Fort Fun Abenteuerland
Über den Park
Fläche in HA: 75
Eröffnungsjahr: 1967
Konzern: Grevin
Unternehmensform: GmbH
Geschäftsführer: Andreas Sievering
Kontakt
Telefon +49 2905 810
Fax +49 2905 81118
E-Mail post@fortfun.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: fortfun.de
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Aurorastrasse 50
59909 Bestwig
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Michael Welsing Gnislew
Letzte Änderung: 25.05.2017 (vor 8 Wochen)
Gastzugriffe: 11450
Mitgliederzugriffe: 710
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Mitten im wunderschönen Sauerland liegt das Fort Fun Abenteuerland. An den Ausläufern des Rothaargebirges gelegen, bietet der Park auf rund 75 Hektar gut 40 verschiedene Attraktionen. Der Park kann aber nicht nur durch seine wunderschöne Lage punkten, sondern auch durch sein vielfältiges Attraktionsangebot, das für die gesamte Familie etwas zu bieten hat. Ob Jung oder Alt, jeder kommt hier auf seine Kosten. Ein Großteil des Parks ist, wie es der Name schon vermuten lässt, im Westernstil gehalten. Hier können die kleinen sowie auch die großen Besucher in die Welt der Cowboys und Indianer eintauchen. Erlebe auch du einen unvergesslichen schönen Tag inmitten der schönen Hügel des Sauerlandes.

Aber nicht nur im warmen Sommer kann der Besucher hier seine Freizeit verbringen, auch im Winter wird ein umfangreiches Angebot als Skigebiet angeboten. Dazu steht neben einem Schlepplift auch ein Sessellift zur Verfügung. Übernachtungsmöglichkeiten werden im urigen Davy Crockett Camp geboten, welches unmittelbar in der Nähe des Fort Fun liegt. Ein kleines Blockhüttencamp mit gemütlichen kanadischen Blockhäusern, welche jeweils Platz für 6 bis 8 Personen bieten. Wer etwas mehr Komfort bevorzugt, kann auch auf eine Kooperationen des Parks mit anderen Übernachtungsmöglichkeiten zurückgreifen, so z.B. mit dem Aurora-Feriendorf direkt neben dem Fort Fun. Im Herbst bietet der Park während einiger Tage zusätzlich sein jährliches Halloween Event. Das "Fort Fear Horrorland" hat dann an diesen Tagen bis 22 Uhr geöffnet. Dabei sind nicht nur zahlreiche Fahrattraktionen bis in die Nacht geöffnet, sondern es werden mehrere spezielle Mazes angeboten, die zum Gruseln einladen.

"Da lohnt sich kein Broteschmieren!" ist der passende Slogan vom Fort Fun selbst. Erspare dir das mühsame Herumtragen von Kühltaschen und Co. Diese können bei einem Besuch im Fort Fun daheim bleiben, da der Park den Besuchern verschiedenste Möglichkeiten zur günstigen Verpflegung anbietet. Da wäre zum Beispiel für den kleinen Hunger das "Eintritt + Menü Sparticket", das zusätzlich zum Eintritt auch Essen und ein Getränk beinhaltet. Oder wie wäre es mit einem All-inclusive-Gutscheinheft? Dieses bietet neben Eintritt, Essen und Getränk auch noch ein Slush, Wasserballons für das Wasserkatapult, ein Spiel sowie ein Souvenir. Einen Besuch im Fort Fun kann man übrigens auch an einem Tag mit unsicherem Wetter riskieren. Denn mit Regenversicherung erhält man, sollte es dann wirklich regnen, eine weitere kostenlose Eintrittskarte.
Fabian Ueberdiek . faceman2000, Katrin Buttelmann . Sieghexe, Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2017
Das Jahr 2017 steht für das Fort Fun Abenteuerland ganz im Zeichen von Verbesserungen und kleinen Neuerungen. Eine große Neuheit präsentiert der Park seinen Besuchern nämlich in der Sommersaison nicht. Doch dafür dürfen sich die Besucher auf frisch renovierte Attraktionen, wie den Rio Grande oder die Devil's Mine freuen. Auch das Big Wheel wurde Sanierungsarbeiten unterzogen. Ein ganz neues Fahrerlebnis verspricht auch im Laufe der Saison eine Fahrt mit dem Achterbahnklassiker SpeedSnake zu werden. Hier kommt nämlich zukünftig ein komplett neuer Achterbahnzug zum Einsatz bei dem keine Schulterbügel mehr im Einsatz sind, sondern Schoßbügel. Dadurch erlebt man nicht nur ein viel freieres Fahrgefühl, weswegen die Bahn zukünftig auch SpeedSnake FREE heißen wird, auch sinkt die Mindestgröße für eine Fahrt um 10 Zentimeter. Sobald der neue Zug seine Runden dreht, kann bereits ab 1,20 Meter die Fahrt gewagt werden. Neben diesen Neuerungen an den Attraktionen wurde auch das Gastronimiekonzept überarbeitet. Aus dem Nevada Inn wurde das El Cascada, wo nun Tex-Mex Food im Angebot ist und im Buffalo Burger gibt es ein neues Burgerangebot.

Ein Blick in den Herbst bringt auch beim Halloweenfestival 2017 Neuerungen. Die Ikone Jackie Moon wurde letztes Jahr zu Grabe getragen und 2017 erleben die Gäste somit ein völlig umgekrempeltes Fort Fear. Im Oktober können die Gäste die "Misty Ville Horror Stories – Chapter One" dann selbst erleben und sich ein Bild vom neuen Fort Fear machen. In der kommenden Wintersaison können die Gäste dann auch die Erweiterung der Fort Fun L.A.B.S. erleben. Der bereits vorhandene Indoorbereich des Freizeitparks wird dann nämlich um eine Jump Arena, also einen modernen Trampolinpark erweitert.
Michael Welsing . Gnislew
Geschichte
Im Jahre 1967 baute Karl Freiherr von Wendt einen Schlepplift zum Skifahren im kleinen Örtchen Wasserfall. 5 Jahre später wurden nicht weit davon entfernt zwei Sommerrodelbahnen und die Westernstadt Fort Fun City (inklusive einem Restaurant) gebaut. Ein Feriendorf mit 25 Blockhäusern schloss sich dem Bereich an. Dies war der Startschuss für das heutige Fort Fun Abenteuerland. Vorerst orientierte sich der Park überwiegend am Wild-West Thema. Die Wildwasserbahn und die Dampfeisenbahn wurden beide 1979 eröffnet. Wegen finanzieller Probleme musste Karl Freiherr von Wendt im Jahre 1985 den Park verkaufen.

Von 1985 bis 2002 waren die Unternehmer Heinrich Koidl und Helmut Schreiber die Besitzer. Koidl und Schreiber haben eine große Anzahl neuer Attraktionen und transportabler Fahrgeschäfte in diesen Jahren im Park eröffnet. Darunter waren zum Beispiel die Marienkäferbahn, das Riesenrad oder der Rapid River "Rio Grande". Im Jahr 2002 wurde das Fort Fun von dem Unternehmen "Grévin & Cie" aufgekauft. Das Unternehmen ging aus dem 1989 gegründeten Parc Asterix in der Nähe von Paris hervor und lässt seitdem seine gesammelten Erfahrungen in den Park einfließen. Die beiden Sommerrodelbahnen wurden Ende der Saison 2003 stillgelegt und abgebaut. Rund 400.000 Besucher zählt der Park jährlich und ist somit einer der wichtigsten Tourismusfaktoren im Sauerland.
Fabian Ueberdiek . faceman2000, Katrin Buttelmann . Sieghexe
Neuigkeiten 2010
André Michalik, so heißt der neue Mann an der Spitze des Fort Fun. Er übernimmt den Posten des General Managers von Rascal Hüppe, der zum Director Content & Creation innerhalb der Compagnie des Alpes Gruppe berufen wurde. Michalik war zuvor stellvertretender Attraction-Manager im Sealife Oberhausen und er soll neuen Wind ins Fort Fun bringen. Aber 2010 ist nicht nur ein Jahr der Erneuerung innerhalb der Führungsetage, auch im Park selbst hat sich viel getan. Der ehemalige Wirbelwind erstrahlt jetzt in neuem Glanz als "Speed Snake". Der Zug wird als schwarze Schlange umgestaltet und über die Saison hinweg sollen verschiedene Spezialeffekte die Fahrt noch weiter ergänzen. Des weiteren dreht das neue Transportsystem, der "FUN-Xpress", nun seine Runden und sorgt dafür, dass die Besucher die Höhenunterschiede innerhalb des Parks leichter überwinden können. Die Wagen sind dabei mit verschiedenen Gimmicks wie Instrumenten, Soundanlagen und Videoeinspielungen ausgestattet .
Fabian Ueberdiek . faceman2000, Katrin Buttelmann . Sieghexe
Neuigkeiten 2011
"Tala Takenya & die Legende des Heiligen Waldes", so heißt die Neuheit des Fort Fun Abenteuerland im Jahr 2011. Ab Sommer soll die Show zu sehen sein und eine atemberaubende Mischung aus Stunts und Akrobatik bieten. Sie soll das Konzept des Fort Fun, "Natur im Freizeitpark und Freizeitpark in der Natur", weiter vertiefen und die Besucher noch interaktiver in das Parkgeschehen einbinden. Selbstverständlich steht dabei auch weiterhin die natürliche Umgebung des Parks im Vordergrund, die zu entspannenden Stunden mit der ganzen Familie einlädt. In diesem Jahr wird das Fort Fun Halloween Event (FORT FEAR Horrotland) an vier Tagen stattfinden. In diesen vier Tagen werden sich wie jedes Jahr die Besucher, ob groß oder klein, gruseln und einen unvergesslichen Abend erleben.
Fabian Ueberdiek . faceman2000, Katrin Buttelmann . Sieghexe
Neuigkeiten 2012
Der lange Winter im Sauerland wurde im Fort Fun Abenteuerland dazu genutzt die alte Geisterbahn umzugestalten. Diese heißt nun "Secret Stage of Horror" und wurde mit neuen Effekten ausgestattet. Unter anderem hat hier nun Jackie Moon einen neuen Zufluchtsort gefunden. Der Hauptcharakter des Fort Fun Halloween Events wird nun ganzjährig die Besucher in Angst und Schrecken versetzten. Besonderen Wert legt das Fort Fun jedoch darauf, dass die Attraktion weiter familienfreundlich bleibt und nur zu Halloween der Gruselfaktor bis ins Äußerste gesteigert wird. Im Laufe der Saison wird dann noch eine neue Attraktion dazu kommen. Das ehemalige Gelände der Reitanlage wird zu einem BBQ Grillplatz mit angrenzendem Minigolf Platz umgebaut. Dies soll Familien und Gruppen eine Kombination aus Erholung und Abenteuer ermöglichen.
Fabian Ueberdiek . faceman2000
Neuigkeiten 2013
Im Jahr 2013 bietet das Fort Fun wieder einige Neuigkeiten: Als Ersatz für Schiffschaukel und Tomahawk ist mit YuKan Raft ein neues Fahrgeschäft im Park eingezogen. Es handelt sich dabei um einen Top Spin, der die in zwei Reihen sitzenden Fahrgäste wild herumwirbelt und dabei mehrere Überschläge bietet. Die simulierte wilde Raftingfahrt wird zusätzlich von einem großen Wasserfall und den großen Fontainen hervorragend unterstützt. Außerdem wurde die Autofahrt im unteren Parkteil völlig umgestaltet und biete nun als Rocky Mountain Rallye eine Reise mit von den Gästen selbst steuerbaren Klassik-Autos in die Kanadische Berglandschaft. Ein neues Gewand in Form einer hellen Lackierung hat auch der Wellenflug erhalten. Doch damit nicht genug: Das Showprogramm wurde ebenfalls komplett erneuert. Insgesamt gibt es 5 verschiedene Shows, die teilweise im Wechsel über die Saison dargeboten werden. Darunter ist auch wieder das beliebte Spektakel am Westernzug.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2014
In der Winterpause wurde die Achterbahn SpeedSnake grundlegend überarbeitet. An mehreren Stellen wurden Schienen und Stützen aufgetrennt, korrekt ausgerichtet und neu verschweißt. Dadurch hat der Schienenstrang wieder die Ideallage und verspricht eine ruhigere Fahrweise der Achterbahn. Im Zuge dieser Arbeiten hat die ganze Bahn auch eine neue Lackierung erhalten, die besser zum Thema SpeedSnake und dem Design des Zuges passt. Von nun an glänzt die Strecke, auf der ein rot-schwarzer Schlangenzug herumsaust, in einem edlen Schwarz. Und auch eine neue Attraktion wird 2014 präsentiert: Im ehemaligen Funhouse zieht nun der FunnyFuxBau ein. Dabei handelt es sich um ein Spiel, bei dem es gilt möglichst schnell den Laser-Parkour zu meistern. Für Spaß im Showbereich sorgt Sheriff Fuzzy, der dieses Jahr in den Park zurückkehrt. Im Sommer überrascht der Park mit einer weiteren Neuheit. In der Zeit vom 05. Juli 2014 bis zum 31. August 2014 gastiert der Propeller Turbo Force im Fort Fun und wartet auf dem Stüppel auf mutige Mitfahrer. Die Fahrt mit Turbo Force ist bereits im Eintrittspreis enthalten.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2015
In der Saison 2015 begeistert das Fort Fun seine Besucher gleich mit mehreren Neuheiten. Mit dem FoXDome können die Gäste einen interaktiven Motion Ride im Sauerland erleben. Als Teil eines actiongeladenen Indoorabenteuers und ausgestattet mit 3D-Brillen sind die mutigen Abenteurer Teil eines spannenden Videospiels. Mit einer Laserpistole werden dabei Ziele erfasst und am Ende misst man sich mit seinen Freunden und stellt fest, wer im FoXDome am erfolgreichsten war. Doch damit nicht genug. Auf speziellen Sitzen erleben die Gäste Kräfte von bis zu 2g und Licht- und Windeffekte machen die Sache noch spannender.

Das Fort Fun bekommt in der Saison 2015 auch tierischen Zuwachs. Zwergzebus, Deutsche Riesen, Lamas, Vierhornschafe, Kanadagänse und Sumpfbiber bewohnen ab dieser Saison den Park und bei organisierten Fütterungen mit Sheriff Fuzzy und im betreuten Streichelzoo können die Besucher die tierischen Bewohner des Fort Fun näher kennenlernen. Und auch im Showbereich gibt es in der Saison 2015 im Fort Fun Neues zu erleben. Neben Western Street-Entertainment können die kleinen Gäste in Fuzzys Puppentheater lustige Abenteuer mit Funny Fux und Moose erleben. Und auch die beliebte Show in und um den Santa Fé Express feiert 2015 ihre Rückkehr. Nach dem großen Erfolg in der Saison 2014 können die Gäste des Fort Fun nun an jedem Öffnungstag die spannende Zugfahrt antreten.
Michael Welsing . Gnislew
Neuigkeiten 2016
1,2 Millionen Euro, die höchste Summe seit über 10 Jahren, investierte das Fort Fun in der Winterpause in seine Neuheiten für die Saison 2016. In nächster Nähe zum FoXDome entstanden die Fort Fun L.A.B.S.. Die Abkürzung L.A.B.S. steht dabei für Lernen, Aktivieren, Bewegen und Spielen und die gesamte Attraktion erinnert dabei an ein abenteuerliches Forschungszentrum. An diversen interaktiven Spielelementen bekommen die Besucher die Möglichkeit sich frei zu bewegen, spielerisch zu lernen, aber auch im Wettbewerb gegeneinander anzutreten. Die Besucher können so an sieben LED Touch Displays spielen, an einer DJ Station mit Hilfe des eigenes Smartphones Musik kreieren, oder den audio-aktiven Spielbogen ausprobieren.

Ein Highlight der Fort Fun L.A.B.S. ist sicher der "Bolzplatz 2.0". Diese interaktive Torwand, die aus 16 druckempfindlichen Feldern besteht, lädt dazu ein zu testen, wer den härtesten Schuss oder die beste Treffsicherheit hat. Das Fort Fun stellt mit der Neuheit seinen Besuchern nicht nur neue Attraktionen zur Verfügung, zugleich sorgen die Fort Fun L.A.B.S. dafür, dass ein Besuch im sauerländischen Freizeitpark wetterunabhäniger wird, da sich die Fort Fun L.A.B.S. komplett Indoor befinden.

Doch die Fort Fun L.A.B.S. sind nicht die einzige Neuheit in der Saison 2016. Im benachbarten FoXDome feiert der Film "Road Fighter" seine Europapremiere und auch vor dem Gebäudekomplex gibt es zwei neue Attraktionen zu erleben. Hier können die Gäste des Parks in der "Time Machine" selbst in die Pedale treten, um ihre Gondel in die Höhe zu treiben, bis schließlich eine 360 Grad Rotation gelingt. Maximal zwölf Meter geht es dabei in die Höhe. Die zweite neue Attraktion vor den Toren der Fort Fun L.A.B.S. ist "Crash". Mit einer Höhe von 10 Metern präsentiert das Fort Fun mit dieser Attraktion den Besuchern einen echten Einsteiger-Free-Fall-Tower für die ganze Familie.
Michael Welsing . Gnislew
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.