Umfrageergebnis
Du kannst das Ergebnis erst sehen, nachdem du abgestimmt hast.
Eingegangene Stimmen bisher: 242
Mitglied wählen
Freunde
Suche
It's Corona Time - Effekte auf die Freizeitparkwelt Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 83, 84, 85, 86  Weiter
Autor Nachricht
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031264 Verfasst am Mittwoch, 06. Januar 2021 07:11 Relax
crazyx Die täglichen Fallzahlen pro Einwohner sind in Israel, UK und den USA (um mal drei prominente Fälle aus den Top 5 der meisten täglich verabreichten Impfdosen zu nehmen, aktuell mehr als 3mal so hoch wie in Deutschland.


Fallzahlen betrachte ich mit Skepsis. Bei den Covid-assoziierten Todeszahlen pro Tag pro Mio. Einwohner sieht das Ganze komplett anders aus:

Israel3,29
USA5,48
Deutschland12,28
UK22,40


Cave: die Zahlen haben einen Zeitverzug und die Erhebungsmethodik ist unterschiedlich.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1031270 Smartphone verfasst am Mittwoch, 06. Januar 2021 10:07 Relax
Zudem zeichnet jeder US-Bundesstaat ein anderes Bild. Wer aktuelle Bilder aus Orlando sieht fragt sich sicherlich wie das geht und warum es hier nicht funktionieren könnte einen Großteil der Betriebe geöffnet zu halten.

Das Problem seit Beginn der Pandemie bleibt, dass Zahlen nicht ins Verhältnis gesetzt werden, insbesondere in den etablierten Nachrichten in den öffentlich rechtlichen fehlt der Fokus auf Todeszahlen und die Relation zum Vorjahr bzw allen Todesfällen bundesweit. Zu zeigen wie sich die Särge in sächsischen Krematorien stapeln und Todeszahl X zu nennen ist mir nicht objektiv genug.

Das gleiche gilt für die Infektionszahlen. Solange nicht explizit bei jeder Nennung der Infektionszahlen diese in Relation mit den durchgeführten Tests gestellt wird konnte man schon fast Vorsatz unterstellen - nur möchte mir partout nicht einfallen welchen Vorteil eine unabhängige Nachrichtensendung davon haben würde.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1031274 Smartphone verfasst am Mittwoch, 06. Januar 2021 12:08 Relax
Du kannst die Relation von Testanzahl und positiven Tests problemlos beim RKI nachlesen.
In der KW 52 ( aktuellere Zahlen gibt es noch nicht!) war der Anteil positiver Tests bei 13 Prozent. Der Anteil ist auch stetig gestiegen, bei mehr oder weniger gleichbeleibender Anzahl. rki.de Testzahl.html
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1031276 Smartphone verfasst am Mittwoch, 06. Januar 2021 12:17
1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.2021 12:20
2 gefällt das Relax
Die Nachrichtensender müssen auch stark vereinfachen. Ändert nichts an der Situation, dass die Positivrate steigt.

Nur auf die Todeszahlen zu schauen finde ich auch nicht zielführend. Ich möchte als junger Mensch immer noch nicht erkranken. Corona verläuft in vielen Fällen mild, in ca. 20% der Fälle aber eben auch nicht. Die Zahl finde ich relativ hoch. Und wenn mild bedeutet, dass ich zwei Wochen zu Hause im Bett liege, dann kann ich auch darauf gut verzichten.
Das Problem bei der Kritik an aktuellen Maßnahmen ist für mich, dass selten konstruktive Vorschläge kommen, wie man es denn besser machen könnte. Alles einfach wieder öffnen ist ja keine echte Option.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031278 Verfasst am Mittwoch, 06. Januar 2021 13:46 Relax
Und da waren es zwei: Die EMA empfiehlt die Freigabe des Moderna-Impfstoffs in der EU.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 "Deine besten Achterbahnbilder 3/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1031279 Verfasst am Mittwoch, 06. Januar 2021 13:58 Relax
Waren? Ich hätte ja gesagt Sind bzw werden sein S (und gleich fliegen mir meine schlechten Deutsch Kenntnisse hier um die Ohren).

Na, dann bin ich ja mal gespannt, ob das hier wirklich eintreten wird: Spahn stellt Impfmöglichkeit für alle Deutschen im zweiten Quartal in Aussicht

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031282 Verfasst am Mittwoch, 06. Januar 2021 15:13
2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.2021 15:17
Relax
Maliboy Na, dann bin ich ja mal gespannt, ob das hier wirklich eintreten wird: Spahn stellt Impfmöglichkeit für alle Deutschen im zweiten Quartal in Aussicht


Da in diesem Zeithorizont Sanofi (kommt nach einem Rückschlag nicht vor Ende 2021) und CureVac (erste frühe Ergebnisse der Phase-III-Studie nicht vor April) raus sind, steht und fällt die Nummer zunächst mit AstraZeneca. Bei den Studien hat sich der Hersteller - was die Transparenz betrifft - aber wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert.

Ich schreibe bewusst „zunächst“, denn abseits des journalistischen Scheinwerferlichts macht sich Janssen / Johnson & Johnson nicht schlecht. Mit etwas Glück kommt der Vektor-Impfstoff Anfang des zweiten Quartals. Er muss nicht gekühlt werden und es reicht wohl eine Impfung.
JPeschel
nach oben
Mitglied

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #1031296 Verfasst am Donnerstag, 07. Januar 2021 14:20 Relax
multimueller
In Deutschland gibt es übrigens rund 200.000 aktive Krankenhausärzte und 150.000 niedergelassene Kassenärzte. Reine private Tätige und pensonierte Ärzte kommen da noch drauf.

Das sind ja interessante Zahlen. Bei ca. 70 Millionen volljährigen Einwohnern in Deutschland müsste also jeder davon 200 Personen impfen. Das klingt in wenigen Monaten machbar, wenn das notwendige Material verfügbar ist.

Jochen
totnhfan
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von totnhfan
Link zum Beitrag #1031297 Verfasst am Donnerstag, 07. Januar 2021 16:10 Relax
Wie sieht es eigentlich aus bei Personen, die eine Covid-19 Infektion bereits hinter sich haben ? Wird diesen dennoch eine Impfung angeraten und stehen Sie evtl. niedriger in der Prioritätenliste ?
Anton Schwarzkopf: professional coasters for you.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031298 Verfasst am Donnerstag, 07. Januar 2021 16:51 1 gefällt das Relax
JPeschel Bei ca. 70 Millionen volljährigen Einwohnern in Deutschland müsste also jeder davon 200 Personen impfen. Das klingt in wenigen Monaten machbar.

Nimmst Du nur die Impfwilligen sind es vermutlich nur noch 100 Personen. Das schafft man sogar locker an einem Tag, wenn es darauf ankäme. Material vorausgesetzt.

totnhfan Wie sieht es eigentlich aus bei Personen, die eine Covid-19 Infektion bereits hinter sich haben? Wird diesen dennoch eine Impfung angeraten und stehen Sie evtl. niedriger in der Prioritätenliste?

Eine Impfung verspricht eine höhere Immunität, daher wird diese empfohlen. Eine Herabstufung der Priorisierung sieht die Prioritätenliste nicht vor.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031311 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 09:28
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2021 09:30
1 gefällt das Relax
Deutschland erhält nach aktuellen Stand alleine 90 Millionen Biontech-Impfdosen. Bei geschickter Entnahme können damit 60 Mio. Menschen geimpft werden, also 85% aller 70 Mio. Impfkandidaten, das liegt deutlich über der zu erwartenden Impfbereitschaft (75% sicher / wahrscheinlich). So viel zu "zu wenig bestellt".
Ingo Wahlen
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Ingo Wahlen
Link zum Beitrag #1031314 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 10:52 Relax
75 % sicher + wahrscheinlich - Quelle?
Gewinner des Fotowettbewerbs 2020 "Deine besten Achterbahnbilder 3/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1031315 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 11:21
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2021 11:32
Relax
User-Avatar by Lego
uso
nach oben
Mitglied Daniel Gilles
Meckenheim
Deutschland . NW
 
Avatar von uso
Dabei!
Link zum Beitrag #1031316 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 12:03 Relax
Auf diese Umfrage würde ich nicht so viel geben. Die Macher werden diese schon hinreichend geframt habe, um das erwünschte Ergebnis zu erhalten, zumal die Politik die Daumenschrauben durch immer weitere Verschärfungen ja auch immer weiter andreht. Wie so häufig zählen Taten mehr als Worte. Und da ist die Bereitschaft bei den wirklich Betroffenen, die aktuell die Wahl haben (also die Pfleger und das Krankenhauspersonal, nicht die Bevölkerung über 80), nicht so dolle:


MDR Über Impfbereitschaft in Thüringen
mdr.de corona-impfung-bereitschaft-covid-aerzte-pflege-krankenhaeuser-100.html

Auch der Tagesspiegel berichtet
tagesspiegel.de 26769254.html

In der Schweiz das gleiche Spiel:
aargauerzeitung.ch impfbereitschaft-bei-hochbetagten-gross-bei-pflegepersonal-klein-140406049

und noch eine andere Quelle:
20min.ch strafen-alle-nur-weil-senioren-und-pflegende-die-impfung-ablehnen-526620365504

Das spiegelt sich auch ganz gut in den Gesprächen im Bekanntenkreis wieder. Gegen das Impfen per se hat da niemand etwas, grundsätzlich lehnen da auch die wenigsten die Corona-Impfung ab - aber ganz vorne in der Schlange-Stehen und "Versuchskaninchen"-Spielen wollen die Wenigsten. Nicht falsch verstehen, das "Versuchskaninchen" ist eine bewusste Überspitzung des doch erstaunlich beschleunigten Zulassungsverfahrens und keine Verschwörungstheorie.

Letztendlich scheint mit das durchaus auch rational, da die Bereitschaft zur Impfung proportional mit der eigenen Gefährdung wächst, während die Skepsis mit der geringeren eigenen Gefährdung und der größeren Gefahr unbekannter Langzeitwirkungen aufgrund der längeren Lebenserwartung wächst....
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031317 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 13:08
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2021 13:11
Relax
multimueller Bei geschickter Entnahme können damit 60 Mio. Menschen geimpft werden.


Und heute ist aus dem „können“ auch ein „dürfen“ geworden (Seite 14).

Zu den 75%: Für die Untermauerung der von mir aufgestellten These, dass man schon alleine mit Biontech mehr Personen impfen kann, als es in Deutschland Impfwillige gibt, kann man auch eine beliebige andere Umfrage (mit geringeren Werten) heranziehen.

Meine These ist, dass die Impfbereitschaft im Sommer zusammen mit der Inzidenz auf ein Minimum zurück gehen wird und dann im Herbst/Winter wieder in die Höhe schnellt.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031318 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 13:31 Relax
Laut Ursula von der Leyen stehen bis Ende Juni EU-weit 75 Mio Dosen von Biontech zur Verfügung, mit denen man geschätzt 15% der potenziellen Impfkandidaten "durchimpfen" kann. Dann gibt es noch böse Direktdeals zwischen Biontech und Deutschland, die für geschätzt noch einmal 7,5% gut sind.

Um das Spahnsche Impf-Sommerwunder wahr werden zu lassen, haben wir dann noch beinahe drei Monate (bis zum 21.9). S
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1031319 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 13:42 1 gefällt das Relax
Hier mal ein interessantes Video zur Einordnung der "Langzeitfolgen". Ich denke das dürfte viele unberechtigte Sorgen ausräumen:

youtube.com watch

Es benötigt keine jahrelange Testung, um Schäden festzustellen. Einzelfälle lassen sich schlicht nicht feststellen, weil es nur eine Person von einer Millionen betrifft. Das ist bedauerlich, aber die Schäden durch Corona werden gesamtgesellschaftlich immer höher sein, als die wenigen Einzelfälle durch eine Impfung.
Old Chatter Hand
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #1031320 Smartphone verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 14:46 Relax
multimueller
Um das Spahnsche Impf-Sommerwunder wahr werden zu lassen, haben wir dann noch beinahe drei Monate (bis zum 21.9). S


Nicht ganz. Mittlerweile stellt Spahn jedem noch in Q2 die Impfung in Aussicht. Auch wenn ich das für viel zu sportlich empfinde und momentan eher als Wahlkampf/Vorsitzendenkampf abtun würde...

spiegel.de jens-spahn-kuendigt-offenbar-impfangebot-fuer-alle-ab-dem-zweiten-quartal-an-a-5e0e9985-6c5 7-43e9-9022-76163fe19413
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031321 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 15:21 Relax
Old Chatter Hand Nicht ganz. Mittlerweile stellt Spahn jedem noch in Q2 die Impfung in Aussicht.


Lust auf eine Runde "Faktencheck"? Cave: das geht in keinster Weise gegen Dich, das 2. Quartal liest man in der Presse allenthalben.

Hier Dein Zitat vom Spiegel:

Spiegel online Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat nach SPIEGEL-Informationen in einer digitalen Unionsfraktionssitzung ein Impfangebot für alle Bürgerinnen und Bürger im zweiten Quartal angekündigt. Zuerst hatte die »Welt« darüber berichtet.

Quelle: Spiegel online

Was schreibt denn die Welt?

Die Welt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat in einer digitalen Fraktionssitzung der Union nach WELT-Informationen ein Impfangebot für alle Interessierten „wohl im zweiten Quartal 2021“ in Aussicht gestellt. Dies erfuhr WELT von mehreren Teilnehmern der Sitzung. Über die Information gab es durchaus Erstaunen, war doch bisher eher von einem Impfstart für alle ab dem Sommer die Rede. Später relativierte Spahn seine Aussage und bekräftigte das zeitliche Ziel, „allen Deutschen im Sommer ein Impfangebot zu machen.

Quelle: Die Welt
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031323 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 16:15
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2021 16:18
Relax
Zum Wochenende noch etwas zum Thema „Wann ist eine Impfung individuell und/oder kollektiv rational?“ mit dem Spieltheoretiker Prof. Dr. Christian Rieck, dem Lovechild von Jürgen Domian und „Lothar Frohwein“ (Pappa Ante Portas):

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.
Lipton
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #1031327 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 20:25 Relax
Warum muss denn eine Kommission erlauben sechs statt fünf Impfungen zu verabreichen ?
"Some men see things as they are and say why? I dream things that never were and say "Why not?"
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1031328 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 21:08 Relax
Weil die Zulassung nur für 5 Dosen gilt. Wenn du irgendetwas ämderm möchtest und sei es der Beipackzettel. Muss das NEU bewertet und freigegeben werden.

Gruß Endy
Lipton
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #1031331 Smartphone verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 22:01 Relax
Klingt nach Passierschein A38...
Frossi
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1031335 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 23:23
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2021 23:25
Relax
Bei Ampullen, bzw so ziemlich allem was man so per Spritze entnimmt und man eine bestimmte Entnahmemenge angibt, ist die Füllmenge immer etwas höher, um durch Totraumverluste in der Kanüle und suboptimale Entnahmetechniken die angegebene Anzahl zu garantieren.

In so einem Fall spielt es ja eine Rolle sicher zu stellen, dass man immer sicher 6 Dosen entnehmen kann. Wenn aufgrund irgendwelcher Toleranzen mal zufällig mehr Dosen entnehmbar sind als gedacht, mag das zwar ganz nett sein, ist aber keineswegs reproduzierbar, wenn besagte Toleranzen einfach nur Schwankungen unterliegen.

Und das hat man halt sicherheitshalber und vernünftigerweise erst mal geprüft, ob es eben kontinuierlich einen deutlichen Überschuss gibt und um spätere Verwirrung zu vermeiden - oder schlimmer noch Leute dazu zu verleiten "sparsam" zu spritzen, damit man unbedingt auf 6 kommt, obwohl es eigentlich herstellerseitig nicht so konzipiert war.
"Ach, wer will schon wirklich beliebt sein, wenn eine große Fresse und Ehrlichkeit so viel mehr Spaß machen?!"
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1031339 Verfasst am Freitag, 08. Januar 2021 23:41
2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2021 23:47
1 gefällt das Relax
Die EMA erwartet AstraZenecas Antrag auf Marktzulassung im Laufe der kommenden Woche und stellt den Abschluss für Ende des Monats in Aussicht:

EMA (via Twitter) After having received more data from the company, EMA is expecting Astra Zeneca to submit a conditional marketing application for its #COVID19vaccine next week. Possible conclusion - end of Jan, depending on data and evaluation progress. #EMAPublicMeeting2

Quelle: EMA (via Twitter)

Frossi In so einem Fall spielt es ja eine Rolle sicher zu stellen, dass man immer sicher 6 Dosen entnehmen kann.

Das klingt plausibel, ist aber falsch. S

Aktualisierte Zulassung Low dead-volume syringes and/or needles should be used in order to extract 6 doses from a single vial. The low dead-volume syringe and needle combination should have a dead volume of no more than 35 microlitres. If standard syringes and needles are used, there may not be sufficient volume to extract a sixth dose from a single vial.

Quelle: Aktualisierte Zulassung der EMA
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 83, 84, 85, 86  Weiter
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag