Fiabilandia Rimini
Über den Park
Fläche in HA: 2
Eröffnungsjahr: 1965
Kontakt
Telefon +39 0541 372064
Fax +39 0541 378662
E-Mail fiabilandia@fiabilandia.it
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: fiabilandia.it
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Via Gerolamo Cardano 15
47924 Rimini
Italien
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Tobias Kathke Stormrunn3r
Letzte Änderung: 05.06.2017 (vor 36 Wochen)
Gastzugriffe: 909
Mitgliederzugriffe: 44
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Das Märchenland zu Rimini ist einer der ältesten Vergnügungsparks des Landes. Der Freizeitpark Fiabilandia befindet sich mitten im Stadtteil Rivazzurra, quasi zwischen Flughafen und Mittelmeer. Der Ausgangspunkt des Märchenparks bildet dabei der zentrale See des Parks, welcher bis kurz vor der Eröffnung des Parks im Jahr 1965 noch eine Kiesgrube war. Bis in die Mitte der 1980er Jahre hatte das Fiabilandia dann seine Glanzzeit mit dem deutschen Massentourismus an der italienischen Adria. In den 1990ern ging es dann jedoch immer weiter bergab, bis der Park kurz vor der Jahrtausendwende verkauft wurde. Die neuen Betreiber (das gleiche Unternehmen, das auch das Zoosafari Fasanolandia betreibt) brachten den Park in der Folge nach und nach wieder auf Vordermann. Ihre Versuche, wie im Fasanolandia einen Zoo zu integrieren, scheinen jedoch wenig erfolgreich gewesen zu sein - sicherlich auch bedingt durch die Proteste von Tierschutzorganisationen.

Die Highlights des Freizeitparks sind die überaus langen Kinderachterbahnen "Miniera d’Oro Del West" und "Valle Degli Gnomi", die auch beide als Themenfahrten angesehen werden können. Dabei ist gerade das Tal der Zwerge, so der übersetze Name der zweit genannten Achterbahn, eine überaus prägende Anlage der Achterbahnwelt. Sie ist nämlich die erste Brucomela, also die erste Big-Apple-Achterbahn, ohne die es diesen Achterbahntyp wahrscheinlich gar nicht geben würde. Weitere interessante Fahrgeschäfte sind die wunderschöne Bootsfahrt "Il Lago del Sogno", die sehenswerte Geisterbahn "Il Castello di Mago Merlino", sowie das nett gestaltete Labyrinth "Il Labirinto de FU-MING", die den alten Charme des Freizeitparks repräsentieren.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Geschichte
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr geht es im Fiabilandia nach Magic Mountain bzw. in die magischen Berge hinein, denn die transportable Achterbahn "Magic Mountain" wird auf der Freifläche neben der "Space Mouse" aufgestellt. Die von S.D.C. erbaute Anlage ähnelt dabei einem Blauen Enzian aus dem Hause Mack Rides und bietet somit soliden Fahrspaß auf einer geringen Grundfläche.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
Wo noch im letzten Jahr die kompakte Achterbahn "Magic Mountain" ihre Runden während der Hauptsaison drehte wartet in diesem Jahr die Wildwasserbahn "Castoria“ auf ihre Fahrgäste. Mit zwei Schussfahrten verspricht die wilde Baumstammfahrt durch den Kanal eine überaus spritzige Fahrt auf geringer Grundfläche, die gerade bei höheren Temperaturen an der Adria überaus willkommen ist.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2015
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2016
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2017
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.