Park
Europa-Park in Deutschland
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Preise in Winter-Saison 2021/22
Autor Nachricht
Willyviper
nach oben
Aufsteiger Christian

Deutschland . HE
 
Avatar von Willyviper
Link zum Beitrag #1038129 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 08:45
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Hallo allerseits,

der EP hat angekündigt im Winter die gleichen Preise wie in der Sommersaison zu verlangen, auch weicht man vom Prinzip immer der gleiche Preis ab. Das heißt für Erwachsene 55/60€, finde ich für die doch reduzierte Leistung recht teuer. Für mich ist da eine Grenze erreicht, dass ich den Park da eher nicht mehr besuchen werde. Eine Stunde weniger Öffnungszeit, African Queen, Atlantica SuperSplash, Fjord Rafting, Paddeltour, Wasserachterbahn Poseidon, Tiroler Wildwasserbahn, Wackelsteg und Seilfähre, Wasserspielplatz, Wasserweg geschlossen auch wenn die Tiroler Wildwasserbahn oft trotzdem offen ist und das Risiko, das Wodan, Blue Fire und Silverstar nicht fahren ist mir keine 55/60€ mehr Wert.

Die Mehrwerte wie Deko, Weihnachtsmarkt und Riesenrad kompensiert das meiner Meinung nach nicht.

Mal sehen ob sich das auf die Besucherzahlen auswirkt, ich denke für den Park wird es sich vermutlich trotzdem lohnen. Vielleicht versucht man ja Corona Ausfall aufzuholen aber einmal erhöht wird selten billiger. Wie seht Ihr das?

Gruß
Christian
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #1038131 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 09:08 1 gefällt das Relax
Hi,

ich bin ja auch einer der die Preisfindung des besten Freizeitparks der Welt ( und seiner Mitbewerber ) eher kritisch sieht.

Allerdings zieht für mich das Argument der Angebotsreduzierung bei einer Winter Öffnung nicht. Es ist ja nicht nur die Deko, sondern der doch recht große "Weihnachtsmarkt", das Historische Riesendrad usw usf.
"Some men see things as they are and say why? I dream things that never were and say "Why not?"
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #1038134 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 10:53 1 gefällt das Relax
Sorry, aber der "Weihnachtsmarkt" rechtfertigt keinen Eintritt. Auch - wie schon beschrieben keine Betriebsgarantie für viele Bahnen und auch ein eingeschränktes Angebot an Wasserbahnen hat einen sehr faaden Beigeschmack zu dem Preis, man wird wohl auf das Reiseverbot bauen - und hoffen, wenn der Winter offenbleibt etwas von den vergangenen Jahren aufzuhohlen, wie man aktuell überall liest und hört, ist ja im Sommer nichtsmehr von Coronamaßnahmen zu sehen, wenn das im Winter so weiter geht dann bin ich echt gespannt wie sich das auswirkt. Vielleicht ist das aber schon ein ?Ganzjahreskartenpreis? Man hat ja durchgehend geöffnet?


Für mich war die Wintersaison immer die schönste Zeit im Jahr und habe diese, aufgrund weniger Andrangs dem Sommer vorgezogen. Mittlerweile muß ich dir aber recht geben, ist es schon empfindlich teuer und durch Corona für mich auch zu unsicher, wir haben früher immer zu den -20% Tagen gebucht, die sind aber mittlerweile auf ein minimum reduziert worden.
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1038135 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 11:11
1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2021 11:13
5 gefällt das Relax
Welche Reduzierung? Geschlossen haben das Fjord Rafting und Atlantica. Dafür gibt es den Weihnachtszirkus, das Riesenrad, Schlittschuhbahn, Eisskulturen-Ausstellung und Co. Wenn man die tausenden Tannenbäume und Lichterketten übersieht, dann läuft man auch relativ blind durch den Park. Der Park bietet eine wesentlich schönere Atmosphäre, eine angepasste Parade und eine Abendshow mit Feuerwerk.

Corona hat seine Spuren hinterlassen, auch bei den Parks. Dass man da nun die Preise anzieht finde ich vollkommen nachvollziehbar.
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #1038137 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 12:24 1 gefällt das Relax
Ich hab oben geschrieben: keine Betriebsgarantie für viele Bahnen und auch ein eingeschränktes Angebot an Wasserbahnen .
Silverstar zB fuhr bei unserem Besuch nicht.

Der Weihnachtszirkus ist der Ersatz für die fehlenden Shows, Eisskulpturen sind wirklich nett, rechtfertigen aber auch keinen Aufpreis.

Was du an deiner Aufzählung gemeint hast, ist wahrscheinlich das, das die Betriebszeit im Winter von 11-19 Uhr ist, die Sommerzeit von 9-18 Uhr, da fehlt eine Betriebsstunde (nur so als Anmerkung)
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1038142 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 12:59 4 gefällt das Relax
Ich sehe das wie Colorado-Fan. Klar, es ist natürlich plötzlich eine Hausnummer, wenn die seit Jahrzehnten günstigere Wintersaison auf einmal aufholt.
Realistisch gesehen hätte man das aber auch schon vor 15 Jahren legitim machen können, bei dem was der EP jedes Jahr im Winter aus sich macht. Das ist halt schon weit mehr als "die Hälfte fährt nicht und dafür gibts dann Glühwein, Lichterketten und ein Riesenrad".
Hat man wohl nicht gemacht, um den Leuten einen Freizeitparkbesuch im Winter überhaupt erst schmackhaft zu machen, was glücklicherweise funktioniert hat.

Persönlich gehe ich auch mal davon aus, dass diese Entscheidung jetzt auch zum erheblichen Teil der durch Corona verursachten Verluste einzufahren. Kann ich auch verstehen. Kann aber auch verstehen, wenn es einem zu teuer ist und man nicht möchte.

Auf der anderen Seite, wenn man den Park wirklich mag und auch gerne in 10 Jahren noch Lust hätte den in vollem Umfang oder überhaupt genießen zu können und sowieso schon vor hatte diesen Winter hin zu gehen, dem sollten die 15€ Unterschied am Ende des Tages nicht abhalten. Muss halt jeder selbst wissen, aber ich würde mich freuen, wenn die Leute da nicht an der falschen Stelle sparsam sind.
K-Loop
nach oben
Mitglied

Deutschland . SH
 
Avatar von K-Loop
Dabei!
Link zum Beitrag #1038144 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 13:35
1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2021 13:36
Relax
Wenn man sich die Entwicklung in Rust mal anschaut, dann geh ich persönlich sowieso davon aus, dass man in Zukunft dauerhaft damit plant fließend vom Sommer in den Winter überzugehen. Von daher macht eine Angleichung der Preise auch Sinn.
Phl fan
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1038146 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 14:43 Relax
michael86 Vielleicht ist das aber schon ein ?Ganzjahreskartenpreis? Man hat ja durchgehend geöffnet?


Steht doch auch so auf der Website:

europapark.de Ab sofort gibt es keine unterschiedlichen Saisontickets mehr. Einfach online im Ticketshop das Tagesticket auswählen, die Personenzahl angeben, Besuchstag innerhalb der Sommersaison, Halloween, HALLOWinter oder der Wintersaison aussuchen und die Vorfreude genießen.

Quelle: europapark.de
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #1038147 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 14:50 Relax
Das war vielmehr auf eine Ganzjahresöffnung bezogen, nicht auf einzelne Saisonpreise, ich geh davon aus das in Rust, sobald der Laden wieder richtig läuft es dann das ganze Jahr durchgehend offen ist, so hab ich das gemeint.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1038148 Smartphone verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 15:16 2 gefällt das Relax
Von was für einer Betriebsgarantie wird hier überhaupt gesprochen? Der Park hat zwar wirklich eine exzellente Wartung, allgemein sehr zuverlässige Attraktionen und sitzt bei vielen direkt an der Ersatzteilquelle, aber wenn Blue Fire oder das Voletarium Mal nen Tag zu hat dann kriege ich im Sommer mein Geld auch nicht wieder?!?
Falls es wirklich Mal um die 3° werden sollen (wo liegt die Grenze? 5°C?) und bei der Kälte unbedingt die großen Bahnen fahren will fahre ich halt ne Woche später. Und das "Problem" stellt sich nicht erst seitdem die Tickets teuer geworden sind.


Ich finde die Maßnahmen hier und mit dem ulkig klingenden HalloWinter in Richtung Ganzjahresöffnung völlig gut und richtig. Warum nicht im Februar hin wenn es die Temperaturen erlauben? Kaatsheuvel und Marne lá Vallee machen es seit Jahren vor.
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1038155 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 17:25 1 gefällt das Relax
Mit "Betriebsgarantie" ist gemeint, dass der EP im Winter ziemlich offen und transparent kommuniziert, dass es für Bahnen wie Silver Star oder Blue Fire witterungsbedingt (vorrangig Kälte) halt durchaus dazu kommen kann, dass diese nicht fahren.
Also die schüren von vornerein keine falschen Erwartungen und malen eher das Szenario: "es ist Winter und wir können da bei den Großbahnen für nix garantieren, aber wenns fährt, freut euch doch!"

Man schließt die Rides halt nicht kategorisch aus, sondern schaut einfach, ob es der jeweilige Tag her gibt. Und das finde ich ehrlich gesagt sehr löblich. S

(Ich hatte es auch schon oft, dass die Wintertage mittags doch sehr mild wurden, da hat man dann SS und BF doch noch fahren lassen. Schön.)
schrubber
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von schrubber
Link zum Beitrag #1038160 Verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 18:33
2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.2021 18:37
1 gefällt das Relax
Die gute alte Preisdiskussion. Ich denke dann an Paris, was man dort für deutlich weniger Leistung berappt... Und fürs Parken nochmal den Eintritt für einen kleinen Park obenauf. Wir fahren weiterhin im Winter in den EP, weil hier einfach die Warteschlangen kürzer sind. Da bekommt man wenigstens etwas für das viele Geld! Generell sollte man die Preisdiskussion eher so führen, wie viel Erlebnis man am Tag dafür bekommt. An vollen Sommertagen kommt man ja manchmal auf keine zehn Achterbahnfahrten dort. Da kann der Park noch so viel hochwertiges Erlebnis anbieten, man erhält gar nicht die Möglichkeit es zu erleben.
Der frühe Vogel fängt den Wurm- aber die zweite Maus bekommt den Käse.
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1038167 Smartphone verfasst am Donnerstag, 05. August 2021 21:44 Relax
In den letzten Jahren ist der Winter auch immer voller geworden. Besonders in den Weihnachtsferien ist die Hölle los. Die Nachfrage ist also extrem hoch. Entsprechend gleicht man die Preise an. Wenn die Nachfrage inzwischen im Winter so hoch ist wie im Sommer, warum sollte man dann auf Einnahmen verzichten? Der Aufwand ist auch viel höher.
Küppi
nach oben
Redakteur Christian Küppers
Bottrop
Deutschland . NW
 
Avatar von Küppi
Link zum Beitrag #1038180 Verfasst am Freitag, 06. August 2021 13:10
2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.2021 13:11
3 gefällt das Relax
Wer die Preise im Winter für das Angebot zu hoch findet, war noch nie dort.
Ich finde den Park im Winter fast noch toller als im Sommer. Und geschlossen haben lediglich zwei Attraktionen.
Betriebsgarantie gibt es nie. Ich war auch schon im März oder Oktober (also Sommersaison) im Park und die großen Bahnen (Wodan, Silverstar, Blue Fire) fuhren nicht. Das ist eben normal.

Aber allein der winterliche/weihnachtliche Charme im ganzen Park ist Hammer. Mir fehlt da nichts.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag