Phantasialand
Über den Park
Fläche in HA: 28
Eröffnungsjahr: 1967
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Robert Löffelhardt
Kontakt
Telefon +49 1805 366200 *
Fax +49 2232 36236
E-Mail info@phantasialand.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Berggeiststraße 31-41
50321 Brühl
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Tobias Michel No Limits
Letzte Änderung: 08.10.2018 (vor 9 Wochen)
Gastzugriffe: 35039
Mitgliederzugriffe: 3622
Link direkt zu diesem Reiter
Berlin   seit 1972
Reichstag, Sony-Center und der berühmte Alex. Berlin hat viele Sehenswürdigkeiten. Nicht ganz so viele Sehenswürdigkeiten hat der Themenbereich Berlin im Phantasialand, aber dafür lebt dort die Belle Epoque wieder auf. Im gepflegten Ambiente des nostalgischen Berlins lässt es sich wunderbar „Unter den Linden“ flanieren. Egal ob im berühmten Heino-Café, im Alt-Berliner Dampfkarussell oder in den Fahrattraktionen für Kinder „Bolles Flugschule“ und „Bolles Riesenrad“ – hier geht es gemütlich zu. Sehr stark besetzt ist die Sparte Show im Themenbereich Berlin: Im Varieté-Theater, täuscht der bekannte Illusionist Chris Farla in der Show "Sieben" die Sinne der Besucher, im Schauspielhaus direkt gegenüber läuft ein 4D-Film mit überraschenden Effekten und auf dem neuen Kaiserplatz findet die Open Air-Show Drakarium statt. Doch nicht nur dass: Auch einige Schauspieler sind unterwegs und unterhalten die Besucher auf ihre ganz eigene Weise. Im nächsten zeigt sich der Themenbereich Berlin weiter verändert. So ist bereits bekannt, dass auf dem Kaiserplatz - dem ehemaligen Standort des Brandenburger Tores - ein Wellenflieger gebaut wird. Darüber hinaus ist seit einigen Tagen die Attraktion Maus au Chocolat eröffnet, welche direkt am Kaiserplatz gelegen ist. In dieser Attraktion helfen sie dem Kammerjäger Oskar Koslowski unter zu Hilfenahme von Spritzbeuteln eine Mäuseplage in der kaiserlichen Tortenmanufaktur zu verringern. Aber keine Angst: Diese charmante Attraktion für die ganze Familie geeignet. Und dank der zahlreichen Rezepte im Wartebereich ist ein knurrender Magen garantiert.
Patrick Grasses . Log_o_Coaster, Marc Spies . Bends
Mexico   seit 1974
Arriba, Arriba, Àndale, Àndale. Wer erinnert sich nicht an Speedy Gonzales, die schnellste Maus von Mexiko? Doch Mexiko hat noch viel mehr zu bieten als Zeichentrickfiguren – und das ganz besonders im mexikanischen Themenbereich im Phantasialand. Eine stimmungsvolle Gestaltung lädt die Besucher zum Verweilen und Testen der zahlreichen Attraktionen ein. Auffälligste Attraktion dabei ist mit Sicherheit der Suspendend Top-Spin "Talocan", der seit 2007 Mitfahrer und Zuschauer mit Wasser- und Feuereffekten verzaubert. Dennoch ist diese Fahrt nichts für schwache Nerven.

Verwundert dürfte der Besucher auf die hier ansässige Eislauf-Show "Relight my fire"“ reagieren, da diese rein von der Temperatur nicht in den Bereich passt. Durch die hübsche Fassade direkt am mexikanischen Marktplatz fällt dies jedoch zunächst nicht auf. Besonders für Kinder interessant ist die interaktive Show „3 Freunde im Tulatempel“, wo kleine wie auch große Besucher zum Mitmachen aufgefordert werden. Ebenfalls zu Mexiko gehört die Westernstadt "Silver City", wo auf den Besucher die Themenfahrt "Silbermine" wartet. Richtig wild wird es bei der neuesten Artistikshow "Jump" und dem Michael Jackson Thrillride, der Achterbahn "Colorado Adventure", die sich durch und um die Colorado Moutains schlängelt. Mexiko hat viel zu bieten. Nos vemos en Mexiko - wir sehen uns in Mexiko!
Patrick Grasses . Log_o_Coaster, Marc Spies . Bends
Fantasy   seit 2002
Die Rheinländer sind schon ein seltsames Völkchen. Sie bauen eine Kirche in Köln, die scheinbar niemals fertig gestellt wird und sie trinken ein seltsames Gebräu, das sich Kölsch nennt und von den Einheimischen als Bier bezeichnet wird. Noch ungwöhnlicher ist das Volk der Wuze, welches in friedlicher Nachbarschaft zu den Rheinländern im Phantasialand lebt. Dieses Volk hat sich eine wunderschöne Stadt unter einer großen Kuppel erbaut, wo zwei Dreh-Achterbahnen auf die Besucher warten. Während es bei "Winjas Force" nicht ganz so rasant zugeht, bietet "Winjas Fear" eine noch kraftvollere Fahrt. Ebenfalls direkt unter der Kuppel befindet sich der "Tittle Tattle Tree", der zwar nicht sonderlich rasant ist, dafür aber durch seine Höhe besticht. Ein weiteres Highlight, aber wirklich nur für die ganz kleinen Besucher, ist das "Wupi- & Wözlland", wo im gesamten Obergeschoss der Stadt "Wuze Town" verschiedene Attraktionen und Bereiche nur für Kleinkinder zur Verfügung stehen.

Am Mondsee lebt das Volk der Wasser-Wuze, welche ihr Reich „Baumbergen“ errichtet haben. Dort warten die interaktive Wasserfahrt "Wakobato" sowie "Wözl's Wassertreter" auf kleine und große Wasserfreunde. Der Bereich rund um den Mondsee lädt zudem zum Entspannen und Relaxen ein, kann man doch in diesem idyllischen und eher ruhigen Bereich wunderbar dem sonstigen Trubel im Park entkommen. Für jüngere Besucher ist es ein besonderer Spaß sich auf "Wirtl's Taubenturm", unterstützt durch einen Motor, selbst in die Höhe zu ziehen und dabei einen atemberaubenden Blick auf den geheimnisvollen Mondsee wefen zu können.

Auch der Wasserspielplatz "Octowuzy" lädt besonders kleine Besucher zum Verweilen und Plantschen ein. Und wenn das nicht reicht, können die kleinen auch aus einem reichhaltigen Angebot an Fahrgeschäften für Kindern schöpfen, die aber auch Erwachsenen Spaß machen: Bei "Wolkes Luftpost", dem "Würmling Express", dem "lustigen Papagei", der "Bienenjagd" und dem "Baumberger Irrgarten" verbreiten einfach gute Laune! Doch es gibt nicht nur das Volk der Wuze im Fantasy-Bereich. So wartet die Achterbahn "Temple of the Nighthawk", welche komplett im Dunkeln fährt, mit einer beachtlichen Streckenlänge und einer familienfreundlichen Fahrt auf tapfere Mitfahrer. Ein Kinoerlebnis der besonderen Art gibt es im Simulator „Race for Atlantis“, wo sich der Besucher vor einer riesigen Leinwand in beweglichen Passagiergondeln ein antikes Wagenrennen der Götter ansieht und regelrecht live dabei zu sein scheint. In der "Hollywood Tour" schließlich fährt der Besucher mit großen Booten durch verschiedene Szenen aus berühmten Filmen - "King Kong" und "Der Weiße Hai" lassen grüßen. Egal ob "Wuze Town", "Baumbergen" oder die anderen Teilbereiche und Attraktionen – du wirst viel Spaß im Fantasy-Bereich haben! Und eines ist klar: Fantasy wird hier ganz groß geschrieben.
Patrick Grasses . Log_o_Coaster, Marc Spies . Bends
Mystery   seit 1998
Düstere Verließe, Ritter und alte Burgen. Was sich nach einem Mittelalterroman anhört ist im Phantasialand Realität! Im Bereich zwischen "Silver City" und "China Town" befindet sich der Mystery-Bereich, wo sich direkt zwei der beliebtesten Attraktionen des Phantasialands befinden. In dem Bungee Drop "Mystery Castle" geht es zunächst tief in den Keller eines Labors, nur um direkt danach bis ganz nach oben geschossen zu werden. Diese rasante Fahrt ist wahrlich nichts für schwache Nerven! Die Wasserattraktion "River Quest", die mit ihren runden Booten steile Abfahrten und Strömungskanale überwindet, ist bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt – wer es lieber trocken mag sollte jedoch einen weiten Bogen um River Quest machen, immerhin kann man eine sehr ordentliche Dusche abbekommen. In den Katakomben von River Quest lebt im Übrigen Gerüchten zufolge der düstere Charakter Schneck, den besonders wagemutige Entdecker finden können, wenn sie nach ihm suchen. Und schon ist man mittendrin im mittelalterlichen Abenteuer!
Patrick Grasses . Log_o_Coaster, Marc Spies . Bends
China   seit 1981
Gebratene Nudeln mit Gemüse. Oder Ente süß-sauer. Viel mehr dürften die meisten Besucher nicht von China kennen, denn nach wie vor gibt es kaum ein Land, welches rätselhafter und zugleich beeindruckend und ruhig erscheint wie China. Und während es im realen China gerade einen politischen und kulturellen Umbruch gibt, kann man das traditionelle China im Phantasialand erleben. Dort wurden eine Vielzahl an Gebäuden von chinesischen Baumeistern erschaffen und die Betreiber des Parks, als erste Europäer wohlgemerkt, mit einer chinesischen Kulturmedaille ausgezeichnet.

In den traditionellen Gebäuden sind verschiedene Attraktionen untergebracht. Im "Feng Ju Palace" erlebst du die Geschichte von Gut gegen Böse auf eine völlig neue Weise. Aber Vorsicht, nichts ist so wie es scheint. In der "Geister Rikscha" geht es dagegen eher beschaulich zu, manchmal jedoch ein wenig unheimlich. Dennoch können auch kleinere Kinder in Begleitung ihrer Eltern problemlos mitfahren. Eine gute Alternative zu Currywurst mit Pommes kann der hungrige Besucher ebenfalls in China Town zu sich nehmen. Zum Einen gibt es einen Imbiss, wo chinesisches Fast-Food verkauft wird, zum Anderen gibt es ein A-la-Carte Restaurant, welches sehr schmackhafte Gerichte feilbietet. Und somit stellt sich dann doch die Frage: Gebratene Nudeln oder Ente süß-sauer!
Patrick Grasses . Log_o_Coaster, Marc Spies . Bends
Deep in Africa   seit 2006
Mimi ninataka kwenda Deep in Africa – so oder so ähnlich würde es sich anhören, wenn der Großteil der Besucher des Phantasialands Swahili sprechen würde. Immerhin ist Deep in Africa derzeit mit Abstand einer der beliebtesten Parkbereiche im Phantasialand, eifern doch viele Besucher sofort nach Betreten des Parks dorthin. Nicht ganz unschuldig daran ist natürlich die Achterbahn „Black Mamba“, welche die Besucher seit drei Jahren auf eine aufregende Fahrt durch Höhlen, Steppen und ein wenig Dschungel mitnimmt. Doch nicht nur die Mitfahrer kommen auf ihre Kosten – auch die Besucher, die sich einen Ritt auf der Giftschlange nicht so recht zutrauen, genießen das afrikanische Flair, kosten vielleicht typisch afrikanische Gerichte und lauschen den Klängen von Musikern und den Tieren im Urwald.

Manchen Besuchern gefällt es so gut in Afrika, dass sie gerne ein Stück davon nach Hause nehmen möchten - und selbst das ist möglich. Im Souvenirshop kann der geneigte Besucher echte Handwerkskunst aus Afrika erwerben – eine echte Alternative zum Nussknacker aus dem Erzgebirge. 2008 wurde der Bereich noch durch das Hotel „Matamba“ erweitert und lässt auch Mehrtagesbesucher auf ihre Kosten kommen. Viel mehr afrikanisches Lebensgefühl geht nicht! Jambo Deep in Africa!
Patrick Grasses . Log_o_Coaster, Marc Spies . Bends
Direkt weiter zu den Achterbahnen des Parks.
* Für diese Telefonnummer fallen folgende Gebühren aus dem Festnetz der Deutschen Telekom an:
+49 1801 ...: 4 Cent/Min.
+49 1802 ...: 6 Cent/Anruf
+49 1803 ...: 9 Cent/Min.
+49 1804 ...: 20 Cent/Anruf
+49 1805 ...: 14 Cent/Min.
+49 1806 ...: 20 Cent/Anruf
+49 1807 ...: 14 Cent/Min., die ersten 30 Sekunden sind kostenlos
Andere Anbieter und Mobilfunk ggf. abweichend.