Park
Freizeitland Geiselwind in Deutschland
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Presserundgang am 27.05.2020
Autor Nachricht
duddi
nach oben
Redakteur Andreas Duttine

Deutschland . BY
 
Avatar von duddi
Link zum Beitrag #1026738 Verfasst am Sonntag, 07. Juni 2020 13:37
Themenersteller
3 gefällt das Relax
Am 27. Mai hatte ich wieder die Ehre onride beim jährlichen Presserundgang zu vertreten. Selbstverständlich habe ich das gerne angenommen und euch ein paar Fotos mitgebracht, welche hoffentlich Lust auf mehr machen.


Selbstverständlich war ich rechtzeitig vor Ort. Das Freizeitland Geiselwind hat sich seit der Übernahme durch Matthias Mölter wirklich entwickelt. Und zwar positiv. Auch wenn ich meiner geliebten Enterprise nachtrauere, hat mich das gesamte Erscheinungsbild des Parks erneut überrascht. Die Etablierung von Themenbereichen nimmt immer mehr Gestalt an.


Natürlich gibt es auch in Bayern Maskenpflicht, lediglich das überarbeitete Parkmaskottchen Tuki scheint davon befreit. Wie im letzten Jahr auch wurden wir von Patrick Keaton empfangen und herumgeführt.


Auf dem Weg zur ersten Station kamen wir auch an dem im letzten Jahr mit neuen Motiven bemalte Wellenflieger vorbei. Dieser wird übrigens eine der Attraktionen sein, welche zukünftig auch im Winter geöffnet sein wird.


Und so durften wir einen ersten Blick auf und in die neue Piratengastronomie "Zum geselligen Anker" werfen, welche vorher das Bierzelt Bavaria war.


Als erstes fällt die neue Gestaltung und Möblierung auf und auch die beliebte Bärenband wird im Piratendress wieder für Kurzweile sorgen.


Am neuen Abenteuerspielplatz vorbei, welcher ebenfalls das mittlerweile sehr dichte Piratenthema in diesem Bereich unterstreicht, ging es zum ersten neuen Fahrgeschäft dieser Saison.


Zur neuen Schiffschaukel "Bounty" gelangt man über eine große hölzerne Brücke, welche den kompletten Bereich der ehemaligen Enterprise einnimmt.


Das Fahrgeschäft selbst wurde geschickt auf dem Wasserbecken der ferngesteuerten Booten, welche nun auf der anderen Seite des Weges eine neue Heimat gefunden haben, platziert. Sogar Wasserspiele sind vorhanden.


Die Fahrt macht wirklich Spaß und durch den etwas kleineren Radius kommt auch richtiges Schaukelfeeling auf. Und in einen richtigen Piratenbereich gehört einfach eine Schiffschaukel.


Durch die Drachenbucht , welche durch einen großen Irrgarten und Hüpfkissen samt Liegewiese erweitert wurde ging es letztlich in einen völlig neuen Themenbereich.


Auf halber Strecke sollte aber noch Volcano gefahren werden. Mir macht der Turm wirklich Spaß und er ist immer eines meiner Highlights im Park. Nicht zuletzt aufgrund des knackigen Abschusses und der abwechslungsreichen Fahrt. Auch Volcano wird diesen Winter den Gästen zur Verfügung stehen.


Hier ist also der neue Themenbereich: Tukis verrückte Farm. Dieser nimmt das gesamte Areal hinter dem ehemaligen Haupteingang ein und ersetzt die Volieren.


Die Ponyreitbahn "Ponyhof" ist nur einer der vielen Neuheiten, welche es hier zu entdecken gibt.


Hier sieht man einen typischen Wartebereich mit Markierungen auf dem Boden und Hinweisschild zur Maskenpflicht.


Eine weitere Neuheit ist "Häschen hüpf", welche auch ausprobiert werden konnte. Das war wirklich eine Gaudi!


Auch hier gibt es wie im gesamten Freizeitland einen thematisch angepassten Spielplatz mit lustiger Rutsche.


Endlich gibt es auch einen Ersatz für den Zwergerl Express: Die verrückte Bauernhoffahrt. Eine recht lange Strecke führt durch viele Häuser...


...mit witzigen Figuren!


Die Vegetation ist noch am wachsen und wird dieser tollen Themenfahrt sicherlich den letzten Schliff geben.


Zurück ging es am neu gestalteten Riesenrad vorbei.

Das war es auch schon mit dem kurzweiligen Presserundgang. Man sieht deutlich wie toll sich der Park entwickelt. Die Themenbereiche werden immer dichter und machen nun Sinn. Wenn man bedenkt, dass zeitgleich notwendigerweise noch viel in die Infrastruktur wie EDV, Strom, Wasser und Kanäle investiert wurde ist es kaum zu glauben, was man hier auf die Beine gestellt hat. Mit dem alten Freizeitland hat das nichts mehr zu tun.
Die vorher angesprochene Winteröffnung betrifft den vorderen Parkbereich mit Tukis verrückter Farm, der Drachenbucht und dem größten Teil vom Freizeitland. Dazu gibt es passende Gastronomie und Showangebote bei ermäßigten Preisen. Alles in allem ein vielversprechendes Konzept und der Park wird mich dort sicherlich nicht nur einmal sehe.

Zum Schluss möchte ich mich bedanken für den wirklich schönen Tag. Ich hoffe ich schaffe es zeitnah dort hin um die weiteren Fortschritte zu dokumentieren.

Liebe Grüße,

Andreas
[Hat man euch nicht vor uns gewarnt?]
I think the world must learn to forgive... (Kai Streicher, 2008)
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag