Tobu Zoo Park
Über den Park
Eröffnungsjahr: 1981
Geschäftsführer: Hioki Takehito (日置岳人)
Kontakt
Informationen im Internet
Webseite: tobuzoo.com
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
110 Suka
3450831 Minami
Japan
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Nicolas Mayer Caruso
Letzte Änderung: 21.03.2018 (vor 1 Jahr)
Gastzugriffe: 1491
Mitgliederzugriffe: 52
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Wird ein großer Zoo mit einem kleinen Wasserpark und zwei großen Achterbahnen des schweizerisch-liechtensteinschen Herstellers Intamin gekreuzt, so ergibt sich in Japan der Tobu Zoo (japanisch: 東武動物公園;Tobu-doubutsu-kouen). Betrieben wird sie von der auf Deutsch „Tobu Freizeitplanung Gesellschaft“ genannten Firma, die wiederum Eigentum der „Tobu Railway Group“ ist. Etwas außerhalb vom Großraum Tokyo in der Stadt Miyashiro in der Präfektur Saitama gelegen, ist der Park vom Hauptbahnhof der Hauptstadt in knapp 45 Minuten mit der Tobu Railway (genauer der Tobu Sky Tree Line oder der Tobu Nikko Line) zu erreichen. Die Anfahrt erfolgt dabei über die Station „Tobu-Dobutsu-koen“, die die Besucher über den westlichen Ausgang verlassen sollten. Von dort ist der Park durch einen kurzen zehnminütigen Fußmarsch zu erreichen oder per kostenpflichtiger fünfminütiger Busfahrt. Nach dem Verlassen der Eisenbahnstation einfach der Straße nach Süden folgen, bis ein großer Parkplatz erreicht wurde. Von dort sind die höheren Attraktionen des Parks schon zu sehen.

Der Keimpunkt des Parks stellt der namensgebende Zoo dar, der auch heute noch (abgesehen von den Wasserflächen, die die Überreste eines Sumpfs sind) den größten Teil des Parks darstellt. Erst in den 1990ern begann der Zoo auch als Freizeitpark mit größeren Attraktionen um die Gunst der Besucher zu werben, weshalb der Park damals als „Zoo & Playland“ und heute auch als „Hybrid Freizeitpark Tobu Tierpark“ bekannt ist. Mit etwa 120 verschiedenen Tierarten und einer Gesamtzahl von knapp 1200 Tieren gibt es im Zoobereich einiges zu entdecken. Neben einer großen Savanne mit Nashörnern, Giraffen oder auch Zebras, sind auch ein seltener weißer Tiger, andere Großkatzen und zahlreiche Affenarten zu besichtigen. Dabei kann auch der Fütterung zugeschaut oder mit kleineren Tieren interagiert werden.

Für Nicht-Biologen oder weniger Tierverliebte dürfte der Freizeitpark des Zoos interessanter sein. So bietet sich für Wasserratten ein Besuch des Wasserparks an, der in den Sommermonaten zum Abkühlen einlädt. Daneben warten aber auch mehr als 30 verschiedene Attraktionen für Besucher jeden Alters darauf, den Gästen einen spaßreichen Tag zu ermöglichen. So gibt es ein großes Kino, einen weitläufigen Kinderbereich oder auch eine Tretbootfahrt auf dem großen See im Eingangsbereich. Zudem kommen die Liebhaber der schweizerisch-liechtensteinschen Stahlbiegekunst im Tobu Zoo auf ihre Kosten. So steht hier neben zwei Kinderachterbahnen mit Kawasemi der Prototyp der intamin’schen Mega-Lite-Achterbahnen, die mit ihren zahlreichen Hügeln schon so manchem Airtime-Freund ein großes Lächeln auf das Gesicht gezaubert hat. Größte Attraktion des Parks und ein Traum für Woodie-Kenner ist Regina, die mit ihren knapp 1,3 Kilometern Streckenlänge die fünftlängste Holzachterbahn Asiens ist.
Nicolas Mayer . Caruso
Geschichte
Die Geschichte des Parks beginnt mit der Gründung der Betreibergesellschaft im Jahr 1976 und der Umbenennung der nächstgelegenen Bahnstation von der Sugito zur Tobu-Dobutsu-koen-Station am 16. März 1981. Der Park selbst wurde kurze Zeit darauf am 28. März gleichen Jahres eröffnet und war damals schon die Heimat zahlreicher Tiere, aber auch vereinzelter Attraktionen wie der Looping-Maus „Crazy Mouse“. Erster Direktor war Nishiyama Toshio (s. Bild), der das Amt bis zur Jahrtausendwende inne hatte und anschließend bis März 2005 Ehrenpräsident gewesen ist. Der Park besteht an seiner Ostseite aus dem Vergnügungspark und an der Westseite aus dem Zoobereich, weshalb im Jahr 1986 als Transportmittel eine Seilbahn errichtet wurde, der bis 2003 die Parkteile verband. Seit dem 13. August 1989 wird dies auch von einer Zugverbindung ermöglicht. Im gleichen Jahr wie die Seilbahn eröffnete auch eine Pferdereitbahn. Wie schon in der Vorstellung angesprochen begann der Park zu Beginn der 1990er (im April 1988 begrüßte der Park seinen 10. Millionsten Besucher) Jahre auch durch größere Attraktionen auf sich aufmerksam zu machen. Der Startpunkt dafür setzte die Eröffnung des „Mount Rocky Coasters“ am 2. Mai 1989.

1990 stand dann ganz im Zeichen des Wassers, denn am 7. Juli öffnete der Tobu Super Pool seine Tore. So konnte die Gesamtzahl der Besucher bis April 1994 auf 20 Millionen gesteigert werden. Zum 95-jährigen Jubiläum wurde dann am 24.4 1997 das erste Intaminprodukt eröffnet: „G-max“, ein Freefall-Tower, der heute leider nicht mehr im Park zu finden ist. Ganz im Gegensatz zur großen Holzachterbahn „Regina“, die seit dem 18. März 2000 die Woodieliebhaber beglückt und über einen der Teiche/Seen des Parks gebaut wurde. Ein Jahr später wurde dann zum 20. Jahrestag das Parkmaskottchen „Toppy“ geboren. Im Juli 2002 konnte der Park dann seinen 30. Millionsten Besucher begrüßen. Zum 20.3.2003 zog mit „Ryu“ ein weißer Tiger im Park ein und im Jahr 2006 zogen die Pinguine in ein neues Gehege um. Im März 2007 öffnete der Walkthrough „Galaxy Walkers“, dem im November ein neues Tierhaus folgte. Nachdem im Oktober 2005 der „Mount Rocky Coaster“ aufgrund der Alterung demontiert wurde, eröffnete am 2. März 2008 an gleicher Stelle der erste Mega-Lite von Intamin namens „Kawasemi“. Zuletzt wurde im Jahr 2009 der Wasserpark erweitert und ein neues Löwengebäude eröffnet.
Nicolas Mayer . Caruso
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
Nachdem schon im Vorjahr am 19. März der erste Teil des neuen “Heartful Lands“ namens „Heartful Farm“ eröffnete, wird dieses zur neuen Saison erweitert. Neben einer Kinderfahrattraktion namens „Booney’s Gemüsefabrik“ wird zum 20. März mit „Emma’s Käsewindmühle“ ein zweites Riesenrad gebaut. Aus 51,766 Meter Höhe und einer Fahrzeit von knapp 12 Minuten können die Besucher nun ein 360° Panorama über den Park genießen. Im Gegensatz zum älteren Riesenrad sind davon nun keine Rollstuhlfahrer mehr ausgeschlossen, für die es zwei behindertengerechte Gondeln gibt. Weiterhin wurde im April das erste Baby eines weißen Tigers im Park geboren.
Nicolas Mayer . Caruso
Neuigkeiten 2014
Zur neuen Saison wird das „Heartful Land“ auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses mit der „Heartful Town“ erweitert. Insgesamt neun neue Attraktionen lassen ab dem 21. März nun vor allem Kinderherzen höher schlagen. Durch die Eröffnung des „Diggy and Duggy’s Torokko Coasters“ werden aber auch einige Erwachsene den Weg in diesen Teil des Parks zur 3,5 Meter hohen angetriebenen Achterbahn des japanischen Herstellers Hoei Sangyo finden. Leider musste im Gegenzug aber das seit der Eröffnung im Park befindliche Riesenrad seinen Betrieb zum 30.3 aufgrund der Alterung einstellen (ebenso wie G-max). Durch das neue Riesenrad des Vorjahres aber ein zu verschmerzender Verlust im Riesenrad-liebenden Japan.
Nicolas Mayer . Caruso
Neuigkeiten 2015
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2016
Ab März dieses Jahres dürfen sich die Bären auf ein neues Zuhause freuen. In einem größeren Gehege können sich die großen Braunbären im „Brown Bear Forest“ austoben. Durch große Glasscheiben können dann die Besucher am Leben der Bären teilhaben. Aber nicht nur den Tieren wird ein angenehmeres Leben ermöglicht, auch wird zum ersten Mal ein kleiner botanischer Garten gebaut. Ab dem 28. Mai können die Besucher im „Heartful Garden“ in unmittelbarer Nähe zum Riesenrad ihre Seele baumeln lassen und die Schönheit einiger Pflanzen genießen.
Nicolas Mayer . Caruso
Neuigkeiten 2017
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2018
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.