Amusementspark Tivoli
Über den Park
Kontakt
Telefon +31 24 6844444
Fax +31 24 6842189
E-Mail info@parktivoli.nl
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: parktivoli.nl
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Oude Kleefsebaan 116
6571 BK Berg en Dal (bei Nijmegen)
Niederlande
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 01.07.2016 (vor 2 Jahren)
Gastzugriffe: 3786
Mitgliederzugriffe: 80
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Quasi auf der Grenze zwischen der niederländischen Stadt Nijmegen und der deutschen Stadt Kleve am Niederrhein liegt der verträumte Park Tivoli in dem Dörfchen Berg en Dal. Sehr schön in den Wald und die Natur integriert präsentiert sich dieser aus einem alteinsässigen Ausflugslokal entstandene Park seinen Besuchern. Ein wenig hat man das Gefühl, die Zeit wäre hier stehen geblieben, was durchaus nicht negativ zu verstehen ist, denn der Park bietet gerade dadurch ein ganz eigenes, sehr sympathisches Flair, welches sich nur schwer beschreiben lässt. Gerade für Familien mit Kindern im Alter von zwei bis zwölf Jahren ist der Park hervorragend geeignet und auch das Preisleistungsverhältnis ist in allen Bereichen ausgewogen und durchaus akzeptabel.

Über 30 Attraktionen, darunter Achterbahn, Karussells und Autoscooter, warten darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Wer es etwas gemütlicher mag, kann bei einer Tasse Kaffee im Restaurant oder auf der Terrasse entspannen. Sehr zu empfehlen ist auch die Regenbogenreise, bei welcher die Besucher selbst Hand anlegen müssen, um in dem Kanal unterhalb der Achterbahn mit Booten voran zu kommen. Dies gelingt mittels Handläufen an der Strecke. Auch sollte man die schön nostalgische Geisterbahn nicht verpassen. Viele weitere Angebote und Attraktionen komplettieren das Angebot des Parks und gerade durch seine Familienfreundlichkeit und die schöne Landschaft ist Tivoli Berg en Dal ein sehr gutes und empfehlenswertes Ausflugsziel.
Dennis Kolodzeizik . AugustVonPolen, Susi Müller . Feles-Lucinia
Geschichte
Neuigkeiten 2010
Zur Saison 2010 gibt es im Amusementpark Tivoli ein neues Fahrgeschäft für die jungen Gäste. Fliegender Pirat nennt sich das Karussell. Kinder ab 80 cm Körpergröße haben die Wahl, ob sie lieber in ein Piratenschiff oder in Meerestiere wie Seepferdchen und Kugelfische einsteigen möchten. Während sich das ganze Karussell dreht, erheben sich die Gondeln samt Mitfahrer zusätzlich in die Höhe. Weiterhin stehen natürlich auch alle anderen Attraktionen des Parks, vom Spielplatz bis zur Achterbahn, noch bis Ende Oktober allen Besuchern zur Verfügung.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2011
Dieses Jahr gibt es im Amusementpark Tivoli einige Neuerungen, darunter auch neue Attraktionen zu entdecken. Der Eingangsbereich des Parks wurde neu gestaltet und verlegt. Damit liegt der ehemelige Vorplatz nun im Park und bietet Platz für zwei neue Fahrgeschäfte: Skypie wurde der Flugzeug-Turm getauft, der 12 Kinder gleichzeitig in die Höhe heben und durch die Lüfte schaukeln kann. Wer lieber am Boden bleibt, kann nebenan in den Race Pop-Ups Platz nehmen, kleinen Autos, die lustig im Kreis hüpfen. Durch die Verlegung des Eingangs befindet sich jetzt auch der Minigolfplatz innerhalb des Parks, ebenso wie das Restaurant. Dadurch können nun Eltern auf der Terrasse Kaffeetrinken und dabei ihren Sprösslingen beim Spielen im Park zusehen, ohne dass der Park verlassen werden muss. Zusätzlich wurde ein überdachter Durchgang zwischen Restaurant und Spielhalle errichtet.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2012
Auch im Jahr 2012 gibt es im Tivoli Berg en Dal wieder Neues zu entdecken: Voraussichtlich ab Mitte Mai soll ein Kleinkinder-Spielbereich neben der Fahrt durch den Bauernhof eingeweiht werden. Für etwas größere Gäste wird ein weiterer Spielbereich ausgebaut, unter anderem mit verschiedenen Schaukeln. Höhepunkt wird hier ein großes neues Sprungkissen sein.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2013
Auch 2013 herrscht in dem kleinen Park nahe der deutschen Grenze kein Stillstand. Unter anderem wurden zwei außergewöhnliche Hüpfburgen angeschafft: Die eine ist innen dunkel und dient als aufgeblasene Kinderdisko, in der man sich beim Tanzen und Springen so richtig verausgaben kann. Die andere ist mehr eine Erlebnislandschaft, als nur eine Hüpfburg. Gibt es dort doch zahlreiche Klettermöglichkeiten und sogar eine ebenfalls aufgeblasene Rutschbahn. Außerdem wurde die "Tret-Kart-Bahn" neu angelegt und neue Fahrzeuge dafür beschafft und ein neuer Picknickplatz angelegt.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2014
Auch dieses Jahr bietet der kleine Park weiter Neuheiten, sogar gleich vier. Auf dem Teich kann man mit den neuen Bananenbootjes in See stechen und weiteren Wasserspaß bietet das Waterdorpje. Mit Eimer, Gießkanne und Pumpen kann der Nachwuchs auf diesem Wasserspielplatz planschen. Trockener geht es in der Zandfabriek zu, wo Kinder mit allen möglichen Geräten den Sand transportieren, gießen und in Formen füllen können. Außerdem gibt es einen neuen Klettervulkan. Bei besonders gutem Wetter kann dieser sogar "ausbrechen" und Wasser spucken.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2015
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2016
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.