Fantasiana Erlebnispark Strasswalchen
Über den Park
Fläche in HA: 3
Eröffnungsjahr: 1996
Unternehmensform: GmbH
Geschäftsführer: Erich Wagner
Kontakt
Telefon +43 6215 8181
Fax +43 6215 8182
E-Mail info@erlebnispark.at
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: erlebnispark.at
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Märchenweg 1
5204 Salzburg
Österreich
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 19.11.2014 (vor 4 Jahren)
Gastzugriffe: 9164
Mitgliederzugriffe: 142
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Nicht weit von Salzburg entfernt liegt der noch junge Erlebnispark Strasswalchen mit seinen sieben liebevoll gestalteten Themenbereichen. Schon direkt nach dem Eingang lässt man die Realität hinter sich, denn den Park betritt man durch einen Indoor-Zauberwald. Aus diesem heraus gelangt man in den Schlosshof. Nun hat jeder Gast die Wahl: Möchte man zunächst dem Rundweg um den See mit den Themenbereichen Pilzhausen, Afrika/Orient und Märchenwald Fantasiana folgen oder auf der anderen Seite den noch jüngeren Actionbereich mit der Achterbahn und die Eisenbahn ins Dino Adventure besuchen. Beide Parkseiten sind durch die Westernstadt Lucky City miteinander verbunden. In diesem zentralen Bereich sind auch eines der beiden Restaurants, ein Showtheater und der Souvenirshop untergebracht.

Viele der Attraktionen im Erlebnispark Strasswalchen brauchen den Vergleich mit deutlich größeren Parks nicht zu scheuen. Beispielsweise seien hier die aufwändige Themenfahrt Sindbad´s Abenteuer über zwei Etagen oder das Dracula Schloss mit seinen zahlreichen bewegten Szenen und Spezialeffekten genannt. Die spritzige Achterbahn Wild Train bescherte dem Park im Jahr 2005 dann zu Recht die Aufmerksamkeit zahlreicher Freizeitparkfans auch weit über die Region Salzburg hinaus. Sehr schön liegt auch die große Schiffschaukel direkt am Rande des Sees, auf dem eine Floßfahrt sowie Schwanen-Tretboote ihre Runden drehen. Zahlreiche Attraktionen sind bereits für die kleinsten Gäste geeignet: Insbesondere die Wurlibahn, das Westernkarussell, die Westerneisenbahn, die Jeepsafari und die Oldtimerfahrt bieten sich für einen Ausflug der Jüngsten an. Damit bietet der Park eine ausgewogene Mischung an Attraktionen für die ganze Familie. Daneben gibt es zur weiteren Unterhaltung auch ein Showprogramm: Je nach persönlichen Vorlieben kann man aus Puppenspielen, einem 4D-Kino, einer Zaubershow, dem Kasperltheater und weiteren Showacts wählen.

Offensichtlich haben sich die beiden Gründer des Parks, Erich Wagner und Karl Heinz Grabler, mit dem Erlebnispark einen Traum erfüllt und stecken all ihre Energie in das Unternehmen. Ihre Vorkenntnisse (Kaufmann und Dekorateur) boten dem Duo auch beste Voraussetzungen dafür. Und diese liebevolle Gestaltung kann man als Gast überall spüren. Ideen haben die Gründer wohl noch genügend, so dass man sich somit auch in Zukunft sicherlich noch über viele schöne Neuerungen und Erweiterungen freuen kann.
Martin Spies . martinspies
Geschichte
Erst 1996 wurde der Erlebnispark Strasswalchen von dem Kaufmann Erich Wagner und dem Dekorateur und Werbefachmann Karl Heinz Grabler gegründet. Seitdem wird die Gestaltung immer weiter verfeinert, neue Attraktionen kamen hinzu und auch die Fläche des Parks ist weiter angewachsen. So wurde 2003 das Autodrom hinzugefügt. Bereits ein Jahr später setzte man im Park selbst neue Maßstäbe in Sachen Gestaltung: Denn mit der Themenfahrt Sindbad´s Abenteuer wurde eine Attraktion der Spitzenklasse in Betrieb genommen. Mit wechselnder Fahrgeschwindigkeit, drehenden Wagen und zahlreichen Spezialeffekten bietet die Fahrt alles, was man sich nur wünscht.

Internationale Bekanntheit erlangte der Park 2005 durch seine neue Achterbahn Wild Train des russischen Herstellers Pax. Auch wenn diese Bahn keine Rekord-Ausmaße hat, bietet sie doch eine unerwartet rasante Fahrt und entlockt damit vielen Fahrgästen ein breites Grinsen im Gesicht. Im Folgejahr investierte man in den Bestand, so bekam die Einschienenbahn eine neue Stromversorgung entlang der Strecke. Im Jahr 2008 wurde mit dem Dracula Schloss die nächste Großattraktion eröffnet. Dieses ist aber kein Fahrgeschäft, sondern ein Walkthrough, durch den man hindurch läuft. Dabei wird man an verschiedenen Gruselszenen vorbeigeführt und erlebt den einen oder anderen Extra-Effekt. Drei Jahre später folgten die nächsten Fahrgeschäfte, verbunden mit einer Geländeerweiterung. In diesen Dino-Adventure-Bereich integrierte man die neue Eisenbahn vorbei an zahlreichen beweglichen Dinos und das neue und überdachte Dino-Karussell.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
Im Jahr 2011 eröffnet der Erlebnispark Strasswalchen nicht nur zwei neue Attraktionen, sondern gleich einen ganzen neuen Themenbereich und damit auch eine flächenmäßige Erweiterung des Parks. Für rund 1 Million Euro entstand der Bereich Dino Adventure. Hauptattraktion ist dabei der Dino Adventure Train, eine Zugfahrt in die Vergangenheit. Lebensgroße Dinosaurier erwachen während der Fahrt wieder zum Leben und machen die Eisenbahnfahrt zu einem Abenteuer. Als zweites Fahrgeschäft wurde das Dino Karussell errichtet. Die Besucher können dabei auf dem Rücken der Riesen-Echsen Platz nehmen und mit ihnen im Kreis fliegen. Damit dieses Vergnügen nicht nur auf schönes Wetter beschränkt bleibt, wurde das ganze Karussell überdacht und kann so auch während eines kleinen Regenschauers genutzt werden.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
Für die Saison 2013 baut der Fantasiana Erlebnispark Straßwalchen mit dem "Knights Ride Tower" eine neue Großattraktion. Voraussichtlich ab September können die Besucher eine Mischung aus gemütlicher Themenfahrt und freiem Fall in dem dann größten und schnellsten Fahrgeschäft des Parks erleben. Bereits zu Saisonbeginn wurde das komplett erneuerte Kino eröffnet, das nun bequeme Sitze, einen neuen, hochauflösenden Film und zahlreiche 4D-Effekte bietet. Auch an anderen Attraktionen war man im Winter nicht untätig. So wurde beispielsweise der Ausgang der "Sindbad-Themenfahrt" mit einem Wandgemälde neu gestaltet.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.