Europa-Park
Über den Park
Fläche in HA: 90
Eröffnungsjahr: 1975
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Roland Mack, Jürgen Mack, Michael Mack, Thomas Mack
Kontakt
Telefon +49 7822 776688
E-Mail info@europapark.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: europapark.de
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Europa-Park-Straße 2
77977 Rust
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Tobias Michel No Limits
Letzte Änderung: 20.02.2017 (vor 22 Wochen)
Gastzugriffe: 20387
Mitgliederzugriffe: 2768
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Mitten im wunderschönen Schwarzwald, nah an der Grenze zu Frankreich gelegen, befindet sich der Europa-Park in Rust. Seit seiner Eröffnung 1975 mit ca. 20 Attraktionen hat sich der Park bis heute auf einer Fläche von rund 850.000m² (970.000 m² inkl. Hotels) zum größten Freizeitpark in Deutschland entwickelt. Der Europa-Park ist unterteilt in 16 verschiedene Themenbereiche, wovon 13 einen Bezug zu einem bestimmten Land haben. Um diese möglichst authentisch wirken zu lassen, findet man dort die - mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltete - landestypische Architektur wieder. Dieses durchgängig stimmige Konzept ist wohl einer der Gründe für den Erfolg.

Das wohl Wichtigste in einem Freizeitpark sind die Attraktionen; hier kann der Europa-Park mit einmaligen und auch atemberaubenden Attraktionen aufwarten: wunderschön in die Landschaft integrierte Themenfahrten für die ganze Familie und verschiedenste Achterbahnen, die teilweise jede Menge Mut voraussetzen, wie die 2002 eröffnete Achterbahn Silver Star, die mit 73m eine der höchsten Achterbahnen in Europa und mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h auch eine der schnellsten ist. Im Jahr 2009 eröffnete die Achterbahn BlueFire Megacoaster im neuen Themenbereich Island. Bei einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 2,5 Sekunden und mehreren Überschlägen, welche die ersten überhaupt für den Europa-Park sind, bleibt einem schon mal die Luft weg.

Neben 11 Achterbahnen, mehreren Wasserbahnen, vielen Rundfahrgeschäften und mittlerweile 14 verschiedenen Shows, für die man mehrere Stunden braucht um alle zu sehen, ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ob Fisch in Skandinavien, Paella in Spanien oder Pasta in Italien, in jedem Themenbereich findet man landestypische Gerichte. Auch das Shoppingvergnügen kommt nicht zu knapp, denn in den zahlreichen Shops werden dem Themenland entsprechende Mitbringsel angeboten. Für alle Gäste gibt es hier einen besonderen Service. Alle Einkäufe bis 15:00 Uhr können auf Wunsch kostenlos an den Haupteingang oder als Hotelgast an die Rezeption der Hotels geliefert werden.

Über das ganze Jahr verteilt werden unterschiedlichste Events angeboten wie z.B. europäische Themenfeste, Sportveranstaltungen oder sogar Fastnachtspartys im "Silver Lake Saloon". Im Europa-Park Dome und auf dem Festivalgelände finden Shows wie "Immer wieder sonntags", die "Wahl zur Miss Germany " oder an Halloween die abendliche Halloweenshow statt. Seit 2007 wurden die Aktionen im Oktober durch die Terenzi Horror Nights erweitert, die nach Parkschluss alle mutigen Besucher in einem extra für dieses Event angelegten Gelände das Fürchten lehrt. Ein besonderes Highlight im Sommer ist allerdings die Sommerparty, bei der der Park bis um 24 Uhr geöffnet ist und abends im portugiesischen Themenbereich bei Cocktails und sommerlicher Musik gefeiert werden kann.

Im Europa-Park lohnt sich ein Besuch aber nicht nur im Sommer, denn zu jeder Jahreszeit verändert sich das Erscheinungsbild des Parks. Im Oktober zum Beispiel wird der gesamte Park mit tausenden von Kürbissen dekoriert und gruselige Wesen sind auf den Straßen zu entdecken. Im Winter erstrahlen bei Dunkelheit sämtliche Gebäude und Bäume mit abertausenden von kleinen Lämpchen. Auch die Achterbahn Eurosat passt sich den verschiedenen Jahreszeiten an. An Halloween wird die Außenhülle zu einem riesigen Kürbis und in der Weihnachtszeit wird sie mit einer riesigen Schleife als Geschenk verpackt.

Wer schon immer einmal ein echtes Rittermahl auf einem Schloss erleben wollte, der ist bei der Erlebnisgastronomie des Europa-Park richtig. Ob ein asiatisches Menü samt Bühnenshow beim Indonesia Malam oder ein Abendessen samt Kinobesuch, es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Ein ganz besonderes Ambiente bietet allerdings das historische Spiegelzelt des Circus Roncalli in dem im Dezember und Januar die Mittagsrevue Grandioso stattfindet und die Besucher bei einem 3-Gänge-Menü in die Welt des Varietés entführt.

Da sich der Europa-Park in den letzten Jahren vom Ein-Tages-Ausflugsziel mit großem Erfolg zur Kurzurlaubsdestination entwickelt hat wurden nach und nach Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen. Die vier 4-Sterne Erlebnishotels El Andaluz, Castillo Alcazar, Colosseo und Santa Isabel wurden jeweils in einem komplett anderen Stil gestaltet. Colosseo und Santa Isabel bieten sogar einen eigenen Wellness- und Spa-Bereich. Mit den 4 Hotels, dem Gästehaus Circus Rolando und dem Tipi Dorf mit Indianerzelten, Planwagen, Blockhütten und einem Campingplatz ist das Europa Park Resort nun das größte Hotelresort Deutschlands. Darüber hinaus ist das Hotel Colosseo ganzjährig geöffnet.
Jasmin Schug . Teazer, Patrick Marx . Flexrider
Neuigkeiten 2017
"Projekt V" ist der Deckname für die große Neuheit im Europapark. Hinter dem Namen verbirgt sich Europas größtes Flying Theatre. Der Traum vom Fliegen soll hier zur Realität werden. Auf einer gigantischen Leinwand werden Flugszenen über Städte und besondere Sehenswürdigkeiten in Europa gezeigt, die in Kombination mit einer besonderen Sitzposition ein einmaliges Flugerlebnis bieten sollen. Das aufwändig gestaltete Gebäude befindet sich im deutschen Themenbereich. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Gestaltung des Wartebereiches so gewählt wurde, dass mehrere Geschichten erzählt und auch unterschiedliche Filme gezeigt werden können.
Tobias Michel . No Limits
Geschichte
Die Erfolgsgeschichte des Europa-Park beginnt bereits 1972 mit der Idee eines Besitzers einer erfolgreichen Karussell- und Fahrzeugbaufirma aus Waldkirch. Franz Mack und dessen Sohn Roland suchten ein Ausstellungsgelände, um die eigenen Fahrgeschäfte den potentiellen Käufern zu präsentieren. Ursprünglich sollte der Park in der Nähe von Breisach entstehen; der dortige "Europa-See" sollte Namenspate für den Park werden. Da das Gelände allerdings anderweitig genutzt werden sollte, musste ein anderer Standort gefunden werden. Die Suche fand in Rust ein Ende. Auf dem ca. 160.000m² großen Gelände des Schlossparks eröffnete am 12.07.1975 der Europa Park mit seinen damals ca. 20 Attraktionen. Zu Beginn war die Skepsis sehr groß, doch die Besucherzahlen sprachen eine andere Sprache. 1975 hatte der Park bereits 250.000 Besucher und im Jahr 1978 konnte die erste Million an Besuchern verzeichnet werden.

Im Jahr 1982 begann man mit der Umsetzung des europäischen Themenkonzepts, einem wichtigen Punkt in der Geschichte des Parks. Der neu eröffnete Themenbereich Italien wurde mit der Hilfe des Filmarchitekten Ulrich Damrau gestaltet. In den Jahren 1984 - 1996 folgten die Themenbereiche Holland (1984), England (1988), Frankreich (1990), Skandinavien (1992), Spanien (1994) und die Deutsche Allee (1996), welche alle bis ins kleinste Detail ausgearbeitet wurden. 1990 erhielt der Europa-Park auf Grund seines hohen Niveaus in den Bereichen Fahrgeschäfte, Shows und Gastronomie als einziger Deutscher Freizeitpark von der Stiftung Warentest die Note "sehr gut", was jedoch nicht die letzte Auszeichnung bleiben sollte. 1991 erreichte der Park erstmalig eine Besucherzahl von 2.000.000 Personen. 1996 beurteilt die Stiftung Warentest den Europa-Park in Rust als "die zur Zeit attraktivste Alternative zu EuroDisney" und vergibt erneut die Note "sehr gut".

Durch das immer größer werdende Angebot wuchs die Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten. So wurde 1995 das Hotel El Andaluz als erstes Hotel in einem deutschen Freizeitpark eröffnet, welches im Eröffnungsjahr bereits zu 87 Prozent ausgebucht war. Vier Jahre später, also 1999, beginnt der Bau des zweiten Themenhotels: Castillo Alcazar, welches einer alten Burg nachempfunden wurde. Beide Hotels erreichten im Jahr 2000 eine Gesamtauslastung von 97,7 Prozent. In diesem Jahr wurde auch ein Besucherrekord von 3.000.000 Gästen erreicht. Als erster deutscher Freizeitpark mit einer Winteröffnung konnte der Europa Park im Winter 2001/2002 180.000 Gäste anlocken. Im Jahr 2002 erhielt der Park sogar eine eigene Autobahnausfahrt. Mit der Eröffnung des ganzjährig geöffneten, dritten 4-Sterne-Erlebnishotels Colosseo, welches mit 1450 Betten das größte Einzelhotel Baden- Württembergs darstellt, kann sich der Europa-Park das größte Hotel-Resort bundesweit nennen.

Seit 2007 ist der Park über den Black Forest Airport Lahr von Österreich und Großbritannien mit dem Flugzeug zu erreichen. Um die immer größer werdende Anzahl an Mehrtagesgästen bewältigen zu können, wurde im Juli 2007 das vierte Erlebnishotel Santa Isabel eröffnet; dieses Hotel verfügt über 290 Betten und wurde im Stil eines alten portugiesischen Klosters gestaltet. Im gleichen Jahr wurde das Science House eröffnet, welches parkunabhängig besucht werden kann und sich sowohl an Schulklassen als auch an andere interessierte Besucher richtet. Auf Grund der großen Zahl an Veranstaltungs- und Tagungsräumen im Hotel-Resort hat sich das Firmenkundengeschäft, welches derzeit über das 1998 gegründete Europa Park Confertainment abgewickelt wird, zu einem attraktiven Geschäftsfeld entwickelt. Auch als Medienstandort wird der Park immer beliebter. So werden jährlich rund 200 TV-Sendungen aufgezeichnet.

Im familiengeführten Park unterstützen seit 2007, Diplom-Betriebswirt Michael Mack und Diplom-Hotelier Thomas Mack, beide Söhne von Roland Mack, die Geschäftsführung. Sie sind unter anderem tätig in den Bereichen Marketing und Vertrieb bei Mack Rides sowie im Hotel Resort und der Gastronomie. Denn auch in den nächsten Jahren soll das Konzept des erfolgreichen Parks weitergeführt werden, der nach wie vor als Ausstellungsfläche gilt. Viele Interessenten, sogar aus den USA testen hier die Attraktionen, die vielleicht bald auch woanders zu finden sind.

Ende 2008 wurde dann nach langen Verhandlungen die Freigabe für die Erweiterung des Parks um 15 Hektar erteilt. Auf einem Teil davon entstand der neue Themenbereich Island mit der Katapultachterbahn Blue Fire Megacoaster, mit der Roland Mack endlich den Wünschen seiner Gäste nach einem Überschlag nachkam, denn bis zu diesem Zeitpunkt konnte man bei Mack einen Überschlag und Familienfreundlichkeit nicht vereinbaren. Doch die neue Achterbahn, entwickelt und produziert von Mack Rides, sollte ein voller Erfolg werden.
Jasmin Schug . Teazer
Neuigkeiten 2010
Auch nach der grossen Erweiterung mit Blue Fire und dem isländischen Dorf werden dieses Jahr wieder einige Neuheiten präsentiert. Zum 35. Geburtstag wurden gleich mehrere Ecken des Parks erweitert, renoviert und verschönert. Neben unzähligen Kleinigkeiten in allen Bereichen des Parks geschah dies vor allem in Italien, Frankreich, Portugal und Island. In Frankreich wurden pünktlich zum Saisonstart die Gastronomiebetriebe mit aufwändigen Fassaden neu gestaltet, Italiens Pizzeria erhielt ein neues Gesicht und in Portugal wurde gleich ein komplett neues Restaurant im südländischen Stil am ehemaligen Sandstrand eröffnet.

Die meisten Veränderungen geschahen im neuesten Themenbereich. Island wurde durch mehrere Attraktionen aufgewertet und beherbergt nun, neben dem blue fire Megacoaster, einen Boat Blaster von Mack sowie eine Ausstellungshalle von Gazprom, durch welche die neue Warteschlange vom blue fire Megacoaster geführt wird. Somit entsteht unter der Loopingachterbahn ein Aussichtsweg, der vor allem für Nichtfahrer sehr attraktiv sein wird. In der dreistöckigen Gazprom Erlebniswelt kann man auf über 10000 Quadratmetern eine Abenteuerreise durch die Welt der Energie antreten und einiges über die unsichtbare Kraft erfahren. Die grösste Neuheit erwartet den Besucher am anderen Ende des Fischerdorfes. Neben der Station der erweiterten Panoramabahn sticht sofort der kleine Leuchtturm auf dem Felsmassiv ins Auge. Am Fusse dieses Felsens begeben sich zehn Kutter, bewaffnet mit acht Wasserkanonen, auf eine feucht-fröhliche Abenteuerfahrt zu den Walen vor der isländischen Küste. Doch nicht nur die Fahrgäste können sich gegenseitig mit den Wasserpistolen treffen, auch am Ufer wurden Kanonen platziert. Ein nasses Vergnügen ist also garantiert! Ab Sommer 2010 wird noch ein Wasserspielplatz mit kleinen Geysiren und Wasserfällen die jüngsten Wasserratten begeistern.

Zusätzlich werden wieder einige Showbühnen neue Produktionen erhalten, darunter auch die Multimediashow im Erdgeschoss der grossen gläsernen Pyramide im Chocoland, welche sich mit "Europa-Park Historama" der Geschichte des Parks widmed. Aber auch ausserhalb des eigentlichen Parks wird gearbeitet. Das Tipidorf bekommt einen neuen Western-Saloon, welcher das gastronomische Angebot im Resort erweitern soll. Doch auch hinter den Kulissen tut sich einiges. So wurde die Gärtnerei, welche bis letztes Jahr an den skandinavischen Themenbereich angrenzte, auf die gegenüberliegende Seite der Zufahrtsstrasse verlegt. Man darf auch auf die nächsten Jahre gespannt sein.
Patrick Marx . Flexrider
Neuigkeiten 2011
Pünktlich zum Saisonstart 2011 gibt es in Deutschlands größtem Freizeitpark wieder viel Neues zu entdecken. Die Märchenallee am Ufer des Europa-Park-Sees wurde neu gestaltet und entführt die Gäste nun in einen wundervollen Märchenwald. Hier werden Kindheitserinnerungen wach. Auch für die kleinen Besucher wird es eine Neuheit geben: Die Attraktion Ciao Bambini wurde umgestaltet. Nun geht es dort mit der Gondelfahrt "Piccolo Mondo" auf große Reise vorbei an Florenz, Pisa und Venedig. Ab Pfingsten geht es dann mit "Volo da Vinci" hoch hinaus. Mit Leonardo da Vincis Flugkonstruktionen können die Gäste sich den italienischen Themenbereich von oben anschauen - natürlich wie damals mit eigener Muskelkraft. Auch Gastronomisch präsentiert der Park ein neues Highlight. Das weltweit dritte "Achterbahnrestaurant", in dem das Essen nicht per Kellner, sondern auf Schienen zu einem kommt, wird unter dem Namen "FoodLoop" eröffnet. Der Name darf diesmal sogar wörtlich genommen werden, denn das Essen überwindet auf dem Weg zum Tisch zwei Vertikalloopings!
Jasmin Schug . Teazer, Patrick Marx . Flexrider
Neuigkeiten 2012
3 Jahre nach der Eröffnung des "Blue Fire Megacoasters" erwartet uns im Europa-Park bereits eine neue Achterbahn. Dieses Mal allerdings nicht aus Stahl, sondern aus Holz, gebaut von Great Coasters International, die weltweit für atemberaubende Holzachterbahnen bekannt sind. Diesen Achterbahntyp findet man in ganz Deutschland lediglich 5-mal. Der Name für den 1050m langen, ca. 40m hohen und 100km/h schnellen Holzgiganten im Themenbereich Island wurde über einen Aufruf im Internet gesucht und letztendlich auch gefunden. Trotz des harten Winters können die Besucher pünktlich zum Saisonstart 2012 ihre Runden auf „Wodan“ drehen, der die Schienen der Achterbahn "Blue Fire" und von "Atlantica" kreuzen wird.

Bereits zur Wintersaison 2011/2012 erhielt das "Cinema 4D" im französischen Themenbereich den neuen Film „Das Geheimnis von Schloß Balthasar“, der bereits in den ersten Wochen von mehr als 150.000 Zuschauern gesehen wurde. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage wird der, im Europa-Park selbst produzierte, 15 Minuten lange Film in einer Sommerversion ab der Hauptsaison wieder im 4D Kino gezeigt. Begleitet von vielen Effekten, wie verschiedenen Gerüchen, Wind und Vibrationen können Groß und Klein die Abenteuer der Euro-Maus und ihren Freunden auf der Suche nach dem Geheimnis von Schloß Balthasar bestaunen und miterleben.

Auch das Europa-Park Hotel Resort wird in diesem Jahr um ein fünftes Hotel ergänzt. „Bell Rock“ heißt das neue, im neuenglischen Stil erbaute, 4-Sterne Superior Hotel. Auf 7.000m² befinden sich in einem großen Hauptgebäude und 5 kleineren Nebengebäuden 198 Familienzimmer und 35 individuell thematisierte Suiten. 6 davon hat man im Wahrzeichen des Hotels, einem 35m hohen, rot-weiß gestreiften Leuchtturm untergebracht. Die größte der Suiten bietet über 2 Etagen einen 360° Rundumblick weit über den Breisgau hinaus. Mit dem Neubau des Hotels wurden auch 260 neue Arbeitsplätze geschaffen. Zusammen mit der Achterbahn „Wodan Timburcoaster“ bedeutet das Hotel das höchste Investitionsvolumen seit Bestehen des Europa-Parks.
Jasmin Schug . Teazer
Neuigkeiten 2013
Während der Winterschließung wurde im Europa Park wieder fleißig gewerkelt. Der Märchenwald wurde um sechs weitere Märchen der Gebrüder Grimm erweitert. Im "Cinema 4D" lässt es sich mit neuem Innendesign und neuen Sitzen noch schöner den Abenteuern der Euro-Maus folgen. In der "Mercedes-Benz Hall" ist eine neue Ausstellung eingezogen: "Speed!". Das Highlight für Motorsportfans sind wohl ein Formel 1 Showcar sowie ein DTM Fahrzeug aus der letzten Saison. Im Bereich des Parkeingangs war man ebenfalls fleißig. Ein neuer Tagungsraum ist entstanden und ergänzt nun das ohnehin schon sehr große Angebot an Veranstaltungsräumen. In diesem Gebäude dreht nun auch das neue historische Salon-Karussell „Eden Palladium“ seine Runden, welches detailgetreu restauriert wurde.
Jasmin Schug . Teazer
Neuigkeiten 2014
2014 eröffnet im Europa Park die aufwändigste Indoor Attraktion seit Bestehen des Parks. In Zusammenarbeit mit dem französischen Regisseur Luc Besson entsteht in einer riesigen Halle mit einer Grundfläche von 3.500 m² das Königreich der Minimoys. Hauptattraktion ist die Themenfahrt Arthur, die sich über den Köpfen der Besucher durch die Halle schlängelt und diese auch zeitweise verlässt. Der Flug durch das unterirdische Universum der Minimoys wird bereits für Kinder ab 4 Jahren und 1,00 m Körpergröße zu erleben sein. Desweiteren entsteht dort ein 10 Meter hoher Kinder-Freefall-Tower, ein Karussell und ein Rutschenparadies. Bereits seit der Wintersaison 2013/2014 stimmt ein exklusiv für den Europa-Park produzierter Film über Arthur und seine Freunde im Cinema 4D die Gäste auf die neuen Attraktionen ein.
Jasmin Schug . Teazer
Neuigkeiten 2015
Zur 40. Saison des Europaparks, welches 2015 gefeiert wird, erwarten die Besucher einige atemberaubende Neuheiten. Anlässlich des Jubiläums wird es eine neue Parade mit neuen Wagen, einer neuen Streckenführung und neuer Musik geben. Auch in der Mercedes Benz Hall wird es für das Jubiläum einen speziell für den Europapark gestalteten Wagen in der dortigen neuen Mercedes SUV-Ausstellung geben. Im 4D-Kino geht es im neuen Film „Zeitkarusell“ mit Ed, der Euromaus, und seinen Freunden auf die Reise durch die Geschichte des Europaparks. Zeit zum Entspannen gibt es im neuen Traumzeitdome, in dem man in einer Kuppel auf Weltreise geht. Für Kinder wurde der „Europapark Junior Club“ eingeführt, mit Aktionen und Veranstaltungen für die kleinen Besucher.

Schon direkt nach dem Aussteigen aus dem Fahrzeug wird man die erste Neuheit lieben lernen: Das Laufband, das die Besucher komfortabel Richtung Parkeingang transportiert. Am Eingang wurden zwei neue Ticketautomaten installiert, an denen man mit Kartenzahlung ohne eine große Wartezeit zu seinen Eintrittskarten kommt. Es wurde im Park aber auch einiges umgestaltet: Im isländischen Themenbereich erhielt „Whale Adventure“ zwei zusätzliche thematisierte Räume und einen neugestalteten Eingangsbereich, im spanischen Themenbereich wurde die „Kolumbus Jolle“ auf einen aktuellen Stand der Technik gebracht und im österreichischen Themenbereich wartet nun ein Biergarten auf die Gäste. Im französischen Themenbereich wurde der Aussichtsturm umgestaltet und bietet so wieder einen wunderbaren Blick über den Park.
Christian Milch . Die meisten Teilnahmen an Treffen 2016dermilch
Neuigkeiten 2016
Der Europapark wird 2016 grüner. Mit Irland bekommt der Europapark einen neuen Themenbereich, speziell für Kinder. Egal ob auf der Kinderachterbahn, der Traktorfahrt oder der Kinderschiffschaukel, hier können die Kinder etwas erleben. Im 4D-Kino wird der neue 4D Film „Happy Family“ gezeigt, welcher 2017 als neunzigminütige Version in die Kinos kommt. Auf der Achterbahn „Pegasus“ werden zur neuen Saison VR-Brillen eingesetzt, mit denen man auf eine abenteuerliche Reise in die Welt des neuen Films gehen kann. In der Mercedes Benz Hall erwartet die Besucher eine neue Formel 1-Ausstellung. Im schweizer Themenbereich gibt es nun ein Schellen-Ursli Haus, welches originalgetreu nach dem Schweizer „Schellen-Ursli“ Film nachgebaut wurde. Der Platz vor dem Drehtheater trägt nun den Namen „Luxemburger Platz“ und in der Nähe der norwegischen Stabskirche ist nun mit „Spices - Die Küchen der Welt“, ein neues Restaurant zu finden. Im Eingangsbereich des Parks wird mit der 2400 Quadratmeter großen Europapark-Arena eine neue Veranstaltungsstätte errichtet. Im Herbst gilt es das 10-jährige Jubiläum der „Horror Nights“ zu feiern.
Christian Milch . Die meisten Teilnahmen an Treffen 2016dermilch
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.