Park
Disney's California Adventure in USA
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Radiator Springs Racers - eine kritische Würdigung
Autor Nachricht
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #883593 Verfasst am Dienstag, 25. September 2012 17:03
3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.2012 13:09
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Dieser Beitrag ist Bestandteil eines Berichts-Zyklus epischen Ausmaßes, ließ auch Du jetzt alles:



Ich weiß nicht, ob ich es schon erwähnte, aber ich bin ausgesprochener Disney-Fan. Und ich interessiere mich seit André and Wally B für Pixar (in diesem Zusammenhang sei allen die exzellente Pixar-Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn ans Herz gelegt). Insofern stand ein baldiger Trip zu Disney's California Adventure auf der "Pflichtprogramm"-Liste.


Hier ist mein Bericht


Insgesamt hat sich der Park in den letzten Jahren ausgesprochen gut entwickelt und bietet mittlerweile eine Reihe von wirklich erstklassigen E-Ticket-Attraktionen, angefangen von "Soarin" über den "Tower of Terror" (nicht der beste, aber wenigstens ein Tower), die reizvoll angelegte und wirklich lange Puschi-Achterbahn "California Screamin'", den interaktiven Darkride "Toystory Midway Mania" und die -- in meinen Augen -- beste Abendshow aller Disney-Parks: "World of Color". Während man die eine oder andere Attraktion (mittlerweile) auch in anderen Disney-Parks findet, hat das Imagineering-Team mit "Radiotor Springs Racers" und dem umgebenden Cars Land eine einzigartige neue Attraktion geschaffen, die California Adventure endgültig in die Riege der "vollwertigen" Disney-Parks erhebt.

Mit der "Vollwertigkeit" kamen gleichzeitig auch die Menschenmassen. Während das kalifornische Abenteuer bislang gerne für Walkthroughs auf den meisten Attraktionen gut war, während die Wartezeiten im nördlich angrenzenden Disneyland die Stundenmarke überschritten, ist es jetzt wesentlich voller. Wobei sich das Gros der Menschenmassen naturgemäß auf das brandneue Cars Land konzentriert: Vor dem Tower und Soarin wartet man unter der Woche in der Off-Season weiterhin selten länger als 20 Minuten -- für "Orlando-Geschädigte" schier traumhafte Wartezeiten.

Ganz anders sieht es natürlich bei den Radiator Springs Racers aus -- der neuen E-Ticket-Attraktion im Park. Und das, obwohl Disney hier ein Kapazitätsmonster erschaffen hat. Morgens ist der Park gegenwärtig noch eine Stunde lang für Gäste der drei parkeigenen Hotels reserviert, wobei das "Grand Californian" hier leicht im Vorteil ist, da es über einen "privaten" Parkeingang verfügt, an dem sich allerdings bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Sonderöffnungszeiten lange Schlangen bilden. Für viel mehr als eine Fahrt sind die Spezialöffnungszeiten gleichwohl nicht gut, denn wer sich nach der morgendlichen Premierenfahrt munter wieder anstellen will, sieht sich umgehend mit 45 Minuten Wartezeit konfrontiert. Alternativ kann man sich zusammen mit der "General Public" in die Schlange für einen Fastpass anstellen: die Automaten befinden sich bei "It's a bugs life", die Schlange geht um das Carthay Circle Restaurant herum weit den Hollywood Boulevard hinein. Und schließt fünf Minuten nach Parköffnung. Dann sind alle Fastpasses für den Tag weg. Wer ohne einen Pass sein Glück versuchen will: 75-120 Minuten in der "normalen" Queue und 45 Minuten in der Single Rider Line. Unter der Woche.

All das tut natürlich der Tatsache keinen Abbruch, dass der gesamte Themenbereich absolut phantastisch gelungen ist. Die Thematisierung ist unfassbar detailliert. Man hat der Eindruck, Disney wollte Universal nach dem wirklich gelungenen Harry Potter Bereich ins Gedächtnis rufen, wer hier der Platzhirsch ist. Um die Hauptattraktion gruppieren sich ein Restaurant, Shops, zwei kleinere Attraktionen und regelmäßig "Character Encounters": Über den gesamten Tag stehen Lightning McQueen und Mater faktisch durchgängig für Fotos zur Verfügung.


Auf nach Radiator Springs



Selbst die Beschilderung ist bei Disney thematisiert.



Selbst die Thematisierung ist bei Disney beschildert.



Das Cozy Cone Hotel lädt zum Verweilen ein.



Flo's V8 Cafe, denn Happa muss sein. Gerade in den USA.



Automobile Thematisierung



Selbst das Schild zu Bug's Life ist thematisiert. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie solch ein Schild, das einfach am Wegesrand aufgestellt ist, nach ... sagen wir ... 27 Minuten im Phantasialand aussähe. Wenn es dann überhaupt noch da wäre.



Thematisierung an der Grenze zur Besessenheit



Flo's V8 Cafe - Ein Restaurant ...



... mit liebevoller Thematisierung.



Mater hat seine Meet and Greet Schicht durch und fährt nach Hause ...



... nur um von Lightning McQueen abgelöst zu werden.



Öl Öl Öl. Viel Öl.



Get your Kicks on Route 66



Die Nacht legt ihr samtenes Tuch über den Themenbereich



Neon Time I: Flo's V8 Cafe



Neon Time II: Flo's V8 Cafe



Neon Time III: Cozy Cone bei Nacht



Neon Time VI: Luigi's Tires



Pimp your Ride.


Was die kleineren Attraktionen angeht: Neben dem eher unspektakulären "Junkyard Jamboree", einem schön gemachten Karussell (Rundfahrtgeschäft-Spezialisten werden den Typ treffsicherer spezifizieren können) sind "Luigi's Flying Tires" erwähnenswert, eine Kreuzung aus Autoscooter und Luftkissenboot: Durch unzählige Düsen auf dem Boden wird Druckluft gepresst, die die reifenförmigen Fahrzeuge zufällig hin- und herschweben läßt. Wobei man durch Gewichtsverlagerung auf die Fahrtrichtung grob Einfluss nehmen kann, was gerade bei etwas stämmigeren Passagieren recht skurril aussieht.


Luigi's Flying Tires Artwork



Luigi's Flying Tires



Mater's Junkyard Jamboree



Mater's Streichelzoo


Zur Hauptattraktion: Nachdem man die wirklich opulent gestaltete Queue hinter sich gebracht hat (ohne Pre-Show) wird man im Dispatch zu sechs Personen auf die von Test-Track bekannten Fahrzeuge verteilt. Danach folgt die obligatorische Gurtkontrolle ("Tug on the yellow strap") und "schon" geht es los. Nach ein paar langsam durchfahrenen Haarnadelkurven erfolgt die ikonische Wasserfall-Vorbeifahrt, bei der das Onboard-Sound-System zeigt, was eine Harke ist. Danach geht es auch schon in den Darkride-Teil der Fahrt, in der man die neueste Generation der Disney-Animatronics bestaunen darf: Riesengroß, unglaublich beweglich und mit elastischen Oberflächen (was ich mir unglaublich wartungsintensiv vorstelle).

War die Fahrt bislang "einspurig", teilt sich die Strecke für das letzte Darkride-Segment (dementsprechend gibt es auch zwei verschiedenen Endszenen) und das Ganze geht in die Renn-Sequenz über, die nun wieder Outdoor verläuft. Die rasante Fahrt verläuft um Kurven und sogar über mehrere Bunny-Hops, für Airtime reicht der Speed aber nicht.

Danach geht es wieder zurück zur Station und nach einer "Endbesprechung" mit McQueen und Mater heißt es auch schon wieder "bitte aussteigen".

Fazit: Radiator Springs Racers ist ein toller Ride mit einer anständigen Story-Line. Er ist unglaublich groß, wahnsinnig aufwändig inszeniert und ist, was Fahrzeuge, Figuren und die gesamte Präsentation angeht, absolut auf der Höhe der Zeit. Und er wird sehr gut angenommen. Also die Top-Attraktion, die California Adventure bislang dringend gefehlt hat, das Totschlag-Argument für einen Parkbesuch? In meinen Augen: nein. Sicher: die Attraktion ist top, es fehlt aber der "Aha"-Effekt, wie man ihn bei "Mission:Space", "Indiana Jones" oder (jetzt bin ich mal gemein) "Harry Potter" hat. Ich bin die Bahn in sieben Tagen zwei Mal gefahren. Als Hotel-Gast hätte ich öfter gekonnt, das war mir den Aufwand aber nicht wert. Das heißt nicht, das Radiator Springs Racers schlecht wären, im Gegenteil. Es ist eine solide Attraktion. Nur schlägt erneut der "California Adventure"-Fluch zu: sehr gut, aber nicht überragend. Expedition Everest-Liga sozusagen. Erschwerend kommt noch dazu, dass die unglaublich komplexe Technik des Rides kaum noch zu beherrschen ist: Es kam während unseres Besuchs mehrfach zu Downtimes und selbst wenn nicht die komplette Bahn steht, bleibt der Ride gerne "mittendrin" stehen, weil das jeweils nächste Blocksegment nicht frei ist, was die Storyline arg in Mitleidenschaft zieht. Ein weiteres Defizit ist die mangelnde Geschwindigkeit: der Grund, weswegen Test-Track in Orlando zu wiederholten Fahrten reizt, ist sicherlich nicht die (wahrscheinlich mittlerweile eingestellte) ironische Pre-Show mit John Michael Higgins oder der Part in der Halle: es ist der High-Speed-Loop, bei dem wirklich jeder mitgeht, obwohl es "nur" knapp 100 km/h sind. Und für so etwas fehlte in Kalifornien der Platz.

Trotzdem ist das Gesamtpaket "California Adventure plus Disneyland" mit Cars Land nochmals praller und runder geworden und jedem ernsthaften Themenpark-Enthusiasten noch mehr zu empfehlen. Denn immer dran denken "Disneyland is your land" (W. Disney, 17.07.1955)


Schild zu den Radiator Springs Racers



Am Eingang. 75 Minuten, also kurze Wartezeit.



In der Queue: Stanley hat immer Sprit. Und acht Tage die Woche offen.



Eiskaltes Öl



Um diese "Butte" führt der Trip herum.



Zwei Fahrzeuge in einem erbitterten Kopf-An-Kopf-Rennen.



Wer wird der Sieger sein?



Ridge Racer?



Nett gemachte Queue



Im Ride selbst



Die ikonische Wasserfall-Sequenz



Blick auf den Ride



Darkride-Teil



Letzte Instruktionen vor dem Rennen



Und sie sind unterwegs.



Brumm, Brumm



Vollgas



Finish



Lob von Mater und Lightning



Nach der Ziellinie



Renn-Feeling



Der Ride



Vroom



Die Anlage bei Nacht



Die Butte bei Nacht



Irrsinnig komplizierte Trickaufnahme
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
RickLip
nach oben
Aufsteiger Patrick

Deutschland . HE
 
Avatar von RickLip
Link zum Beitrag #883598 Verfasst am Dienstag, 25. September 2012 18:07
1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.2012 18:08
Relax
Ein wirklich toller Bericht. Vielen Dank für die Eindrücke und die ehrliche Meinung. Vom Sehen her schmilzt mein Herz noch immer für die Racers dahin, da ist es nur zu gut, dass du das ein klein wenig abmilderst. Aber du nimmst dem Ride nicht zu sehr die Luft und bleibst der Anlage gegenüber sehr fair. Klasse! Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1903342 Zugriffe
Mushoba
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von Mushoba
Link zum Beitrag #883599 Verfasst am Dienstag, 25. September 2012 18:19 Relax
Hammer Tom! Danke für den Bericht!
Geil auf House und von House aus Geil :).
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #883618 Verfasst am Dienstag, 25. September 2012 20:38 Relax
Super!
Move your Car
Dorian
nach oben
Aufsteiger Dorian Kerl
Dortmund
Deutschland . NW
 
Avatar von Dorian
Link zum Beitrag #883626 Verfasst am Dienstag, 25. September 2012 21:35 Relax
Toller Bericht. S Wirklich super Fotos einer ebenso tollen Attraktion.

Danke für die Eindrücke.

Gruß
Dorian
Meine FOTOBERICHTE und mehr: Dorians Seite bei Onride [Aktualisierung: 13.11.2015]
lujad
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HB
 
Avatar von lujad
Link zum Beitrag #883633 Verfasst am Dienstag, 25. September 2012 22:06 Relax
Wirklich tolle Bericht!
Die Anlage macht auf Bildern schon echt was her. S
Lacront
nach oben
Mitglied Daniel

Schweiz . ZH
 
Avatar von Lacront
Link zum Beitrag #883646 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 07:54 Relax
Ausführlicher, ehrlicher und toll bebilderter Spitzenbericht, wie immer! S Dankeschön!
"Sometimes your shallowness is so thorough it's almost like depth."
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #883649 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 08:25 Relax
Einfach der Wahnsinn!

Und toller Bricht S
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Link zum Beitrag #883655 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 09:30 Relax
Wie immer: Traumhafte Bilder und ein netter Bericht.

Allerdings unterschreibe ich Deine leise Kritik nicht ganz. Ich bin nämlich davon ausgegangen, das das Carsland durchaus als Zielgruppe die Kinder hat. Dementsprechend ist es in meinen Augen logisch, das es nicht so Rasant ist wie Testrack (wobei ich inzwischen der Meinung bin, das Kinder so etwas viel mehr mögen als manch Erwachsener). Aber OK, mir fehlt auf der anderen Seite noch der Background zum Park. Vielleicht denke ich nachdem ich das erste mal da war auch so. Dein Bericht hat auf jedenfall die Vorfreude auf die onride Tour 2013 noch einmal gesteigert.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Springuin
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Springuin
Link zum Beitrag #883664 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 10:34 Relax
Weltklasse! Also der Bericht, nicht der Ride. Das wird dann erst nächstes Jahr beurteilt.
Sagt mal, habt ihr auch so einen tollen neuen onride-Pin? Ist bei euch auch die 001 druff?!? ;)
Trekkie01
nach oben
Assistent Björn Weinreich
Schwelm
Deutschland . NW
 
Avatar von Trekkie01
Link zum Beitrag #883666 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 11:26 Relax
Klasse Bericht! Wie immer Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1903342 Zugriffe
Das beste Karussell ist immer noch die Achterbahn!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #883667 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 11:51
Themenersteller
Relax
@Kai: Zielgruppe, wie auch Publikum in Cars Land ist "All Ages". Eine klare Ausrichtung auf Kinder findet man eher bei Attraktionen wie "Voyage of the little Mermaid" oder den kleinen Darkrides und Karussels im Disneyland.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Link zum Beitrag #883686 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 15:19 Relax
Mag da wirklich zutreffen (wenn man sich den Ride und das ganze drum herum anschaut). Im 'Carsland' (wenn man es so nennen will) in Paris (oder Hong Kong, wo ich Bilder gesehen habe) ist es eindeutig Kinder (sieht man an der Auswahl der Fahrgeschäfte).

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #883687 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 15:32
1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.2012 15:33
Themenersteller
Relax
Die einzige Verbindung, die ich zwischen "Toy Story Land" und "Cars Land" erkennen kann, ist der Umstand, dass beide auf (verschiedenen) Pixar-Filmen basieren. Wenn Du nächstes Jahr in Anaheim bist, wirst Du sofort den eklatanten Unterschied zwischen der französischen Verlegenheitslösung und dem amerikanischen Top-Notch-Themenbereich erkennen.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Link zum Beitrag #883694 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 17:19 Relax
OK, 'Cars Land' war ein wenig schlecht gewählt, weil in Paris besteht es ja eigentlich nur aus ein wenig Deko (Luigis Reifenturm + Garage etc) und halt der 'Attraktion' Cars Race Rally. Mit dem Toy Story Land hat das nichts zu tun. Das ist daneben. Das ganze ist sowieso nur ein ganz kleiner Teil der Toon Studios. Aber es wird halt doch Cars Land genannt. Und, ich brauche nicht bis nächstes Jahr warten um den Unterschied zu erkennen S. In den USA verdient es den Namen 'Land'. In Paris eindeutig nicht. Da bin ich eher mal auf die Umsetzung von Ratatouille gespannt. Aber, das hat nun auch nichts mit Radiator Springs zu tun.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Teliuss
nach oben
Moderator Liam Kreutschmann

Deutschland . BW
 
Avatar von Teliuss
Link zum Beitrag #883710 Verfasst am Mittwoch, 26. September 2012 20:17 Relax
Erstmal vielen Dank für den super Bericht!
Gewinnt eigentlich immer die gleiche Spur, variiert der Sieger oder heißt es am Ende "Gleichstand"?
Everyone is entitled to be stupid, but some abuse the privilege.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #883749 Verfasst am Donnerstag, 27. September 2012 13:38
Themenersteller
Relax
Es gewinnt mal die eine, mal die andere Spur und dementsprechend ist auch das De-Briefing leicht anders.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
coasterfreak
nach oben
Onrider Robert

Deutschland . NW
 
Avatar von coasterfreak
Link zum Beitrag #883753 Verfasst am Donnerstag, 27. September 2012 17:08 Relax
Tom, kurz und knapp:

Saugeiler Bericht!

Danke.
Der Sinn des Lebens?
Der liegt irgendwo zwischen Lifthill und Schlussbremse.
Big Olli
nach oben
Aufsteiger Olli Wendorff
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von Big Olli
Link zum Beitrag #883868 Verfasst am Samstag, 29. September 2012 19:59 Relax
Vielen Dank für Deinen genialen Bericht, der für mich genau einen Tag vor meinem Besuch kam S .

Btw: Hattest Du das Glück, das Shuttle von unten zu sehen? Wir sind leider an jenem Freitag erst von Fort Bragg in Richtung SFO gestartet und haben es verpasst ...

Viele Grüße, Olli
sodapop
nach oben
Onrider

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #883877 Verfasst am Samstag, 29. September 2012 23:57
1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.2012 23:58
Relax
Tolle Bilder und ein interessanter, sehr kritischer Bericht.

Wird denn 1:1 in etwa das gleiche System genutzt, wie es 1999 bei Test Track verbaut wurde?
Im Blue Sky Cellar konnte man im Vorfeld sehr viel über die Thematisierung erfahren, aber leider nichts über mögliche Unterschiede zum Prototypen.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #883886 Verfasst am Sonntag, 30. September 2012 11:02
1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.2012 11:05
Themenersteller
Relax
@Volker: Ich nehme an, dass das Fahrsystem gegenüber dem Test Track Prototypen, der ja anfangs alles andere als problemlos lief, in Details modifiziert wurde. Die Anmutung und auch das Aussehen der Fahrzeuge ist der Florida-Variante allerdings sehr ähnlich.

@Olli: Der Trip war nur ein absoluter Kurzhüpfer. Am 21.09. waren wird schon längst wieder zuhause.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag