Phantasialand
Über den Park
Fläche in HA: 28
Eröffnungsjahr: 1967
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Robert Löffelhardt
Kontakt
Telefon +49 1805 366200 *
Fax +49 2232 36236
E-Mail info@phantasialand.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Berggeiststraße 31-41
50321 Brühl
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Tobias Michel No Limits
Letzte Änderung: 11.05.2017 (vor 14 Wochen)
Gastzugriffe: 31882
Mitgliederzugriffe: 3475
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Das Phantasialand in der Schlossstadt Brühl bei Köln bietet seit seiner Eröffnung im Jahre 1967 den Besuchern eine einmalige Mischung aus Spaß, Ruhe, Thrill und Entertainment. Die große Anzahl verschiedenster Attraktionen sind ein Spaßgarant für große und kleine Besucher. Nicht umsonst wurde das Phantasialand im Jahr 2008/2009 von den Fachleuten des Parkscout-Teams als bester Freizeitpark Deutschlands ausgezeichnet. Doch nicht nur das - auch die Shows, die in anderen Parks oftmals stiefmütterlich behandelt werden, sind im Phantasialand eine Klasse für sich. Ob spektakuläre Action in der neuen Show "Jump", Faszination in der Eislaufrevue "Relight my fire" oder Gänsehaut in der Magier Show mit Christian Farla "7 - Sieben", alle unterhalten auf ihre Weise die Besucher.

Phantasialand - Phantasie, Action oder Spannung. In den verschiedenen Themenbereichen wird jedem Besucher etwas geboten. Die Achterbahn Black Mamba im afrikanischen Themenbereich, der Suspended Top-Spin Talocan in Mexico und die klassische "Geisterrikscha" in China Town sind Beispiele für die zahlreichen Möglichkeiten, im Phantasialand einen oder mehrere Tage lang dem Alltag zu entfliehen und in eine andere Welt einzutauchen. Vom nostalgisch gestalteten Themenbereich Alt-Berlin geht es durch die Westernstadt "Silver City" in den Mysterybereich, wo das sagenumwobene Mystery-Castle auf mutige Gäste wartet - doch Vorsicht, die Fahrt ist nichts für schwache Nerven. Die Heimat des Wuze-Volks, welche sich am Mondsee befindet, bietet zahlreiche Abenteuer für die ganze Familie. Bist du mutig genug, die Drehachterbahn Winjas Fear & Force zu bezwingen oder eine Reise in luftiger Höhe im Tittle-Tattle-Tree zu wagen? Für die kleinen Gäste gibt es dort einen Bereich, wo zahlreiche Attraktionen und Spielmöglichkeiten untergebracht sind.

Für Gäste, die nicht nur einen Tag bleiben möchten, gibt es verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Ob man das vier Sterne Hotel Ling Bao im chinesischen Stil oder lieber das afrikanische Hotel Matamba mit drei Sternen bevorzugt, bleibt dem Besucher überlassen. Wer eine rustikalere (und auch günstigere) Alternative sucht, kann wie die Cowboys und Indianer im Wilden Westen nächtigen - in großen Tipi Zelten, die dennoch einen gewissen Luxus bieten.

Die glamouröse Gala-Show "Fantissima" komplettiert das Angebot. Die große Abendshow mit erstklassigem Gesang und Artistik wird abgerundet durch ein raffiniertes 4-Gänge Gourmet Menü, welches von Küchenchef Torsten Hoffmeister und seinem Team serviert wird. Diesen Abend bleibt sicherlich unvergessen - bei Interesse sollte man sich schnell die Tickets für die ausgewählten Termine sichern. Denn diese gehen - völlig Gourmet-untypisch - weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.

Mit dem Konzept "Business to Pleasure" bietet das Phantasialand Event- und Geschäftskunden die Möglichkeit, Business und Vergnügen zu verbinden. Ob Tagungen, Firmenevents oder Konferenzen - "Business to Pleausure" verleiht den Veranstaltungen den besonderen "Touch". Natürlich kann in diesem Text nicht das ganze Phantasialand beschrieben werden. Wir hoffen, er hat die Lust geweckt, den Park selbst zu entdecken. Denn ob Kleinkind, Teenie, Familie, Thrillseeker, Senior oder Geschäftskunde - ein Besuch lohnt sich jederzeit und hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Also hereinspaziert ins Phantasialand ...
Marc Spies . 1. Platz Top Bilder 2016Bends
Neuigkeiten 2017
Im vergangenen Jahr hat das Phantasialand mit der Eröffnung der Themenwelt Klugheim, dem größten und aufwändigsten Themenbereich in der Geschichte des Parks, das Gestaltungsniveau auf ein neues Level angehoben. Um dieser Gestaltung in den umliegenden Bereichen nun gerecht zu werden hat sich der Park in dieser Winterpause nochmals die Attraktion River Quest auf die Agenda geschrieben. Zusammen mit einigen Firmen, die auch schon am Bau von Klugheim beteiligt waren, wird die obere Etage der Raftinganlage nun mit zahlreichen Details verschönert und aufgewertet. Zusammen mit dem neuen Soundtrack, welcher schon letztes Jahr im Lift der Anlage zu hören war bietet sich nun wieder ein vollständiges und einzigartiges Erlebnis.
Tobias Michel . No Limits
Geschichte
Das Phantasialand blickt auf eine lange und spannende Geschichte zurück. Nicht ohne Grund ist es einer der ältesten und bekanntesten Freizeitparks Deutschlands. 1967 wurde der Park, damals noch als reiner Märchenpark, von Gottlieb Löffelhardt und Richard Schmidt in der ehemaligen Grube Berggeist, einem Braunkohle Tagebaugebiet in Brühl, eröffnet. Es folgten kleinere Attraktionen wie eine Oldtimerbahn, eine Seeräuberfahrt und eine Delphinshow, welche damals in Deutschland absolut angesagt waren. 1970 wurde der erste stationäre Darkride Deutschlands eröffnet, die legändere Gondelbahn 1001 Nacht, welche im Jahr 2010 abgerissen wurde. Ebenfalls in diesem Jahr wurde der Themenbereich „Alt Berlin“ eingeführt. Neptunbrunnen, Brandenburger Tor und der Wintergarten gehörten wohl zu den bekanntesten Merkmalen dieses Bereiches. Einige Jahre später folgten zuerst der Westernbereich mit der ersten Wildwasserbahn Deutschlands, der Bobbahn, besser bekannt als Grand-Canyon-Bahn, sowie kurze Zeit später die Gebirgsbahn. 1982 wurde dann der chinesische Themenbereich errichtet, in dem die größte unterirdische Themenfahrt Europas, die bekannte Geisterrikscha, untergebracht ist. 1988 eröffnete die Dunkelachterbahn „Space Center“ und mit ihr wurde das Thema Weltraum in das Phantasialand gebracht. Dieses Thema wurde später durch die Simulatorfahrt „Galaxy“ erweitert. Mittlerweile ist das Thema „Weltraum“ wieder komplett aus dem Park verschwunden, da die Weltraum-Thematik schlichtweg weniger reizvoll geworden ist und der Park eine thematische Neuausrichtung vollziehen wollte. Durch die Einführung des „Fantasy“ Bereiches rund um „Wuze Town“ und dem Mondsee im Jahre 2002 wurden „Space Center“ und „Galaxy“ umgestaltet und fügen sich nun stimmiger in das neue Thema ein. Im Jahr 1996 folgten als Highlights die Minenachterbahn „Colorado Adventure - The Michael Jackson Thrill Ride“ und 1998 das „Mystery Castle“.

Es gab aber auch weniger erfreuliche Ereignisse im Phantasialand. 2001 zerstörte ein Großbrand die „Grand Canyon“ Achterbahn und die benachbarte Gebirgsbahn. Auch das Tanakra Theater, welches dicht an der Gebirgsbahn stand, hielt den Flammen nicht stand. Anschließend wurden mehrere Millionen Euro in den Brandschutz investiert. Als Ersatz wurde die Wasserbahn „River Quest“ auf dem Areal der ehemaligen Achterbahnen gebaut und der „Feng Ju Palace“ ist der legitime Nachfolger des Tanakra-Theaters. Auch ohne „We-are-the-World“ singende, elektronische Papageien. 2003 wurde mit dem „PhantAsia“ das erste Hotel eröffnet, welches - wie der Name schon vermuten lässt - sich direkt an den chinesischen Themenbereich angrenzt. Übrigens gilt das Hotel als das „größte chinesische Gebäude außerhalb Chinas“! Das Hotel wurde später umbenannt und heißt nun „Ling Bao“. Seit 2006 darf man im Phantasialand auch einen Abstecher nach Afrika machen, der neue Themenbereich „Deep in Africa“ eröffnete nämlich mit einem Achterbahnhighlight, der „Black Mamba“. 22 Millionen Euro soll der Bereich gekostet haben der 2008 mit dem zweiten Hotel „Matamba“ erweitert wurde.

Zur Saison 2009 haben weitere Umgestaltungen das Erscheinungsbild des Parks verändert. Das Brandenburger Tor wurde abgerissen, genauso wie der Neptunbrunnen. Auf den Platz des ehemaligen Neptunbrunnens ist das Altberliner Dampfkarussell gezogen. Ebenfalls am neugestalteten Eingangs des Parks gibt es die neuen Kinder-Attraktionen „Bolles Riesenrad“ und „Bolles Flugschule“. Im Land der Wuze gibt es seit Sommer 2009 die interaktive Wasserfahrt „Wakobato“ bei der man mit Wasserpistolen auf verschiedene Ziele schießen und dadurch verschiedenste Effekte auslösen kann. Eine neue Kindershow und die Open-Air-Show „Drakar´ium“ rundeten die Neuheiten 2009 ab. Im Jahr 2010 wurden die Themenbereiche Berlin und Wuze-Town sehr stark umgestaltet, insbesondere der Weg hinab ins Tal der Wuze ist völlig verändert. Hinzu kamen dort insgesamt fünf neue Attraktionen für Kinder, eine Erweiterung des bestehenden Spielplatzes sowie die Illusionsshow "Sieben", welche im Themenbereich Berlin präsentiert wird. Diese kurze Einführung in die Geschichte des Parks gibt natürlich nur einen kleinen Einblick über die letzten Jahrzehnte. Erleben Sie einfach selber das Phantasialand und staunen sie auch in den nächsten Jahren über die Neuheiten, die dort geboten werden.
Patrick Grasses . Log_o_Coaster, Marc Spies . 1. Platz Top Bilder 2016Bends
Neuigkeiten 2010
Mit der Saison 2010 begann im Phantasialand ein neues Kapitel. Während der vorherigen Winterpause wurde die älteste Attraktion im Park, die Gondelbahn, der Walzertraum, der gesamte Platz vor Wuze Town und Teile von Atlantis entfernt. Durch aufwändige Erdarbeiten und zwei völlig neue Gebäude präsentieren sich die Bereiche um Fantasy und Berlin in einem völlig neuen Gewand. Der Bereich vor Wuze Town wurde mit drei Rundfahrgeschäften und einem Wasserspielplatz für Kinder aufgewertet. Außerdem entstand hier ein neuer Snack, der den alten in unmittelbarer Nähe ersetzt. Direkt gegenüber vom Eingang zu Wakobato wurde mit viel Liebe und Ideenreichtum der Baumberger Irrgarten gestaltet. Etwas später eröffnet dann auch der Würmling Express, eine ruhige Fahrt in mehreren Metern Höhe, von dem aus sich eine herrliche Sicht über das gesamte Wuze Tal ergibt.

Zur gleichen Zeit entstand im Themenbereich Berlin der neue Kaiserplatz. Eine großzügige Fläche, auf der die Show Drakarium jeden Tag kurz vor Parkschluss stattfindet. Doch vollends fertig soll der Kaiserplatz erst im Jahr 2011 werden. Im Wintergarten wurde die Show ArteLumina nach einer Saison Laufzeit abgesetzt. Das Phantasialand, bekannt für seine qualitativ hochwertigen Shows, kehrte zurück zu alten Wurzeln und präsentiert in einer aufwändigen Kulisse, welche in Deutschland ihresgleichen sucht, eine Magier Show mit dem bekannten Zauberer Jan Rouven.
Marc Spies . 1. Platz Top Bilder 2016Bends
Neuigkeiten 2011
Nach den aufwändigen Umbaumaßnahmen im Jahr 2010 wurden im Jahr 2011 drei neue Attraktionen eröffnet sowie Änderungen und Modernisierungen im ganzen Park vorgenommen. Neben der bereits bekannten Neuheit - dem Kettenkarussell auf dem 2010 angelegten Kaiserplatz - eröffneten kurz nach Saisonstart die beiden Freifalltürme Tikal. In der vorherigen Winterpause wurde ein großes Felsmassiv welches zur Achterbahn Colorado Adventure gehört abgetragen, um Platz für diese Familienattraktion zu machen. Der umliegende Bereich wurde neu gestaltet und überarbeitet. Ein Anfang der Umgestaltung des mexikanischen Themenbereichs, welche sich in den folgenden Jahren fortsetzten sollte.

Als neue Hauptattraktion für die ganze Familie eröffnete Mitte Juni der interaktive Darkride Maus-au-Chocolat. In einer Tortenfabrik können die Besucher ab diesem Jahr auf Mäusejagd gehen und dem verzweifelten Meisterkonditor Oskar Koslowski dabei helfen, die Mäuseplage zu vertreiben. Dabei fahren die Fahrgäste in kleinen Zügen durch die Konditorei, durch Lager, Backraum und Kühlhaus. Da bleibt gar keine Zeit, die vielen Details zu entdecken, denn jede getroffene und verjagte Maus gibt eine bestimmte Anzahl an Punkten und wer will schon gegen seinen Mitfahrer verlieren?

Weiterhin gab es die ganze Saison Änderrungen auf dem Kaiserplatz, welcher langsam in seinem vollen Glanz erstrahlte. Zwei neue Arkardengänge, ein gläserndes Dach über der Passage zu Wuze Town und nicht zuletzt der Wellenflug mit seinem Wasserspiel runden das Erscheinungsbild ab. Zum Ende der Sommersaison mussten die zwei alten aber stets beliebten Wildwasserbahnen weichen. An deren Stelle wird für die Saison 2013 eine neue Attraktion entstehen.
Marc Spies . 1. Platz Top Bilder 2016Bends
Neuigkeiten 2012
Jump – wer dabei an alte Van Halen Rockmusik denkt, liegt leider völlig falsch. Jump ist nicht mehr und nicht weniger als der Titel für eine völlig neu konzipierte Show im Silverado-Theater, wo HipHop und Techno-Rhythmen der Soundtrack für spektakuläre Artistik und innovative Stunts sind. Schauplatz der neuen Show ist eine Großbaustelle, wo Artisten mit der opulenten Kulisse interagieren. Für Wasserratten und solche die es noch werden wollen, gibt es in der Saison 2012 auch eine schlechte Nachricht: Der Klassiker Stonewash Creek – so der Name der beliebten Wildwasserbahn – wurde abgerissen um Platz zu schaffen für eine neue Attraktion, welche derzeit gebaut wird. Zusätzlich wird aktuell eine weitere Attraktion im Themenbereich Berlin errichtet namens Hotel Tartüff. Was genau diese Attraktion ist, ist derzeit noch nicht bekannt, jedoch kann man anhand der letzten Attraktionen, die errichtet worden sind davon ausgehen, dass auch diese ein Volltreffer sein wird.

Hereinspaziert und Herzlich Willkommen in der verrückten und verdrehten Welt des "Hotel Tartüff". Inmitten des Themenbereiches Berlin gelegen, präsentiert das Phantasialand seine atemberaubende Neuheit 2012. Doch dieses Hotel erweckt nur auf den ersten Blick den Anschein ein gewöhnliches Hotel Berlins zu sein. Bei genauerer Betrachtung entdeckt Ihr die ersten Anzeichen dafür, das hier irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht. In der Rezeption des Hotels nimmt euch ein "freundlicher" Mitarbeiter in Empfang und weist euch den Weg durch das Hotel. Insgesamt 27 Zimmer, verteilt auf 3 Etagen, warten nur darauf von den Besuchern entdeckt und erlebt zu werden. Aber Achtung: Die Zimmer des Hotels bieten so manche Überraschung und Vermögen es mehr als nur einmal seine Besucher zu verblüffen. Doch keine Angst, die Begehung des Hotels ist völlig ungefährlich und bietet ein einmaliges Erlebniss für alle Besucher. Ob Groß, ob Klein, Jung oder Alt. Verrückt, verdreht, Drunter und Drüber. Das "Hotel Tartüff" wird auch euch begeistern.
Marc Spies . 1. Platz Top Bilder 2016Bends, Dominik Becker . Dobeg One
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
Als Ende 2011 die beiden alten Wildwasserbahnen demontiert wurden, stand bereits für viele Besucher und Fans fest: Hier kommt eine neue Wasserattraktion hin! Und so sollte es auch kommen. Bereits seit Sommer 2012 kündigte ein detailliertes Modell im Park die neue Wasserattraktion an. "Chiapas", so heißt sie, die steilste Wildwasserbahn der Welt. Mit über sechs Minuten Fahrzeit, drei Drops, einem davon rückwärts, auf fünf Fahrebenen und einer eigens für das Phantasialand entwickelten Technik setzt Chiapas neue Maßstäbe. Doch nicht nur die Attraktion selbst, auch der neugestaltete Themenbereich Mexiko bildet eine Ikone und ist mit seinen zig Wasserfällen, Felsen, Höhlen und der weitreichenden Vegetation ein Unikat in Europa. Die Bauarbeiten gestalteten sich dabei so komplex, dass die Attraktion in der Saison 2013 nicht mehr eröffnet werden konnte. Zur Saison 2014 erwartet die Besucher dann eine ausgereifte und hochmoderne Wasserattraktion. Auch kündigen sich schon 2014 die Vorboten für das nächste Großprojekt an. Die gesamte Westernstadt, mit Silbermine und Restaurants, wurde beseitigt um eine große Baufläche zu schaffen, die mit einer neuen Attraktion den Themenbereich Mystery zur Saison 2015 aufwerten wird.
Dominik Becker . Dobeg One
Neuigkeiten 2015
"MUSARTEUM - Eine Nacht im Museum" lautet der Titel der neuen Show im Wintergarten. Es ist nach Feierabend und im parkeigenen Museum geschehen plötzlich eigenartige Dinge. Einige der Kunstwerke erwachen plötzlich zum Leben. Atemberaubende Artistik und Tanz kombiniert mit Witz und einer extra Portion Charme begleiten den Besucher auf der nächtlichen Reise. Gute Unterhaltung ist hier garantiert. Eine weitere Neuerung gibt es im musikalischen Bereich. Nachdem Chiapas im vergangenen Jahr einen eigens komponierten Soundtrack der Firma IMAscore erhalten hat, gibt es im Laufe der Saison 2015 auch neue Soundtracks für Talocan, Mystery Castle und den Temple of the Night Hawk, ebenfalls komponiert von der Musikschmiede IMAscore.
Tobias Michel . No Limits
Neuigkeiten 2016
Nachdem zum Abschluss der Wintersaison 2014 die Westernstadt weichen musste war klar: Hier kommt etwas ganz Großes! Am 30.06.2016 öffnet das wohl aufwändigsten Projekt der Parkgeschichte. Mit Klugheim entstand ein völlig neuer Themenbereich, welcher zwei Rekordachterbahnen beherbergen wird. TARON und RAIK sind einzigartige Achterbahnen, welche perfekt an die felsige Umgebung angepasst sind. TARON, der weltweit schnellste und längste Multilaunchcoaster aus dem Hause Intamin bietet zwei intensive Beschleunigungsstrecken und ein verschlungenes Layout mit 116 Schienenquerungen. Atemberaubend rasant geht es vorbei an den Felsen und Häusern von Klugheim. Die zweite Achterbahn in diesem Themenbereich, RAIK, ein Familyboomerang des Herstellers Vekoma, ist ebenfalls der Längste und Schnellste seiner Art und bietet einzigartigen Fahrspaß für die ganze Familie. Wer sich gedacht hat, dass zwischen den Schienen von TARON kein Platz mehr ist, irrt sich gewaltig! RAIK ist perfekt in das scheinbar undurchsichtige Schienenknäul von TARON und in den Gebäudekomplex von River Quest integriert.
Tobias Michel . No Limits
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.
* Für diese Telefonnummer fallen folgende Gebühren aus dem Festnetz der Deutschen Telekom an:
+49 1801 ...: 4 Cent/Min.
+49 1802 ...: 6 Cent/Anruf
+49 1803 ...: 9 Cent/Min.
+49 1804 ...: 20 Cent/Anruf
+49 1805 ...: 14 Cent/Min.
+49 1806 ...: 20 Cent/Anruf
+49 1807 ...: 14 Cent/Min., die ersten 30 Sekunden sind kostenlos
Andere Anbieter und Mobilfunk ggf. abweichend.