Serengeti-Park
Über den Park
Fläche in HA: 200
Eröffnungsjahr: 1974
Unternehmensform: GmbH
Geschäftsführer: Fabrizio Sepe & Giovanni Sepe
Kontakt
Telefon +49 5164 97990
Fax +49 5164 2451
E-Mail info@serengeti-park.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Am Safaripark 1
29691 Hodenhagen
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Janek Richter Phl fan
Letzte Änderung: 11.12.2018 (vor 3 Tagen)
Gastzugriffe: 4741
Mitgliederzugriffe: 319
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Im Jahr 1974 wurde mitten in der Lüneburger Heide ein einzigartiges Konzept von Paolo Sepe und seiner Familie verwirklicht. Neben zahlreichen exotischen Tieren, die in einem riesigen befahrbaren Freigelände, ähnlich der Serengeti in Tansania, leben, bietet der Park eine große Vergnügungswelt inklusive 50 Fahrgeschäften. Diese bieten nicht nur Jugendlichen eine nette Abwechslung, sondern eignen sich auch für Familien mit kleineren Kindern. Auch für Bildungsreisen bietet der Park ein ausgezeichnetes Programm, bei dem man nicht nur einiges über die Lebensweisen der verschiedensten Tiere lernt, sondern auch den körperlichen Kontakt zu einigen der verschiedensten Affenarten bei der Fütterung erfahren kann. Der Park ist besonders für Tierfreunde, Abenteuerlustige und Familien geeignet.

Der Park selbst ist in vier verschiedene Themenbereiche unterteilt: Die Tierwelt, Affenwelt, Wasserwelt und die Freizeitwelt. Hier gibt es einiges zu entdecken, denn wer erfreut sich nicht an einer abkühlenden Fahrt mit der Wasserbahn, wenn die Sonne mal doch zu sehr scheint, oder wer traut sich in schwindelerregende Höhen auf dem Hochseilparcours? Doch wem das zu viel ist, der kann sich auch bei einer Fahrt mit den Tretbooten oder dem mitten im Park stehenden Riesenrad entspannen. Auch die jüngsten Besucher haben hier ihren Spaß, denn Entenboote und Elefanten-Karussell laden zur Fahrt ein.

Die Wege im Park sind nicht nur sauber, sondern bieten auch Rollstuhlfahrern optimalen Komfort. Die Grünanlagen hier sind ebenfalls sehr gepflegt und somit bieten nicht nur die vielen Bäume, sondern auch die Rasenflächen und die Tiergehege ein stimmiges und angenehmes Bild. So sind zum Beispiel in den großflächigen, begehbaren Affengehegen mehr als ausreichend Klettermöglichkeiten vorhanden. Ergänzt wird das Ganze noch von zwei Seen, bei denen man das Riesenrad und die riesige Hängebrücke findet. Ausreichend Parkmöglichkeiten werden hier direkt neben dem Park geboten.
Susi Müller . Feles-Lucinia, Dennis Kolodzeizik . AugustVonPolen
Geschichte
Neuigkeiten 2010
Die neue Attraktion AquaSafari, die das Highlight der Saison 2010 im Serengeti-Park wird, ist eine spritzige Fahrt mit einer Art Airboat. Was hier noch zu erwarten ist, bleibt vorerst unklar, aber sicher ist, dass sich diese Seltenheit perfekt in den Park einfügen wird. Des weiteren begrüßt der Serengeti-Park 3 weiße Löwen aus Afrika. Da Löwen auch das Markenzeichen des Parks sind (zur Eröffnung 1974 wurden 80 Löwen präsentiert), erfüllt es die Geschäftsleitung mit besonderem Stolz, zur Saisoneröffnung diese Tiere in einer einzigartigen „Drive Through“ Anlage den Besuchern präsentieren zu können. Wir wünschen den Neuankömmlingen ein gutes Einleben und freuen uns auf den ersten Besuch. Jungtiere gibt es auch wieder zu bestaunen, denn der Serengeti-Park hat im Oktober 2009 zum 8. Mal Nachwuchs der vom Aussterben bedrohten Amur-Leoparden bekommen. Von diesen Tieren konnten zuletzt 34 Tiere in freier Wildbahn gezählt werden. Am 27.12.2009 erblickte dann noch eine kleine Elefantendame das Licht der Welt. Auch diesen beiden kleinen Mädchen wünschen wir natürlich nur das Beste.
Susi Müller . Feles-Lucinia, Dennis Kolodzeizik . AugustVonPolen
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
Um noch mehr Spaß auf der Aquasafari bieten zu können, baut der Serengeti-Park seine Wasserstrecke auf die doppelte Größe aus! So wird die bisher einmalige Attraktion mit den Airboats noch einmal deutlich attraktiver. Enterprise und Rainbow haben im Winter den Park verlassen, um Platz für ein fabrikneues Fahrgeschäft zu machen: Kumba-Twister wurde die neue Riesenschaukel getauft, bei der die Fahrgäste an einem großen Pendel hängend in einem Kreis sitzend, Blick nach außen, bis in eine Höhe von 23 Metern schaukeln.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2013
Dieses Jahr kann man sich noch authentischer auf Safari begeben: Im Serengeti-Park gibt es jetzt neben der Safari mit Auto oder Bus auch eine Safari zu Fuß, bei der man von den Tieren nur durch die natürlichen Hindernisse, wie z.B. einen Wasserlauf, getrennt ist. Am Rande dieser neuen "Masai Mara Anlage" wurde auch das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten ausgebaut: In 40 afrikanischen Hütten kann man nun mit Blick auf die Giraffen schlafen. Außerdem wurde ein Wohnmobil-Campingplatz mit weiteren 40 Stellplätzen in diesem Bereich angelegt. Ebenfalls bei der neuen Anlage wurde ein weiteres Restaurant gebaut, das nicht nur den Parkgästen, sondern auch den Übernachtungsgästen dient.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2015
In diesem Jahr wurde eine weitere weltweit einzigartige Attraktion zum Angebot des Parks hinzugefügt. Mit den neuen Black Mam­ba-Jet­boats geht es mit hohem Tempo und einigen Drehungen über einen extra dafür angelegten See. Eine wirklich einzigartige und in mehrfacher Sicht sehr erfrischende Attraktion. Außerdem wurden die zahlreichen Affengehege im Bereich Dschungel-Safari modernisiert und ein neues Showzelt errichtet, in dem eine Akrobatik-Show aufgeführt wird.
Janek Richter . Phl fan
Neuigkeiten 2016
Seit diesem Jahr können die Besucher in der Quad-Safari mit rasanten Fahrzeugen durch die Wüste fahren, so wie einst Paul Graetz in Afrika. Neben vielen Kurven, Steigungen und Gefällen wartet auch die ein oder andere Überraschung auf die mitfahrenden Besucher. Aber auch in der echten Serengeti-Safari gibt es einige Neuerungen: Neben einer neuen Wüstenanlage haben die Paviane nun eine eigene Insel, abgetrennt von der Fahrstrecke erhalten. Wer schon immer einmal zwischen Giraffen, Zebras, Straußen oder Alpakas schlafen wollte hat dazu nun die Möglichkeit: Mit den mobilen Ranger-Lodges suchen sich die Übernachtungsgäste einfach einen Stellplatz mitten in der Serengeti-Safari und erleben das Safariabenteuer hautnah.
Janek Richter . Phl fan
Neuigkeiten 2017
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.