Nordsee-Spielstadt Wangerland
Über den Park
Fläche in HA: 1
Eröffnungsjahr: 2006
Unternehmensform: BV
Geschäftsführer: Hendrikus van der Most
Kontakt
Telefon +49 4463 809790
Fax +49 4463 80979103
E-Mail reservierung@dorfwangerland.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: dorf-wangerland.de
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Jeversche Straße 100
26434 Wangerland Hohenkirchen
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 22.06.2016 (vor 2 Jahren)
Gastzugriffe: 3369
Mitgliederzugriffe: 56
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Nicht weit von der Nordseeküste entfernt findet man im schönen Friesland, in der Nähe der Ortschaft Hohenkirchen, das Feriendorf Wangerland. Früher eine Militärkaserne, ist hier in den letzten Jahren ein gemütliches Ferienparadies entstanden, welches sich vor allem an Familien mit kleinen Kindern richtet. Zu diesem Feriendorf gehört die Nordsee-Spielstadt - ein großer Indoor-Freizeitpark für Kinder bis 12 Jahre. Auf einer Fläche von insgesamt 5.000 Quadratmetern warten mehr als 20 familiengerechte Attraktionen auf die kleinen und großen Besucher. Für alle Bedürfnisse wird hier etwas geboten. Ob auf einem der vorhandenen Karussells, den vielen verschiedenen Hüpfburgen oder auf der rasanten Achterbahn - Spaß und Action sind garantiert! Ein großzügiger Außenbereich mit weiteren Hüpfburgen und einem großen Spielplatz lädt bei trockener Witterung zum Toben im Freien ein.

Die Nordsee-Spielstadt öffnete ihre Tore nach gerade einmal vier Monaten Bauzeit im Juli 2006. Seither strömen sowohl die Gäste des Feriendorfes als auch Individualbesucher aus der gesamten Umgebung in den sympathischen, familienfreundlichen Park. Da der Hauptbereich komplett überdacht ist, eignet er sich perfekt als Schlechtwetterprogramm für regnerische (Ferien-)Tage. Ein Besuch ist aber auch bei sonnigem Wetter jederzeit zu empfehlen. An solchen Tagen ist in der Halle oft nicht ganz so viel Betrieb und man hat mehr Platz, um sich an den vielfältigen Attraktionen nach Lust und Laune auszutoben. Für hungrige Besucher steht ein parkeigenes Restaurant zur Verfügung. Sowohl Pommes und Eis als auch Getränke bis zum Abwinken sind im Eintrittspreis bereits enthalten. Weitere Mahlzeiten sind optional gegen Aufpreis erhältlich. Die Anreise erfolgt bevorzugt per Auto, da der nächste Bahnhof mehr als zehn Kilometer entfernt liegt und nur wenige Busse täglich nach Wangerland fahren. Kostenlose Parkplätze sind in ausreichender Anzahl direkt vor dem Eingang vorhanden. Gäste, die im Feriendorf nebenan übernachten, haben freien Eintritt in die Nordsee-Spielstadt.
Michael Schmocker . Migi
Geschichte
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.