Avonturenpark Hellendoorn
Über den Park
Eröffnungsjahr: 1936
Konzern: Group Looping
Unternehmensform: BV
Kontakt
Telefon +31 548 659159
E-Mail info@avonturenpark.nl
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Luttenbergerweg 22
7447 PB Hellendorn
Niederlande
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Tobias Kathke Stormrunn3r
Letzte Änderung: 14.07.2018 (vor 1 Jahr)
Gastzugriffe: 2206
Mitgliederzugriffe: 125
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Am Rande der Gemeinde Hellendoorn in der niederländischen Provinz Overijssel liegt der kleine Familienpark Avonturenpark Hellendoorn. 1936 aus einem kleinen gastronomischen Betrieb hervorgegangen, gehört der Park heute zu den ältesten Freizeitparks der Niederlande. Die Zielgruppe sind dabei Familien mit Kindern aller Altersklassen, wobei diese auf dem gut gepflegten Gelände neben insgesamt drei verschiedenen Achterbahnen rund 30 weitere Attraktionen vorfinden können. Zusätzlich besteht im Avonturenpark Hellendoorn die Möglichkeit die zahlreichen Wasserrutschen des Wasserparks "AquaVentura Slidepark" gegen einen Aufpreis zu nutzen. Dieser ist jedoch nur aus dem Freizeitpark heraus erreichbar, weswegen ein Besuch dessen bereits im Voraus abgewogen werden sollte.

Das Highlight des Freizeitparks ist neben der Looping-Achterbahn "Tornado" und der Wildwasserbahn "Wild Waterval" die ungewöhnlich gestaltete Dunkelachterbahn "Rioolrat", zu Deutsch Kanalratte. Hierbei geht es auf dem Rücken einer Ratte durch eine kurvenreiche Strecke innerhalb und außerhalb einer Halle, welche von außen und im Bereich der Warteschlange einer Kanalisation ähnelt. Ebenso ideenreich zeigt sich die benachbarte interaktive Themenfahrt "Discovery Club" im Kellergeschoß eines alten Herrenhauses oder die alte Floßfahrt "Jungle Monster”, bei der man an zahlreichen Animatroniks vorbei gemütlich durch einen Kanal schippert. Wer es jedoch etwas wilder mag darf im Avonturenpark Hellendoorn den Top-Spin "Montezuma’s Revenge" keineswegs verpassen, bei dem man schnell zahlreiche Überschläge hintereinander ansammelt.

Sehr viel entspannter geht es auf der ältesten Fahrattraktion des Parks zu: Die Monorail, welche seit dem Jahr 1977 betrieben wird bietet zudem eine grandiose Aussicht auf den älteren Parkbereich, wo sich mit der Casa Magnetica eine kleine Rarität der Freizeitparkwelt befindet. Innerhalb des schiefen Gebäudes wird hier eine überaus interessante Illusionsshow geboten, nach der man seinen Sinnen kaum noch zu trauen vermag. Ebenso unterhaltsam ist hier die Acapulco-Todesspringer-Show "High Dive Stunt Show", welche in den Sommermonaten während der niederländischen Ferien mit ihren waghalsigen Sprungeinlagen aus luftigen Höhen das Angebot im Park ergänzt. Insgesamt gesehen ist der Avonturenpark Hellendoorn ein netter kleiner Freizeitpark, welcher teilweise sehr nett und ideenreich in Szene gesetzt wurde. Das Angebot des Parks ist jedoch überschaubar, kann einem aber in Verbindung mit einem Besuch des Wasserparks durchaus einen Tag lang unterhalten.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Geschichte
Im Jahr 1936 eröffnete der Gastronom Van den Berg auf einem Berg nah der Stadt Hellendoorn eine Teestube mit Terrasse. Um mehr Besucher anzulocken fügte dieser einen Spielplatz hinzu. Bereits zwei Jahre nach der Eröffnung wurde der kleine Betrieb erweitert und der Name von "Ons Ideaal" zu "Ontspanningsoord De Elf Provinciën" geändert. In den folgenden Jahren wuchs die Anzahl der vorhandenen Spielplätze beständig. Gegen Ende der 40er Jahren folgte dann die Konstruktion eines Labyrinths als Erweiterung des vorhandenen Angebots. Im Jahr 1956 wurde dieses durch die Errichtung eines Märchengartens ausgebaut, woraus dann mit dem Bau der ersten großen Fahrgeschäfte im Jahr 1977 der Avonturenpark Hellendoorn entsprang, wobei der Name erst ein Jahr später mit dem Führungswechsel innerhalb der Familie geändert wurde.

Wie viele Freizeitparks in der Zeit bot man nun eine Monorail, eine Floßfahrt, sowie eine Seelöwen- und eine Illusionsshow in einem schiefen Haus, wie auch eine kleine Achterbahn. Fortan kontinuierlich erweitert erlebte der Avonturenpark seine Glanzzeit in den 90er Jahren, wo mehrere äußerst prägende Anlagen ihren Weg in den Freizeitpark fanden. Neben der Dunkelachterbahn "Riolraat" oder der Looping-Achterbahn "Tornado" sorgte vor allem das Rafting "Sungai Kalimantan" als damals teuerste Einzelinvestition des Parks für Aufsehen. Als im Jahr 1998 kein Nachfolger gefunden werden konnte wurde der Park an die Investitionsgesellschaft Leisureplan verkauft, die dann wiederum den Park 2001 an die französische Grévin & Cie (später Compagnie des Alpes) verkauften. Im Jahr 2011 erfolgte dann der Verkauf an die ebenfalls französische Looping Group.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
Direkt neben dem Top Spin "Montezuma‘s Revenge" zieht in diesem Jahr ein weiteres Fahrgeschäft aus der Bremer Karussellschmiede HUSS ein. Bei der "Tarantula Magica" handelt es sich um ein Loopingkarussell vom Typ Enterprise, welches bis zum Jahr 2007 seine Runde im schottischen Freizeitpark Loudoun Castle drehte und nach dessen Schließung einige Jahre eingelagert wurde. Der Avonturenpark Hellendoorn erneuerte die Anlage und passte sie dem Thema der benachbarten Loopingschaukel an, auf das die Anlage noch lange seine Fahrgäste auf den Kopf stellen kann.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2013
Gegenüber den beiden HUSS Fahrgeschäften "Montezuma's Revenge" und "Tarantula Magica" entsteht in diesem Jahr der Wasserpark "Aquaventura SlidePark". Der Wasserpark wird eine Anzahl von insgesamt 11 Rutschen für die ganze Familie aufweisen und nur aus dem Freizeitpark und gegen Zahlung einer zusätzlichen Gebühr erreichbar sein. Highlights des von dem türkischen Wasserrutschenhersteller Polin errichteten Wasserparks sind die Halfpiperutsche "Wacky Wave", die Mattenrutsche "Rainbow Racer" und die Kamikazerutsche "Green Fall".
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2015
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2016
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2017
Der Freizeitpark Avonturenpark Hellendoorn erhält in diesem Jahr die Zamperla Disk'o "Ciclón" aus dem spanischen Schwesterpark Isla Magicá bei Sevilla. Die aufwändige Thematisierung der Anlage wird dabei jedoch nicht übernommen, sodass der Freizeitpark frei in der Gestaltung der Anlage ist. Das "Draken Nest" entsteht dabei in der Nähe der Looping-Achterbahn Tornado und der Wildwasserbahn "Wild Waterval" und weist zukünftig eine mittelalterliche Thematisierung gespickt mit mehreren Drachen auf.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2018
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.