Umfrageergebnis
Du kannst das Ergebnis erst sehen, nachdem du abgestimmt hast.
Eingegangene Stimmen bisher: 256
Mitglied wählen
Freunde
Suche
It's Corona Time - Effekte auf die Freizeitparkwelt Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 149, 150, 151, 152, 153  Weiter
Autor Nachricht
Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 "Deine besten Achterbahnbilder 4/4"Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1036098 Verfasst am Freitag, 11. Juni 2021 16:16 Relax
multimueller Wir dürfen zwar immer noch nicht rein ...


Wagst du es eine Prognose zu geben wann das der Fall sein wird? Der letzte Artikel hier der das mit der Grenzöffnung Kanadas begründet hat, wirkte nicht gerade optimistisch. Ich hoffe dass Biden jetzt in Europa ein bisschen was regelt und Druck bekommt, damit das Reisen in beide Richtung wieder möglich ist.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1036100 Verfasst am Freitag, 11. Juni 2021 18:20 1 gefällt das Relax
Ich denke, dass es überwiegend zwei Aspekte sind, die den Öffnungstermin bestimmen:

  • Der Druck, den die Regierung durch die Airlines bekommt. Während die Tourismus-Industrie als Ganzes den Wegfall europäischer Touristen sicher verkraften kann, brauchen die großen Fluglinien ihre Long Hauls zum nackten Überleben, weil Delta, United und American Airlines dort (aufgrund weniger Konkurrenz) höhere Preise erzielen, Premium-Tarife (Business-Kabine) verkaufen können und gerade die „dicken Brummer“ an Fluggerät, wenn sie rumstehen, richtig ins Geld gehen.
  • Auf der anderen Seite will Joe Biden natürlich seine erfolgreiche Impfkampagne. Und auch wenn alle Beteiligten gerne etwas von „Science based“ faseln: unsere Inzidenz ist bei 20, die der Amerikaner bei 30. Sprechen wir's aus: blanke Xenophobie hält die Grenzen weiterhin geschlossen.

Joe Biden hat immer wieder den 4. Juli als „Independence Day from virus“ inszeniert. Und ich rate mal: um dieses Datum herum werden wir die Öffnung sehen. Die Impfkampagne hat immer noch ein beträchtliches Momentum, selbst wenn die „low hanging fruits“ bereits abgefrühstückt sind.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 "Deine besten Achterbahnbilder 4/4"Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1036115 Verfasst am Samstag, 12. Juni 2021 01:24 Relax
Danke für die Einschätzung! Ich teile die Ansicht mit den Airlines, dass die sich wohl nur sehr ungerne noch einen Sommer entgehen lassen, aber mich hat interessiert wie andere das hier so sehen. Mein Flug geht am 11. September, das war natürlich hoch gepokert, aber alles ist stornierbar bzw. in Flug-Guthaben umzuwandeln, es wäre nur trotzdem sehr schade wenn vier vollständig Geimpfte dann nicht in ein Land reisen können wo das Infektionsgeschehen ähnlich wie hier ist.
DJSonic
nach oben
Manager Markus Kluth
Alsdorf
Deutschland . NW
 
Avatar von DJSonic
Dabei!
Link zum Beitrag #1036148 Smartphone verfasst am Samstag, 12. Juni 2021 21:53 Relax
Wie hier zu lesen ist

wdwnt.com

Hat man in Magic Kingdom damit begonnen die Abstandsmarkierungen aus den Queue lines zu entfernen.

An einer anderen Stelle hatte ich auch schon gelesen, dass der Fastpass+ wohl auch bald zurückkommen wird.
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1036151 Verfasst am Samstag, 12. Juni 2021 23:43 4 gefällt das Relax
Die Markierung hätten auch ohne Pandemie gerne bleiben können. Smilie :282: - soundmachine - 416229 Zugriffe

Gruß Endy
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1036157 Smartphone verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 08:30 1 gefällt das Relax
Außerdem entfällt auch dort effektiv die Maskenpflicht.
Das mit den Abständen sehe ich sehr ähnlich, leider ist die Infrastruktur d.h. Warteschlangen und Preshow-Räume absolut nicht auf die 6ft-Regel ausgelegt und dementsprechend muss es bald wieder 'Please fill in all available spaces' heißen.
Wobei ich das 'Nackenatmer'-Problem in Orlando im allgemeinen und Disney im speziellen als relativ vernachlässigbar halte. Der Anteil der Besucher ohne grundlegende Körperhygiene und den absoluten Mindestabstand zu fremden Menschen scheint in europäischen Parks öfter zu verkehren.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1036162 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 10:17
1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.2021 10:20
Relax
Worum es bei der Aufhebung des Travel Bans geht, ist in einem lesenswerten Artikel der Washington Post schön umrissen:

The Washington Post Even as domestic travel has rebounded — the Transportation Security Administration reported Sunday it screened nearly 2 million people, the most since the pandemic began — the industry says a full recovery will remain elusive without international visitors. The U.S. Travel Association estimates that $262 billion in export spending and 1.1 million jobs could be lost this year if the ban is not lifted.

Quelle: The Washington Post

Man sieht daran aber auch schön, dass die Arbeitsplätze in der Tourismus-Industrie keine signifikante Rolle spielen: 1 Mio. ist bei 328 Mio. Einwohner nix. Aus meiner sich sind es eher die irreparablen Schäden bei den Airlines, die ein fortgesetzter Travel Ban mit sich brächte.

TopHat Dementsprechend muss es bald wieder 'Please fill in all available spaces' heißen.

Ich frage mich eher, wann (und ob) es wieder „Hmmm, You've all got them“ heißt. S
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #1036165 Smartphone verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 12:32 Relax
Bin gerade im PHL, von weniger Besuchern ist irgendwie nichts zu merken. Wie ein normaler Besuchstag an einem Wochenende im Sommer. Keine Großattraktion unter 45min, nur Colorado 25min. Verpflegung nur zur Hälfte offen, was noch längere Warteschlangen verursacht.
Im Gegensatz zum EP vor 2 Wochen halten sich auch wesentlich weniger Menschen an Abstand und Maskenpflicht.
heinecken
nach oben
Moderator Stephan Mayer

Deutschland . RP
 
Avatar von heinecken
Dabei!
Link zum Beitrag #1036167 Smartphone verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 13:03 Relax
Belgien ist auch nicht besser. Abstand? Was ist das?

lichtgott
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von lichtgott
Link zum Beitrag #1036168 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 13:16
3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.2021 13:20
Relax
Freitag und Samstag im Phantasialand gewesen.

Wie ein normaler Öffnungstag im Sommer. Keine Abstände. Wansinnig viele MEnschen.
Durch die Hygieneregeln wird alles nur komplizierter und schlimmer. Es wird kein Babyswitch angeboten.
Bei Single Rider mus der Platz nebedran frei bleiben. Was große Kapazitätsengpässe mit sich bringt.

Nach Rookburgh durften nur eine besteimmte Anzahl Menschen am Morgen. Dadurch eine Schlange von Mainstreet bis Mexiko hinter dem Kettenkarussel rum Wahnsinn! Aber alle dicht an dicht.

F.L.Y Warteschlange voll. Dann weiter bis zur Unterführung Berlin.

Taron kompletter Wartebereich gefüllt dann weiter bis zum China Übergang

Mamba kompletter Wartebereich gefüllt bis raus ins Dorf.

Verpflegung nur zu 50% geöffnet

HotelPool voll. Alle Liegen belegt und das Becken voller Menschen.

Die Enge des Parks ist nicht förderlich in Pandemiezeiten
Da haben es weitläufigere Parks sicher einfacher.
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1036171 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 14:15 Relax
Joar was will man erwarten, wenn die maximale Besucherzahl an die Gesamtfläche des Parks gekoppelt ist und der Park fast zu 1/4 aus See besteht.
In Zoos aktuell genau das gleiche Spiel.
Aber wenn auch alle hinrennen, als gäbe es in zwei Wochen keine Parks mehr auf der Welt, ist das irgendwie kein Wunder.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 "Deine besten Achterbahnbilder 3/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1036172 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 14:15 Relax
Der Mensch vergisst halt schnell. War letztes Jahr doch ähnlich. Zum Start der Freizeitparksaison ging es noch, gegen ende wurde immer weniger auf die Regeln geachtet ...

Und bei den aktuellen Zahlen wundert es mich nicht.

Mich wundert das das hier noch nicht erwähnt wurde:
Nach Panne bei Johnson & Johnson: 6,5 Mio. Impfdosen weniger als geplant
Bei Johnsen & Johnsen sind es ja wirklich 6,5 Mio Menschen die nun später gimpft werden können...

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1036174 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 14:57
1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.2021 14:59
Relax
Maliboy Bei Johnsen & Johnsen sind es ja wirklich 6,5 Mio Menschen die nun später gimpft werden können...

Realistisch betrachtet sind es 6,5 Mio. Menschen, die mit anderen Impfstoffen geimpft werden. Johnson & Johnson liegen bereits seit Beginn eine Größenordnung hinter den versprochenen Mengen: Es hieß: 10 Mio im 2. Quartal, geliefert wurden davon bislang gerade mal 1,7 Mio. Die Lücke wird mal wieder Biontech schließen, wobei - je mehr die amerikanische Kampagne an Fahrt verliert - auch Moderna mit ins Spiel kommt.

Aufgrund der epidemiologischen Überlegenheit von mRNA-Impfstoffen könnte sich das im Nachhinein als der größte Glücksfall der Kampagne herausstellen.

Insgesamt haben wir mit BioNTech mehr Glück als Verstand gehabt. Auch vor dem Hintergrund, dass CureVac „raus“ ist.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1036177 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 15:44
1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.2021 15:44
1 gefällt das Relax
Frossi Wenn die maximale Besucherzahl an die Gesamtfläche des Parks gekoppelt ist und der Park fast zu 1/4 aus See besteht.

Zumindest für das Phantasialand gilt das nicht:

Coronaschutzverordnung NRW Wobei die Anzahl von gleichzeitig anwesenden Besucherinnen und Besuchern in geschlossenen Räumlichkeiten eine Person pro zwanzig Quadratmeter der für sie geöffneten Fläche nicht übersteigen darf

Quelle: Coronaschutzverordnung NRW

Man muss jetzt aber auch mal die Kirche im Dorf lassen. Wir haben gerade eine deutschlandweite 7-Tages Inzidenz von 18 pro 100.000. Wie viele Besucher hat das Phantasialand an einem vollen Tag? 10.000? Bei 10.000 Personen werden pro Tag 0,25 Infektionen entdeckt. Und dann muss es dieser eine Infizierte, der da an einem von 4 Tagen statistisch vorbeischaut, es ja auch noch durch den Test schaffen. Und selbst wenn er das hinbekommt, muss er indoor noch Maske tragen. Und jeder Zweite, auf den er trifft ist zu allem Übel auch noch (an)geimpft.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1036178 Smartphone verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 15:47 Relax
Ich find lange Wartezeiten auch mies, aber ist doch richtig gut für die familiengeführten Parks, dass auch unter der Woche richtig was los ist.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 "Deine besten Achterbahnbilder 3/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1036182 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 17:01
1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.2021 17:21
Relax
multimueller Aufgrund der epidemiologischen Überlegenheit von mRNA-Impfstoffen könnte sich das im Nachhinein als der größte Glücksfall der Kampagne herausstellen.

Wobei ich letztens noch die Aussage eines Virologen gehört habe der meinte, das gegen die Indische Variante BionTech gar nicht mal mehr so hohe Zahlen hat (30 bis 40%). Aber seien wir ehrlich. Das ganze sind alles nur Zahlen. Man kann Corvid-19 auch nach einer BionTech Impfung bekommen, wenn auch von der Wahrscheinlichkeit her geringer als mit Johnsen & Johnsen aber das ist wie mit Lotto. Auch da gewinnt ab und an jemand.
Und wenn ich höre, das die Kombination Vektor und mRNA sogar höher Werte erreicht, würde ich die Kombi eigentlich vorziehen. Bin ja mal gespannt, ob das wirklich so kommt (sprich, alle mit Vektor benötigen einen mRNA Boostimpfung). Das würde ja bedeuten, das man im Herbst noch mal 7 Mio Menschen impfen lassen muss.

Edit: Nachtrag. Ich habe übrigens mal selber meinen 'Taschenrechner' angeschmissen und mir die Impfzahlen der Letzen Wochen geholt. Demnach müssten wir in 7 Wochen (ende KW30) und ohne Johnsen & Johnsen einen Prozentsatz von 47,8% mit Zwei Impfdosen erreicht haben (Vollständiger Impfschutz 42%).
Und die Erstimpfquote sollte bei über 80% sein. Und das auch nur, wenn BionTech die Liedermenge nicht erhöht (weil hier gibt es keine Progrnosen für August). Also sollte eine dritte Boostimpfung im Herbst an sich kein Problem darstellen.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1036187 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 18:31 1 gefällt das Relax
Coronaschutzverordnung NRW Wobei die Anzahl von gleichzeitig anwesenden Besucherinnen und Besuchern in geschlossenen Räumlichkeiten eine Person pro zwanzig Quadratmeter der für sie geöffneten Fläche nicht übersteigen darf

Okay, hatte ich so verstanden, dass sich das auf die Menge der Personen für das jeweilige Gebäude mit mengenmäßiger Zugangskontrolle bezieht und nicht für den ganzen Park.



multimueller Man muss jetzt aber auch mal die Kirche im Dorf lassen. Wir haben gerade eine deutschlandweite 7-Tages Inzidenz von 18 pro 100.000. Wie viele Besucher hat das Phantasialand an einem vollen Tag? 10.000? Bei 10.000 Personen werden pro Tag 0,25 Infektionen entdeckt. Und dann muss es dieser eine Infizierte, der da an einem von 4 Tagen statistisch vorbeischaut, es ja auch noch durch den Test schaffen. Und selbst wenn er das hinbekommt, muss er indoor noch Maske tragen. Und jeder Zweite, auf den er trifft ist zu allem Übel auch noch (an)geimpft.

Das sehe ich ähnlich, wenn nicht genau so.
Nur wenn man in die Parks schaut wie gut gefüllt sie sind (und das freut mich für die Betreiber am meisten), dass die Beschränkungen nicht unbedingt dazu beitragen die Mengen wie im antizipierten Maß zu reduzieren, sodass es nicht möglich scheint volle Knotenpunkte an bestimmten Wegen zu vermeiden. Das gilt jetzt für ein PHL wie auch einen Heidelberger Zoo.
Jetzt im niedriginzidenten Sommer könnte man das doch einfach gleich lassen und weiterhin auf Abstand und Maske setzen, wo sinnvoll.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1036189 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 20:29 1 gefällt das Relax
Maliboy Wobei ich letztens noch die Aussage eines Virologen gehört habe der meinte, das gegen die Indische Variante BionTech gar nicht mal mehr so hohe Zahlen hat (30 bis 40%).

BNT162b2 a.k.a. Comirnaty a.k.a. BioNTech entfaltet bei der Delta Variante, die zuerst in Indien aufgetreten ist, eine Wirksamkeit von 87,9%.

Maliboy Man kann Corvid-19 auch nach einer BionTech Impfung bekommen, wenn auch von der Wahrscheinlichkeit her geringer als mit Johnsen & Johnsen aber das ist wie mit Lotto. Auch da gewinnt ab und an jemand.

Individuell ist es in der Tat unerheblich, ob man mit BioNTech, Moderna, AstraZeneca oder Johnson & Johnson geimpft ist, denn alle schützen nahezu sicher vor schweren Verläufen. Epidemiologisch macht es aber einen ganz erheblichen Unterschied, ob große Teile der geimpften Bevölkerung mit einem Vakzin geimpft sind, das über 90% Effektivität hat oder mit einem, das gerade mal auf 60% kommt.

Maliboy Ich habe übrigens mal selber meinen 'Taschenrechner' angeschmissen.

Beim vollständigem Ausfall von Johnson & Johnson und einer traumhaften Impfquote von 80% hat laut ZI-Tool jeder bis zum 04.07. seine Erst- und bis zum 22.08. seine Zweitimpfung. Im Unterschied zu anderen Ländern geben wir unsere (Erst-)Impfquote, die Anfang nächster Woche die 50% knacken wird, konservativ auf die Gesamtbevölkerung und nicht auf die impfberechtigte Bevölkerung an. Wir haben heute bereits 59% der Personen über 16 geimpft, bei einer angenommenen Impfbereitschaft von 80% fehlen „nur“ noch 21%, dann sind wir „fertig“.

Wobei bei der letzten COVIMO Studie sich erstaunliche 72,6% „auf jeden Fall“ und lediglich 4,6% „auf keinen Fall“ impfen lassen wollten. Der breite Wegfall der Testpflicht bei einer Inzidenz unter 35 wird sich gleichwohl nicht gerade positiv auf die reale Impfbereitschaft auswirken.
Küppi
nach oben
Redakteur Christian Küppers
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Küppi
Link zum Beitrag #1036191 Verfasst am Sonntag, 13. Juni 2021 20:59 Relax
Frossi
Coronaschutzverordnung NRW Wobei die Anzahl von gleichzeitig anwesenden Besucherinnen und Besuchern in geschlossenen Räumlichkeiten eine Person pro zwanzig Quadratmeter der für sie geöffneten Fläche nicht übersteigen darf

Okay, hatte ich so verstanden, dass sich das auf die Menge der Personen für das jeweilige Gebäude mit mengenmäßiger Zugangskontrolle bezieht und nicht für den ganzen Park.


So verstehe ich das aber auch. Ich hatte schonmal irgendwo gelesen, dass aktuell keine generelle Personenbegrenzung für Freizeitparks gilt. Nur indoor ist das wohl zu regeln (wie das Zitat ja auch zeigt).
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Dabei!
Link zum Beitrag #1036198 Verfasst am Montag, 14. Juni 2021 07:41 Relax
Zumindest in NRW sollte man die Verordnung aber auch noch weiter lesen:

NRW Coronaschutzverordnung ab dem 12. Juni [...] unter Ausnahme von solchen geschlossenen Räumlichkeiten, die ausschließlich als Anstellbereiche genutzt werden, wenn bei ausreichender Durchlüftung oder Luftfilterung in den Warteschlangen ein Abstand von drei Metern zwischen den Personen sichergestellt ist

Quelle: NRW Coronaschutzverordnung ab dem 12. Juni
Carpe omnia!
Küppi
nach oben
Redakteur Christian Küppers
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Küppi
Link zum Beitrag #1036200 Verfasst am Montag, 14. Juni 2021 07:49 Relax
Hatte ich gelesen. Tut aber ja zur Sache nicht so viel dazu. Das sagt ja nur, dass die Quadratmeter-Regel in Wartebereichen nicht gilt (sofern belüftet usw). Zur Kapazität im gesamten Park trägt das ja auch nicht bei.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 "Deine besten Achterbahnbilder 3/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1036201 Verfasst am Montag, 14. Juni 2021 08:13 Relax
multimueller BNT162b2 a.k.a. Comirnaty a.k.a. BioNTech entfaltet bei der Delta Variante, die zuerst in Indien aufgetreten ist, eine Wirksamkeit von 87,9%.

Wie gesagt, es war die Aussage eines Virologen wo es an sich auch darum ging, das man AstraZeneca Kaputt geredet hat und das das an sich ein wirklich guter Impfstoff ist und das unter bestimmten Bedingungen auch der 'Überflieger' gar nicht mal mehr so gut ist.
Da ich aber nicht SO der Experte bin (und auch nicht 100% Konzentriert zugehört habe) bekomme ich den Zusammenhang auch nicht mehr hin.

multimueller Beim vollständigem Ausfall von Johnson & Johnson und einer traumhaften Impfquote von 80% hat laut ZI-Tool jeder bis zum 04.07. seine Erst- und bis zum 22.08. seine Zweitimpfung. Im Unterschied zu anderen Ländern geben wir unsere (Erst-)Impfquote, die Anfang nächster Woche die 50% knacken wird, konservativ auf die Gesamtbevölkerung und nicht auf die impfberechtigte Bevölkerung an. Wir haben heute bereits 59% der Personen über 16 geimpft, bei einer angenommenen Impfbereitschaft von 80% fehlen „nur“ noch 21%, dann sind wir „fertig“.

Das wir auf die Gesamtbevölkerung und nicht auf die Impfbaren Personen gehen ist mir auch aufgefallen.
Übrigens, NRW ist schon über 50%. Und bei Vollständig über 26%. RLP fällt hier leider immer weiter ab. OK, wir sind noch Mittelfeld aber bei den erst Impfungen hat uns nun auch Hessen 'überholt'.
Ein kleiner Turbo könnten auch noch die Betriebsärzte sein. Unsere Firma will wohl tatsächlich noch diesen Monat damit Anfangen. Das sind zwar am Ende vielleicht nur 500 Menschen (wenn überhaupt, viele haben ja schon), aber wir haben ja keinen Exklusven Betriebsarzt, sondern der Betreut viele Mittelständige Unternehmen. Und in der Summe wird auch da einiges zusammen kommen. Und da nun doch auch hier BionTech kommen soll (Ursprünglich hieß es Johnsen&Johnsen da es einfacher zu handhaben ist, wurde aber schon letzte Woche revidiert) wären also auch hier im August 'alle' durch.

Ich bin ja echt gespannt, wie sich das auf Events etc. auswirken wird.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1036210 Verfasst am Montag, 14. Juni 2021 09:30
3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.2021 09:39
1 gefällt das Relax
Maliboy Johnsen&Johnsen

Obacht! Johnsen & Johnsen ist ein Plagiat! Kommt wohl aus der selben Fälscherbude wie AstralSenegal. S

Maliboy Übrigens, NRW ist schon über 50%.

NRW hat sich vom letzten Platz wacker nach vorne gekämpft. Das liegt an unserem Ministerpräsidenten. Er ist sehr gut. S

mico Zumindest in NRW sollte man die Verordnung aber auch noch weiter lesen.

Kannste mal sehen. Als ich meinen Post verfasst habe, war nur die vom 26. Mai 2021 (und nicht die vom „26. Mai, in der ab dem 12. Juni 2021 gültigen Fassung“) online, da stand das mit den Warteschlangen noch gar nicht drin. S
DJSonic
nach oben
Manager Markus Kluth
Alsdorf
Deutschland . NW
 
Avatar von DJSonic
Dabei!
Link zum Beitrag #1036219 Verfasst am Montag, 14. Juni 2021 16:00 Relax
mico Zumindest in NRW sollte man die Verordnung aber auch noch weiter lesen:

NRW Coronaschutzverordnung ab dem 12. Juni [...] unter Ausnahme von solchen geschlossenen Räumlichkeiten, die ausschließlich als Anstellbereiche genutzt werden, wenn bei ausreichender Durchlüftung oder Luftfilterung in den Warteschlangen ein Abstand von drei Metern zwischen den Personen sichergestellt ist

Quelle: NRW Coronaschutzverordnung ab dem 12. Juni


Jetzt ist auch klar, warum gestern in der Durchsage bei Chiapas was von drei Metern gesagt wurde. Allerdings sind die Punkte am Boden noch 1,50 Meter auseinander. Und der durchschnittliche Abstand betrug in allen Queues eher 40-50 Zentimeter. Aktuell hat der Park laut Aussage eines Mitarbeiters das Problem zu wenig Personal zu haben. Leider geht dies zu Lasten der Kontrollen zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Ich hoffe das ändert sich bald wieder.
Wenn schon Scheiße, dann Scheiße mit Schwung
Rettet die Turbine!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1036220 Verfasst am Montag, 14. Juni 2021 16:23 1 gefällt das Relax
Heute einen halben Tag im Phantasialand gewesen und je ca. 90 Minuten in den Queues von Taron und S.P.E.I. zugebracht. Fast jeder war mit Maske unterwegs, es gab nur ganz wenige Ausnahmen, diese waren bezüglich ihrer Provenienz ausgesprochen homogen. Selbst Abstände wurden leidlich eingehalten.
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 149, 150, 151, 152, 153  Weiter
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag