onride - dein Forum über Achterbahnen · Freizeitparks · Kirms

Foren · Freizeitparks

Universal's Epic Universe in USA

Alle Themen anzeigen

Neu 2025: Universal's Epic Universe

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht Aktionen
Tejay Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  10.12.2023 Sonntag, 10. Dezember 2023 10:00
Avatar von Tejay Tejay Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Thorsten Janke
Bochum
Deutschland . NW
Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.
0 gefällt das
UP87 Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  30.01.2024 Dienstag, 30. Januar 2024 18:02
Avatar von UP87 UP87 Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . NW
Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.


Schöne Einblicke in die Pläne. Zudem scheint man den Apastroph gestrichen haben und der Park heißt jetzt "Universal Epic Universe"

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.
0 gefällt das
Nico1988 Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  30.01.2024 Dienstag, 30. Januar 2024 19:43
Avatar von Nico1988 Nico1988 Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Nico Struller

Deutschland . BY
Seit den neuen Logos im März 2023 wurde überall das Apostroph gestrichen. Daher passt das ins Gesamtbild.

Universal Epic Universe
Universal Studios Florida
Universal Islands of Aventure
Universal Volcano Bay
Universal City Walk

wdwnt.com
0 gefällt das
Endymion Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  30.01.2024 Dienstag, 30. Januar 2024 21:25
Avatar von Endymion Endymion Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . SH
Ich bin tatsächlich vom Theming vom Hub "Celestial Park" eher enttäuscht. Hab das bei den Baublogs schon befürchtet.

Für mich sieht das bereits jetzt nicht mehr besonders modern aus und ich glaube der Zahn der Zeit wird da schneller dran nagen, als einem lieb ist. Die eigentlichen "Länder" sind aber über jeden Zweifel erhaben.

Gruß Endy
0 gefällt das
TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  30.01.2024 Dienstag, 30. Januar 2024 21:51
Avatar von TopHat TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Brasilien
Man hat sich halt für einen zum Hotel passenden Art Nouveau/Deco Stil entschieden. Das finde ich an für sich erst einmal zeitloser für ein astronomisches Thema als sich am Futurismus zu versuchen. Man geht auf Nummer sicher, dafür wirkt es schon ein wenig old school. Ich finde den Aufbau des Parks und die Vegetation im Hub insbesondere im Vergleich zu den anderen Universal Parks in Orlando auf jeden Fall richtig stark. Architektonisch wird das Theming hier aber bestimmt absichtlich ein wenig dezenter sein, eben um eine Pufferzone zwischen den Ländern zu bilden. 0 gefällt das
Endymion Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  30.01.2024 Dienstag, 30. Januar 2024 22:20
Avatar von Endymion Endymion Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . SH
Ich hätte Barrock aus dem 1700 Jahrhundert, der Beginn der Teleskopära (als das Pariser Observatorium gebaut wurde), für deutlich zeitloser gehalten und hätte auch super vom Theming gepasst, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 2079298 Zugriffe

Gruß Endy
0 gefällt das
TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 00:26 2 gefällt das
Avatar von TopHat TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Brasilien
Wie jetzt? Gerade eben war es dir nicht modern genug und jetzt Barock? S

Ich finde es auf den Artworks wie schon gesagt völlig in Ordnung. Vor allem im Vergleich zum momentanen Stand der Eingangsachse in den Studios.
2 gefällt das
multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 12:46 1 gefällt das
Avatar von multimueller multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Tom

Deutschland . NW
Hot take: holt mich nicht ab. Und je mehr ich von dem Ding lese, desto weniger holt es mich ab. Das fängt schon mit dem Parknamen "Universal Epic Universe" an, der so beknackt ist, dass er aus der PR Abteilung von Mack stammen könnte. Aber auch bei den Themenbereichen frage ich mich: War da nix besseres in der Schublade? Nochmal Harry Potter? Okay. Bei "Dark Universe" kann man dem Planungsteam zugute halten, dass man zum Planungszeitpunkt wohl noch der Meinung war, die Exhumierung des Universal Horror-Vermächtnis wäre dank Tom Cruise eine sichere Bank (wobei ich die Mumie schon alleine wegen der unglaublich leckeren Sofia Boutella recht gut fand). Die Dreamworks "How to train your Dragon" Ecke ist sicherlich super für Kids, aber eben primär für Kids. Nintendo finde ich noch am interessantesten, aber ebenso wie ich für das Apple AR-Ding keine 5000€ bezahlen würde, fiele mir nicht im Traum ein, mich für das Mario-Cart AR-Ding länger als 90 Minuten anzustellen.

Das ist nett, gar keine Frage. Aber den "Oh mein Gott, da muss ich sofort hin"-Reflex triggert das alles bei mir nicht. So wie Cars Land oder Galaxy's Edge oder Pandora.

Dennoch ist das Ding für Universal enorm wichtig, denn es ist das noch fehlende Puzzle-Teil für den "Sans Disney"-Orlando-Urlaub.

Ich bin sehr gespannt.
1 gefällt das
B Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 12:56
Avatar von B B Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . HE
Also, mich holt es auf jeden Fall ab, genauso wie Pandora oder Star Wars.
Deshalb werd ich auch so zeitig wie möglich dort sein.
Ich freu mich mega auf Potter, Dark Universe und Starfall Racers.
Nintendo juckt mich da noch am wenigsten..
So unterschiedlich können Geschmäcker sein...
0 gefällt das
multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 14:18
Avatar von multimueller multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Tom

Deutschland . NW
BIch freu mich mega auf [...] Starfall Racers.

Mal ganz ohne jegliche Provokation gefragt: Warum? Das ist doch eigentlich bis auf den Dueling-Effect nur "mehr desgleichen"? Das wirkt auf mich so generisch, so bar jeglicher Alleinstellung. Wie zweimal Blue Fire in gelb. Das ist kein Velocicoaster, der zwar auch "nur" eine Achterbahn ist, aber in Kategorien "Zugänglichkeit", "Show", "Elemente" und "Dramaturgie" absolut "top of class" ist. Das ist kein "Guardians of the Galaxy", die kann, was keine andere Bahn auf diesem Planeten kann. Wenn Du mich vor die Wahl stelltest: Voltron oder Starfall, ich würde nach Rust fahren. Und das will schon was heißen. S

Und nicht, dass wir uns falsch verstehen: "Dark Universe" find ich auch super. Aber ich bin auch ein alter Sack, der die ganzen alten Universal-Schinken auf Blu-Ray hat und weiß, was ein Interozitor ist.
0 gefällt das
B Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 14:27
Avatar von B B Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . HE
Mich spricht Voltron genauso an wie Starfall Racers.
Beim Racer ist es einfach der Dueling-Effekt, die Farbgebung, die toll aussehenden Fahrelemente.
Keine Ahnung, beim Anblick der Baustelle und der Artworks entsteht bei mir einfach Vorfreude auf die Bahn.
Und ich erwarte auch keinen Velocicoaster, der mich übrigens weitaus weniger geflasht hat als andere und für mich einen Tick overhyped (same with Guardians) ist.
0 gefällt das
Lipton Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 14:58 1 gefällt das
Avatar von Lipton Lipton Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . RP
Guardians... overhyped... wir folgen der Spur. 1 gefällt das
B Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 15:17 1 gefällt das
Avatar von B B Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . HE
Ja, es gibt tatsächlich Freizeitparkfreaks mit unterschiedlichen Vorlieben😉
Ich bin kein großer Freund von Spinning, Dunkelachterbahn und dem Film, glaube es ist legitim die Bahn einfach nur gut zu finden und gern zu fahren, mehr aber auch nicht. Für mich weder ein Top10 Coaster noch eine Top10 Freizeitparkattraktion generell.
1 gefällt das
multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 15:56 2 gefällt das
Avatar von multimueller multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Tom

Deutschland . NW
Ich glaube, man muss differenzieren zwischen:

  1. Ob man eine Bahn mag und
  2. ob eine Bahn einzigartig ist

Und da muss man einfach sagen, dass Punkt zwei auf Guardians zutrifft, auf VelociCoaster zutrifft (wobei es hier mehr die Summe der Teile ist), aber auch auch auf den Hulk und Hagrid, auf die Mummy und auf Gringotts. Die Starfall Racers wirken hingegen auf mich wie etwas, was - provokant überspitzt - auch in einem besseren Six Flags stehen könnten, inkl. der hässlichen Schallschutzwand. Es kann natürlich sein, dass sich die Bahn hinterher total dufte fährt (wird sie wahrscheinlich auch), aber: reicht das für Orlando?

Den gleichen Gedanken habe ich bei den Celestial Gardens. Klar, alles ansehnlich und nett, aber reichen ein paar Beete und ein Springbrunnen? Während die letzten beiden in Orlando gebauten Parks einen gigantischen Fake-Baum bzw. einen riesigen Vulkan als Centerpiece hatten?

Womit ich dann auch zu der zentralen Frage komme, ob man heutzutage überhaupt noch einen Park bauen kann, der gegen den vorhandenen Bestand in Orlando anzustinken in der Lage ist. Eine Art "Islands of Adventure 2025"? Ich glaube, das wird, sehr, sehr, sehr schwierig. Und mit den verwendeten IPs sowieso, denn die sind schwach oder tot, bis auf Nintendo und Harry Potter. Und die Karte spielen die jetzt zum dritten Mal.
2 gefällt das
Vampics³ Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 17:34
Avatar von Vampics³ Vampics³ Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . NW
Ich stimme Tom zu großen Teilen zu. Finde den Hub grundsätzlich von den Artworks auch schwach für Orlando Verhältnisse. Auch die Springbrunnen als Attraktion zu betiteln ... grenzwertig.

Nur Drachenzähmen leicht gemacht finde ich jetzt keine schwache oder tote IP. Die IP umfasst 8 Filme, mehrere Serien und passend zur Eröffnung vom Epic Univers kommt 2025 auch ein live-action Remake raus. Lieber sowas als nochmal Minions oder Shrek. Bleibt also nur Classic Monsters und die finde ich persöhnlich Zeitlos.
0 gefällt das
multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 18:37
Avatar von multimueller multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Tom

Deutschland . NW
Vampics³Nur Drachenzähmen leicht gemacht finde ich jetzt keine schwache oder tote IP.

Tot ist "Dark Universe", aber das dürfte selbst Universal nicht bestreiten.

"How to train your Dragon" ist an mir bislang in Gänze vorbeigegangen, ich mag hier also einen persönlichen Bias haben. Was aber bei Universal immer problematisch ist, dass es bei denen oft Kiddies oder Erwachsene heißt. Während "familienfreundliche" Attraktionen bei Disney auch Erwachsenen etwas anzubieten haben, gehen mir diese bei Universal entweder auf die Nerven (Minions) oder ich komme mir wie Marc Dutroux vor (Dr. Seuss).

Die einzige Attraktion bei Disney, bei der mir das passiert, ist "Enchanted Tales with Belle". Ich gebe zu, dass ich, wenn ich da mit andern erwachsenen Erstbesuchern unterwegs bin, in der Warteschlange meinen deutschen Akzent auf 11 drehe und die wartenden Eltern - damit sich diese nicht unwohl fühlen - frage, ob das wohl ein Ride wäre. S
0 gefällt das
Lipton Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 18:43
Avatar von Lipton Lipton Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . RP
Da die dort noch massig Platz haben und immer wieder mal eine Herr der Ringe Bereich in der Gerüchteküche auftaucht freu ich mich einfach auf den Park und das Celestial Portal wird als Hub sicher überzeugen. Der Park wird meiner Meinung nach von Nintendo und Harry Potter getragen werden. 0 gefällt das
Endymion Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 19:56 2 gefällt das
Avatar von Endymion Endymion Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . SH
"Dark Universe" reizt mich in der Tat am meisten. Der Bereich sieht jetzt schon genial aus. Man wird unter einer brennenden Windmühle Speisen können u.a. Auch wenn das Thema beim Darkride auf dem ersten blickt tot klingt, kann bei einer technischen brillianten Umsetzung trotzdem ein Hit draus werden.

Als kleinsten gemeinsamen Nenner werden wir am Ende der Tage alle +5 mitnehmen können. Und das alleine sollte einen doch zufrieden stimmen. Smilie :333: - Chucky - 261624 Zugriffe

Gruß Endy
2 gefällt das
multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 21:53
Avatar von multimueller multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Tom

Deutschland . NW
Es gibt ja dieses schöne Sprichwort: "Do not judge a book by the cover", das aber genau das beschreibt, was die Leute tun. Und ein "Dark Universe"-Bereich ist wohl kaum dazu geeignet, einen Erstbesucher anzulocken. Das hätte er, wenn die Franchise nicht so gnadenlos gefloppt wäre.

Universal weiß das eigentlich. Deswegen haben die auch in den Islands alles, was nicht auf einer IP basiert, aus dem Park geworfen: Dueling Dragons, Sindbad, Poseidon's Fury. Auf der anderen Seite haben die die Kronjuwelen aus dem Universal Portfolio schon verwurstet (oder im Fall von Fast & Furious: verwüstet). Außer vielleicht Fifty Shades of Grey. Aber das ist wohl kaum für einen Themenpark geeignet.

upic556832

Oder doch?
0 gefällt das
TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 21:56 1 gefällt das
Avatar von TopHat TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Brasilien
multimuellerHot take: holt mich nicht ab.


Ich kann dir mit Ausnahme bezüglich des Namens eigentlich nur widersprechen.
Sowohl der Aufbau des Parks als auch die IPs finde ich sehr clever gewählt. Auch die Auswahl der Attraktionen empfinde ich mit Ausnahme der Starfall Racers nicht als "entweder/oder", sondern für die ganze Familie. "Ganze Familie" bei Universal ist eben ein wenig aufregender als bei Disney, das sind Rides wie Gringotts oder Jurassic Park für mich. Auf dem Level spielen die beiden Hauptattraktionen bei Nintendo, die Achterbahn in Dark Universe, die Achterbahn im Drachenzähmen-Bereich und wahrscheinlich die Harry Potter Attraktion mit, sowie die (abseits der grottigen Kapazität) Sky Flyer, bei denen man wie bekannt die Intensität selbst steuern kann. Der Yoshi Ride, das Splash Battle und die Attraktionen im Celestial Garden sind etwas ruhiger, aber definitiv ein Step-Up von den anderen auf Kinder fokusierten Bereichen in den Universal Parks.

Bei dem etwas misslungenen Setting der Starfall Racers stimme ich dir zu, ich sehe hier aber trotzdem eine Ausnahme-Bahn und der Vergleich mit Blue Fire ist schon echt fies.

Auf den Frankenstein-Kuka-Ride freue ich mich mit am meisten, denn mein größter Kritikpunkt an Forbidden Journey bzw. ein allgemeiner Kritikpunkt an Universal, nämlich die Screens, sollen hier gar keine Verwendung finden. Im Zusammenspiel mit dem Ride-System und den Classic Monstern sehe ich hier einen Kandidaten für Orlando's stärksten Darkride.

Kurz zum Thema IPs, Drachenzähmen halte ich für mit am schwächsten im Park, aber für Non-Disney-Kinder-IPs völlig in Ordnung. Die Show aus Beijing sieht ja auch total vielversprechend aus.
Nintendo ist durch das generationsübergreifende Gaming-Publikum bekanntlich clever, und mit dem Donkey Kong Bereich hat man den entscheidenen Unterschied zu Hollywood.
Der Ministry of Magic Ride für Harry Potter ist wohl eines der am längsten existierenden Gerücht rund um Universal. Dass der Ride endlich gebaut wird ist super. Dass man mit dem Außenbereich Fantastic Beasts mit einbezieht finde ich thematisch gut und die Filmreihe ist immer noch sehr aktuell.
Man hat Kinder abgedeckt, man hat die Potterheads (ein nicht unerheblicher Prozentteil der Universalbesucher die quasi nur deswegen die Parks besuchen) und eine etwas alternativere Zielgruppe mit Nintendo. Was fehlt sind die älteren Semester und mit dem Dark Universe hat man sowohl das Horror Nights Publikum als auch diejenigen angesprochen, für die diese Filme Kultstatus haben. Alles richtig gemacht. Vor allem mit Hinblick auf Kröten wie Fast and Furious und Jimmy Fallon, die Comcast in den Studios zu verantworten hat.

Zum Hub: Mein Gedanke beim ersten Artwork war, dass man sich an Shanghai inspieriert hat und den Eindruck werde ich nicht los. Von den Besucherstömen ist es sehr vorteilreich dass Bereiche getrennt öffnen/schließen können. Für Abendshows ist genug Fläche vorhanden, es ist Gastronomie und Merchandise da und man hat mit dem Hotel einen funktionierenden Backdrop fürs Feuerwerk. Das alles hat man in den anderen Universal-Parks nicht. Und ob die Hollywood Studios mit dem Tower of Terror oder dem Chinese Theatre die bessere Ikone bieten, das bezweifle ich.
1 gefällt das
Bends Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 22:11
Avatar von Bends Bends Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Deutschland . NW
Ich bin SEHR bei Tom. Aus meiner Sicht geht es bei dem Park um was anderes: Mit dem Third-Gate will man den Druck von den anderen Parks nehmen.
Jede Attraktion für sich genommen dürfte solide und erprobt sein, alles was aber bisher bekannt ist, ist halt kein „Game-Changer“. Wenn der Potter-Ride oder Dark Universe Secret Ride nicht ein absoluter Kracher ist, sehe ich eigentlich nicht, dass nicht jede der Attraktionen auch in jedem anderen mittelgroßen Park stehen könnte.

Was die IPs angeht, ich finde den Mix seltsam. Mit den Portalen ist es zwar insofern gut gelöst als das die wirklich komplett getrennt sind, es wirkt aber dennoch so, als wenn Universal ein paar Ideen/IPs ausgehen.
Ich würde mich aber dennoch freuen den Schuppen 2025 sehen zu können. Aber ich war auch ewig nicht mehr in Florida.
0 gefällt das
multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  31.01.2024 Mittwoch, 31. Januar 2024 23:20
Avatar von multimueller multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Tom

Deutschland . NW
BendsMit dem Third-Gate will man den Druck von den anderen Parks nehmen.

In Universal-Denke ist das eher das "4th gate". Und damit der Schlüssel, Gäste eine ganze Woche lang in der Universal Bubble zu halten, ohne dass die ein Uber in Richtung Süden nehmen.

BendsJede Attraktion für sich genommen dürfte solide und erprobt sein, alles was aber bisher bekannt ist, ist halt kein „Game-Changer“.

Das ist genau der Punkt. Es fehlt der "Oh mein Gott, da muss ich hin"-State-of-the-Art-Ride. Es wirkt auf mich, wie ein solides "Mehr des Gleichen". Aber vielleicht ist ja genau das die Idee. Vielleicht kann man sich ein paar Jahre damit über Wasser halten, dass die Leute ganz wild auf den ersten komplett neuen Park seit 27 Jahren (und jetzt zähle ich mal das 3. Gate nicht mit) sind und man dann bei Bedarf den einen oder anderen Kracher nachschieben kann. Womit wir bei deinem "Druck-Raus" Postulat wären.

VelociCoaster ist letztlich auch nur "mehr des Gleichen", nur das hier einfach alles zusammen passt. Ich glaube aber, dass das einfach nur Glück war.

TopHatBei [den] Starfall Racers [ist der] Vergleich mit Blue Fire ist schon echt fies.

Blue Fire ist eine gute Bahn, da beißt auch die initial unglückliche Wahl des Sponsors keinen Faden ab. Die hatten die Mosasaurus-Roll 12 Jahre früher.

TopHatWas fehlt sind die älteren Semester und mit dem Dark Universe hat man sowohl das Horror Nights Publikum als auch diejenigen angesprochen, für die diese Filme Kultstatus haben.

Zwischen dem typischen Horror-Nights-Publikum und jemandem, der sich für einen solchen Themenbereich interessieren würde, sehe ich nur geringe Überdeckung. Und das "ältere Semester" sehe ich in den Parks so gut wie gar nicht.

TopHatKröten wie Fast and Furious

Die Kröte ist aber hier nicht die IP, die ist eigentlich wie gemacht für einen Themenpark. Die Kröte ist der Ride, den Universal draus gemacht hat, bzw. dessen Umsetzung.

TopHatNintendo ist durch das generationsübergreifende Gaming-Publikum bekanntlich clever.

Ich bin noch nicht dort gewesen (das wird im Herbst nachgeholt), habe allerdings den Eindruck, dass die Attraktionen nicht ganz so pralle sind. Da nützt Dir dann auch die beste IP nix. Wobei ich mir von dem DK-Coaster mehr verspreche als von der Mario-Kart AR-Nummer. Vorausgesetzt, der One-Trick-Pony-Trick funktioniert in realiter gut.
0 gefällt das
TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  01.02.2024 Donnerstag, 01. Februar 2024 06:51
Avatar von TopHat TopHat Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.


Brasilien
Erst einmal irgendwie witzig, dass diese Diskussion jetzt erst aufkommt. Der Park macht nächstes Jahr auf und die Bauarbeiten sind ja nun schon echt weit voran geschritten. Im Grunde wurde jetzt nichts offiziell verkündigt, was nicht auf Twitter und Youtube bekannt war, aber nun gut.

ZitatIn Universal-Denke ist das eher das "4th gate". Und damit der Schlüssel, Gäste eine ganze Woche lang in der Universal Bubble zu halten, ohne dass die ein Uber in Richtung Süden nehmen.


Stimmt.
Ein anderer ganz wichtiger Punkt ist allerdings auch, und dieser wird in unserer Fan-Bubble (in der Disney und Universal um jeden Besucher kämpfen) öfters mal vergessen: Comcast hat verstanden wie wertvoll die Themenparks sind und wie sinnvoll es ist in eben diese zu investieren. Bei dem was bei Disney in den letzten Jahren passiert kann man eigentlich nur entsetzt den Kopf schütteln. Das Drama rund um die beiden Bobs und die anstehende Vorstandswahl, sowie die Unlust mal vernünftig in die Parks zu investieren welche sich augenscheinlich von Jeff Vahle, über Josh D'Amaro bishin zu "Big Bob" zieht zeugt von nicht viel Vertrauen ins Themenpark Business. Dabei finanziert insbesondere Orlando Iger's Streaming und Studio Eskapaden.
Das soll jetzt hier nicht Thema werden. Ich vermute nur einfach, dass die Schnittmenge zwischen Magic Kingdom und Epic Universe Besucher sowieso nicht so hoch sein wird. Stattdessen wird ein nicht unwesentlicher Teil eine neue Demographie sein, die von Disney's oder Universals momentanem Angebot nicht sonderlich angesprochen wird. Dafür sind IPs von Nintendo oder den Classic Monsters, sowie dem vermuteten Zelda-Bereich in den IoA anders genug.

ZitatDas ist genau der Punkt. Es fehlt der "Oh mein Gott, da muss ich hin"-State-of-the-Art-Ride.


Abwarten.
Für mich sind die Kandidaten dafür die Donkey-Kong Achterbahn, der Frankenstein-Ride und definitiv der Potter-Ride. Wer die dazugehörigen Patentzeichnungen gesehen hat weiß, dass hier nicht einfach "mehr des gleichen" entsteht. Und dass das gleiche Fahrsystem zwei qualitativ deutlich unterschiedliche Attraktionen hervorbringen kann zeigen Spiderman/Transformers, sowie Kong/Fast and Furious.
Im konkreten Fall von Frankenstein finde ich wie gesagt den Einsatz von mehr physischen Effekten im Vergleich zu Forbidden Journey absolut klasse, zudem man davon ausgehen kann, dass in den 15 Jahren seit der Eröffnung von Forbidden Journey das Niveau noch weiter gehoben werden könnte.

ZitatBlue Fire ist eine gute Bahn [...] Die hatten die Mosasaurus-Roll 12 Jahre früher.


Das ist aber abgesehen von den (damals neuen) Zügen auch so ziemlich der einzige gute Aspekt der Bahn.
Ich will mich hier auch gar nicht gegen Blue Fire aussprechen, denn das war ein Prototyp und der Europapark als Showroom und familienorientierter Park hat in gewissen Aspekten seine Grenzen.
Bist du Helix gefahren? Bist du Ride of Happiness gefahren?
Mack kann mittlerweile Airtime und die von mir erwähnten Bahnen haben ein tolles Kräftespiel.
Starfall Racers lässt eine Bahn auf ähnlichem Niveau erahnen. Die beiden sich duelierenden Rollen und die parallelen Top-Hats sind aus meiner Sicht absolut verheißungsvoll. Dass man sich am Hinterteil der Bahn gestaltungstechnisch an der neuen Epcot-Plaza orientiert hat ist natürlich schade. Da hätte man thematisch und vom Setting deutlich mehr machen können. In der Hinsicht hatte dein geliebter Velocicoaster schlichtweg den Vorteil in einen bereits atmosphärisch dichten Teil des Parks gebaut worden zu sein.

ZitatZwischen dem typischen Horror-Nights-Publikum und jemandem, der sich für einen solchen Themenbereich interessieren würde, sehe ich nur geringe Überdeckung. Und das "ältere Semester" sehe ich in den Parks so gut wie gar nicht.


Wie groß die Überdeckung wirklich sein könnte? Keine Ahnung.
Man kann allerdings nicht behaupten, dass die Haunted Houses die sich of Universals originelle Ideen oder "Classic IPs" stützen beim Event links liegen gelassen werden. Das sind Besucher, denen eine aufwendige Gestaltung mindestens genauso wichtig ist wie der Scare. So wie bei mir zum Beispiel. Die HHN haben in der Tat eine "schwierige" Besucherstruktur, das sind aber meines Erachtens nach nicht die Mehrheit. Wie schon gesagt, andere Zielgruppe als bei Disney.

Mit den älteren Semestern meinte ich übrigens alle diejenigen, die für Harry Potter zu alt sind. Die mit ET in den Studios noch was anfangen können. Nicht die 1931 in der Pubertät waren und sich Frankenstein im Release angeschaut haben. S Das ist das schöne an Nintendo, mit den Charakteren können 40-jährige auch was mit anfangen, wenn Harry Potter und Drachenzähmen unbekannt sind.

Ich habe das Gefühl, dass manche sich an der fehlenden Harmonie zwischen den Bereichen stören. Denn so richtig zusammen passen tut es in der Tat nicht. Das finde ich aber gar nicht schlimm, sondern eigentlich total erfrischend und man zwängt sich nicht in ein Thema wie Disney beim Animal Kingdom oder den Hollywood Studios. Man möchte halt, dass jeder Besucher jeden Park besucht und nicht sagt "Tiere sind nix für mich, DAK lassen wir aus."

Zitat
Die Kröte ist aber hier nicht die IP, die ist eigentlich wie gemacht für einen Themenpark. Die Kröte ist der Ride, den Universal draus gemacht hat, bzw. dessen Umsetzung.


Harry Potter und Star Wars sind IPs wie gemacht für einen Themenpark.
Das sind Welten und Geschichten, die Besucher erleben wollen. Selbst Twister und Disaster waren besser, denn einen Tornado mitzuerleben hat einen höheren "Unterhaltungs"-wert als Themenfahrt im Vergleich zu Jimmy Fallon oder Fast and Furious. Nur weil die beiden Marken erfolgreich waren heißt das nicht, dass sie sich für so eine Art der Unterhaltung eignen.
Dass Universal nicht nur bei der Themenwahl, sondern auch bei der Umsetzung ins Klo gegriffen hat steht außer Frage.
Letztes Beispiel: Die F&F Achterbahn in Hollywood wird bestimmt super. Wegen der IP? Wohl kaum.


Übrigens toll dass hier mal wieder ein wenig Diskussion stattfindet. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 2079298 Zugriffe
0 gefällt das
multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  01.02.2024 Donnerstag, 01. Februar 2024 08:19 1 gefällt das
Avatar von multimueller multimueller Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Tom

Deutschland . NW
Viele deiner Argumente - und das erkenne ich direkt im ersten Satz - kommen aus der Enthusiasten-Spekulations-Sphäre, die zwar vielleicht interessant und glitzernd ist, mit der Realität in den Parks und vor allem: in den Chefetagen häufig wenig zu tun hat. Deswegen halte ich mich von solchen "Informationen" auch bewusst fern - auch wenn meine Besuchsfrequenz in Orlando etwas anderes vermuten lassen mag.

Ein Punkt, den Du streifst, ist aber aus meiner Sicht von zentralem Interesse: die von Universal angestrebte Besucher-Demographie. Bei Disney siehst Du sehr viele Familien mit ganz offensichtlich tiefen Taschen, die im Onsite-Hotel nächtigen, im Disney-Sitdown-Restaurant essen gehen, tütenweise teilweise absurd teure Devotionalien kaufen und auf eine schon surreale Weise markentreu sind.

Bei denen bekommt Universal leuchtende Augen und an die will der Park auch ran. Aber als jemand, der seit Pandemieende sieben Mal vor Ort war und mit sehr wachen Augen durch die Parks gelaufen ist: die sind da nicht.

Am Ende geht es um emotionale Bindung. Und das geht über gute Geschichten, gut erzählt. Geschichten, die man schon gut findet, bevor man in den Park geht. Und da hat Universal beim Epic Universe veritabel ins Klo gegriffen: Dark Universe sind olle Kamellen, deren cineastische Exhumierung jüngst krachend gescheitert ist, Harry Potter ist gut, aber nur Teil drei, zur Dragon-Nummer kann ich nix sagen, und Nintendo ist trotz Relevanz für die Pop-Kultur eine scheiß Themenpark IP, denn die sind für alles bekannt, nur nicht für emotional packendes Storytelling.

Am Ende - und ich denke, da sind wir uns alle einig - wird's wieder der Junge mit der Brille und der Narbe auf der Stirn, der den Tag rettet.
1 gefällt das
mico Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  01.02.2024 Donnerstag, 01. Februar 2024 10:18 2 gefällt das
Avatar von mico mico Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Michael Coslar

Deutschland . NW
multimuellerUnd das "ältere Semester" sehe ich in den Parks so gut wie gar nicht.


Das liegt bestimmt nur daran, dass du älter wirst. Irgendwann siehst du nur noch junge Schnösel um dich herum. S
2 gefällt das
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

Foren · Freizeitparks

Beitrag melden

Abbrechen Kontakt mit dem Autor aufnehmen Meldung absenden

Cookies

Wir benötigen Cookies um die Dienste von onride.de bereitzustellen.

Dazu gehören notwendige Cookies, wie Sitzungs-Cookies und Anmelde-Cookies aber auch Cookies, die von Youtube, Vimeo und Facebook gesetzt werden wenn Videos in Beiträgen zu sehen sind. Beiträge sind essentiel für dieses Forum, daher musst du auch diesen Cookies zustimmen.


Weitere Cookies, wie Analyse- und Tracking-Cookies nutzen wir nicht.

Alles weitere findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Heute nicht Zustimmen