Potts Park
Über den Park
Eröffnungsjahr: 1969
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Henrik Pott
Kontakt
Telefon +49 571 51088
Fax +49 571 5800421
E-Mail info@pottspark-minden.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: pottspark-minden.de
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Bergkirchener Str. 99
32429 Minden
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 22.06.2016 (vor 2 Jahren)
Gastzugriffe: 7562
Mitgliederzugriffe: 137
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Im 1969 eröffneten Potts Park in Minden können sich Kinder richtig austoben und die Welt des Parkmaskottchens Potzi erkunden. Der Park ist auf dem Gelände einer Eisenerzzeche angesiedelt. Hauptzielgruppe sind Familien mit Kindern bis 11 Jahren. Eine überdimensionale Wohnung, welche dem Besucher eine normale Wohnung aus der Sicht eines zweijährigen Kindes zeigt, und der Spiegeldom mit optischen Täuschungen und Überraschungen laden zum Spielen und spielerischen Lernen ein. Getreu dem Motto "man lernt nie aus" erkunden nicht nur Kinder neue Dinge; auch Eltern oder Großeltern können immer wieder ihr Wissen auffrischen oder erweitern. Im Terra phänomenalis, einem Science Center mit über 130 physikalischen Exponaten und Wissensstationen auf 1.700 Quadratmetern, können die Besucher jede Menge Experimente durchführen. Besonders in den 90er Jahren erweiterte der Freizeitpark sein Angebot an Fahrgeschäften. Die Familienachterbahn Pottsblitz war eine der ersten Auslieferungen des Herstellers Zierer und die Wildwasserbahn Pottwal wartet auf wagemutige Fahrgäste. Bei vielen anderen Fahrgeschäften stehen die Besucher im Mittelpunkt. Dabei wird z.B. die Einschienen-Schwebebahn mit eigener Muskelkraft angetrieben. Mitmachen und mitlachen - dabei kommt jeder in Potts Park auf seine Kosten.

Sollte das Wetter einmal weniger angenehm sein, so finden die Parkbesucher auf über 5500 Quadratmetern überdachter Fläche Spiel und Spaß. Seit Sommer 2009 können die Besucher eine neue Achterbahn im Potts Park namens Turbodrachen, bei der die Besucher in pendelnden Wagen durch die Kurven fahren, erleben. Einen Überblick über den Park können sich die Fahrgäste des POTZI-Blick verschaffen. Jedoch wird auch hier ein recht starker Magen gefordert, denn hier werden die Besucher während der Fahrt verschiedenen Drehbewegungen ausgesetzt. Wer im Laufe des Tages Hunger verspürt, kann eine der zahlreichen Picknickmöglichkeiten auf Terassen und Grünflächen nutzen und sich eine Pause gönnen. Doch auch Imbisstände laden dazu ein, sich zu stärken und neue Energie für den weiteren Parkbesuch zu tanken.
Daniel Hildebrandt . rautenkranzer
Geschichte
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.