Park
Liseberg in Schweden
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Gröna Lund und Liseberg nach den Sommerferien
Autor Nachricht
Ingo Wahlen
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Ingo Wahlen
Link zum Beitrag #1004705 Verfasst am Samstag, 25. August 2018 21:05
2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.2018 21:39
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Hallo zusammen,

in der ersten Woche nach den schier unendlichen, super heißen schwedischen Sommerferien habe ich unsere beiden Darlings noch einmal besucht in der Hoffnung viel fahren zu können. Wetter war super, nicht mehr die super Hitze, aber immer noch T-Shirt Wetter. Am Mittwoch bin ich dann in Gröna Lund jedoch böse überrascht worden: HOV1, eine angesagte schwedische Boyband lockte 15.000!!! Teenagerinnen in den Park. So voll habe man es noch nie an einem Konzertabend gehabt versicherte mit ein Mitarbeiter. Der Tag war dann einfach too much wenn gleich ich ausgiebig die Jetline (3-Zugbetrieb) und Ikaros fahren konnte, da die Jugendlichen bereits um 15 Uhr vor der Center Stage warteten, aber insgesamt brummte es überall.

Am Donnerstag ging es dann mit dem X2000 (3 Stunden, 22 Euro) rüber nach Göteborg, wo es im Liseberg am Tag 1 nach den Sommerferien angenehmer war, aber auch noch gut besucht. Da man aber volle bzw adäquate (Lisebergbahn 3 Züge) Kapazitäten fuhr, war alles wunderbar fahrbar. Dafür kennt man Liseberg, dafür liebt man Liseberg. Walk On bei Helix, Balder und der Lisebergbanan, spitze. Valkyria hatte in der Spitze noch 40 Minuten gehabt, später dann nur noch 20 Minuten, 5 Minuten Single Rider.
Die neue Bahn ist ein fettes Brett, eine echte Dive-Maschine, kein Dive-Maschinchen, Grey Out bei der Einfahrt in den Immelman, Druck ohne Ende bis in die Schlussbremse, dazu herrlich interaktiv auf Grund ihrer exponierten Lage. Liseberg hat mal wieder kompromisslos das Unmögliche möglich gemacht. In der Tat freiheitsgefühlraubend sind die Westen, die zwar elastisch aber überflüssig sind. Am Freitag habe ich dann nochmal die Zeit bis 15 Uhr totgeschlagen, um den Park zu betreten. Das finde ich ätzend so spät erst aufzumachen. Um 19 Uhr ging es dann zum Landvetter Airport und Schweden 2018 war Geschichte.

Hier noch ein paar Erfahrungswerte für (D)eine smarte Schweden-Reise:
> Wechsle Schwedische Kronen bei Deiner Hausbank in Deutschland, ich bin mit 15 % Service Charge in einer Wechselstube abgezockt worden, weil die Geschäftsbanken in Stockholm nicht wechseln
> die TRAM Nr. 7, also die DjurgardenTram, Stockholms einzige Tram, ist verlängert worden und fährt ab dem 3. September nun bis zu den City Terminalen, rund 1,2 km mehr Strecke, sehr gut.
> Studiere ganz genau das Konzertprogramm Gröna Lunds auf Boyband-Alarm
> Überlege Dir gut, ob Du Dich bis 15 Uhr mittags, wenn du beide Städte bereits gut kennst, beschäftigen kannst, 15 Uhr Öffnungszeit ist unangenehm spät, wirst aber auf jeden Fall mit vielen Fahrten und Illuminierung bis 23 Uhr belohnt
> fahre viel Lisebergbahn;)

Nun ein paar Bilder






























Sanft und druckvoll zugleich, kommt aber nicht an den Infinity heran, aber ein gute Portfolioerweiterung














Der Drop ist über jeden Zweifel erhaben
















Nach wie vor eine Klasse für sich






Die LB-Station ist ein Kunstwerk


ERT um 20 Uhr







Grüße, Ingo
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1004706 Verfasst am Samstag, 25. August 2018 21:22 1 gefällt das Relax
Danke für die tollen Bilder! Valkyria sieht unfassbar gut aus, vor allem die Station. Aber wer zieht sich denn bitte für Schweden Bargeld Smilie :282: - soundmachine - 336152 Zugriffe
Ingo Wahlen
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Ingo Wahlen
Link zum Beitrag #1004707 Verfasst am Samstag, 25. August 2018 21:25
Themenersteller
Relax
Ich:) , fühle mich mit Bargeld einfach wohler.
P.S: die Schließfächer für Valkyria sind nun kostenfrei.
Burns
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Burns
Link zum Beitrag #1004708 Verfasst am Samstag, 25. August 2018 21:29
1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.2018 21:29
2 gefällt das Relax
Braucht man nicht auch für die Spielbuden in Liseberg noch Bargeld? (Yammi: 2kg Toblerone Smilie :580: - bubbleskh - 272248 Zugriffe )
Bei meinem letzten Schweden Besuch hab ich direkt in Liseberg am Automat mit der Kreditkarte Geld gezogen. Dadurch das meine Kreditkarte keine Auslandseinsatzgebühr nimmt und auch der Geldautomat keine Gebühren wollte, habe ich tatsächlich Bargeld zum exakten Tageswechselkurs bekommen.
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1004748 Verfasst am Montag, 27. August 2018 12:24 Relax
Ingo Wahlen


Ach du heilige ... S S S

War die Band denn wenigstens gut ... ?! S

Ingo Wahlen


Beste Stelle! Smilie :580: - bubbleskh - 272248 Zugriffe

Absolut richtig, Stephan, für die Glücks-Spielerei braucht man 20 SEK-Scheine Smilie :13: - Dr. Weizenkeim - 27402 Zugriffe
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #1004780 Verfasst am Dienstag, 28. August 2018 08:18 1 gefällt das Relax
Nö, in Liseberg kann man mittlerweile als Alternative zum Bargeld an kleinen Automaten, die im ganzen Park rumstehen, Spieltickets im Wert von 20 SEK kaufen. Diese kann man dann genau so an den Buden einsetzen.

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1004797 Verfasst am Dienstag, 28. August 2018 15:47 1 gefällt das Relax
Neben dem verlangen eines Obolus für Toilettengänge ist der gefühlte Zwang alles mit Bargeld begleichen zu wollen das wohl Deutscheste überhaupt.
Ein Amerikaner hatte mir mal ganz entnervt erzählt wie man seine Kredikarte in Deutschland partout nicht akzeptieren wollte und man sogar so dreist war und im zum nächsten Geldautomaten geschickt hat, nur weil die Kassiererin 'too cheap' war um ihm seine Kartenzahlung zu ermöglichen. S
Ich persönlich unterstütze auch lieber meine eigene Bank mit 1% Auslandsumsatz als bei irgendwelchen Wechselstuben 25% Commission zu zahlen.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1004802 Verfasst am Dienstag, 28. August 2018 16:23 3 gefällt das Relax
Und womit? Mit Recht! Ich schätze durchaus die Vorzüge der Kartenzahlungen und nutze sie auch häufig, gerade im Ausland. Zeitgleich finde ich es aber auch angenehm, bar zahlen zu können. Und für die Betreiber von Geschäften ist Barzahlung - je nach Gebührenstaffelung des Dienstleisters für die Kartenzahlung - deutlich besser.
Move your Car
Küppi
nach oben
Redakteur Christian Küppers
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Küppi
Link zum Beitrag #1004812 Verfasst am Mittwoch, 29. August 2018 07:30 Relax
So sehe ich das auch.

Außerdem sollte man so schlau sein und vor der Reise bei der Hausbank schon zu wechseln. Machen wir immer und klappt super. Wenn was übrig sein sollte, kann man es dort danach auch wieder zurücktauschen. S
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #1004813 Verfasst am Mittwoch, 29. August 2018 07:35 6 gefällt das Relax
Sorry, aber bei der Hausbank zu tauschen, ist in 90% der Fälle eher nicht schlau...

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Dabei!
Link zum Beitrag #1004814 Verfasst am Mittwoch, 29. August 2018 07:56 Relax
Warum nicht? Man gibt je nach Reiseziel unter Umständen mehrere 1000€ insgesamt für Flüge, Hotels, Parks, etc. aus, und will dann nicht bei der Hausbank tauschen, weil man eventuell 10€ zu viel an Gebühren zahlt?
Carpe omnia!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1004818 Verfasst am Mittwoch, 29. August 2018 11:09 Relax
Ich habe mittlerweile gelernt, dass solche Abwägungen sehr stark davon abhängen, wie wertvoll einem (Urlaubs-)Zeit ist. Als selbständiges Ehepaar haben meine Frau und ich faktisch keine Freizeit. Jede Minute, die wir nicht arbeiten, bleibt irgend etwas liegen. Deswegen schätzen wir beide alles, was irgendwie Stress und Aufwand aus Urlaub oder dessen Planung herausnimmt. Was das (mehr) kostet, ist zunächst einmal nebensächlich.

Ich verstehe aber, dass diese Einstellung bei Leuten, die über vergleichsweise viel Freizeit verfügen (Neid!) und demzufolge ein ungünstigeres (oder günstigeres) Verhältnis zwischen verfügbarem Geld und Zeit, dieses auszugeben, hier erst mal nur die Stirn runzeln.

Ich empfehle da ein einfaches Rechenexempel: Ein Park-Urlaubstag hat - sagen wir mal - netto 8 Stunden. Ist man 5 Tage vor Ort, kommt man auf 40 Stunden Netto-Urlaubszeit. Hat der Urlaub pro Person €2.000 gekostet, sind das €50 pro Stunde. Dauert es vor Ort 30 Minuten, um einen Geldautomaten zu finden, dorthin zu laufen und Geld zu ziehen, hat das Abheben Urlaubszeit im Wert von €25 gekostet. Das ist jetzt ein bisschen Milchmädchen, gibt einem aber schon einmal eine grobe Idee.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1004825 Smartphone verfasst am Mittwoch, 29. August 2018 14:26
1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.2018 14:27
Relax
*signed*
Eine ähnliche Rechnung habe ich Freunden gemacht, die meinten sie hätten in den floridianischen Outlets die großen Rabatte geschossen. Für Sachen, die man auch in Europa bekommt lohnt sich das kaum, außer man hat viel zu viele Urlaubstage und schläft für 25$ im Motel 6.😁

Sich kurz über die Gebühren der Banken zu informieren halte ich aber auch bei wenig Freizeit für machbar. Meine Volksbank verweist nur auf die überteuerte Reisebank, bei der Sparkasse war der Betrag am Ende trotz Nichtkunden-Zuschlags deutlich höher. Ob einem die paar Euro wichtig sind ist aber tatsächlich ne andere Frage.

Kurz zum Bargeld: Man muss es ja nicht abschaffen, aber die Möglichkeit einem mit seiner Debitkarte zu zahlen sollte eigentlich jeder, der ein Geschäft betreibt bieten. Kann ja auch mit Mindestumsatz sein. Geht bei unseren Nachbarländern auch.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1004828 Smartphone verfasst am Mittwoch, 29. August 2018 17:12 Relax
Warum sollte man dies tun, wenn Terminal plus Transaktionsgebühren dem Betreiber ein minus bescherten?
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1004830 Smartphone verfasst am Mittwoch, 29. August 2018 18:37 Relax
Weil das internationaler Servicestandard ist. Bei kleinen, Inhabergeführten Läden mag ein Mindestumsatz durchaus angemessen sein. Aber wenn selbst Lidl und Aldi Kreditkarten für Kleinstbeträge akzeptieren sollen sich andere Handelsketten nicht so anstellen.
Küppi
nach oben
Redakteur Christian Küppers
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Küppi
Link zum Beitrag #1004858 Verfasst am Donnerstag, 30. August 2018 09:46 Relax
LIDL und ALDI verzichten aber auch an ganz anderen Stellen auf die gesamte Marge bzw. zahlen drauf, um Kunden in den Laden zu locken - Stichwort: Angebote. S
Snoop
nach oben
Operator Stefan Fliß
Herten
Deutschland . NW
 
Avatar von Snoop
Link zum Beitrag #1004859 Verfasst am Donnerstag, 30. August 2018 10:03 1 gefällt das Relax
LIDL, Aldi und Kredikarten sind hier aber eigentlich nicht das Thema ...
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag