Umfrageergebnis
Du kannst das Ergebnis erst sehen, nachdem du abgestimmt hast.
Eingegangene Stimmen bisher: 222
Mitglied wählen
Freunde
Suche
It's Corona Time - Effekte auf die Freizeitparkwelt Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 62, 63, 64 ... 66, 67, 68  Weiter
Autor Nachricht
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1028511 Verfasst am Dienstag, 11. August 2020 21:23 Relax
Und LEGO hatte zum 4 Juli auch Feuerwerk.

Interessant fand ich in dem zusammenhang auch, das das Kennedy Space Center jetzt auch wieder auf hat.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1028568 Smartphone verfasst am Freitag, 14. August 2020 11:43 Relax
Ich würde mir wünschen, dass wenn der Hansa Park von seinen Gästen verlangt eine Maske zu tragen, dass dies die Mitarbeiter im Gästekontakt ebenfalls alle (und nicht nur ein paar) tun.

Kapazität beim Fluch liegt momentan bei schätzungsweise um die 100 Personen pro Stunde, dadurch entstehen Wartezeiten von 40 Minuten, obwohl es im restlichen Park recht leer ist. Es wäre schön wenn man solche Dinge nicht unter dem Coronavorwand praktizieren würde.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1028569 Smartphone verfasst am Freitag, 14. August 2020 12:01 Relax
Ich war letzte Woche im Hansa Park, Freunde von mir noch am letzten Wochenende. Es war massig Security unterwegs, welche in den Warteschlangen dafür gesorgt hat, dass der Mundschutz getragen wird.
Mir ist kein Mitarbeiter aufgefallen, der keinen getragen hat.
Auch bei uns lag die Wartezeit bei Kärnan bei 50 min, man ist aber konsequent im Zweizug Betrieb gefahren, sprich, es waren deutlich mehr als 100 Personen pro Stunde.

Die Indoorwartebereiche werden aktuell nicht genutzt, weder beim Fluch, noch bei Kärnan, lediglich das Ein- und Aussteigen sowie Abgabe der Gegenstände ist noch Indoor, aber nur mit einer abgezählten Personenzahl.

Ich würde darauf tippen, dass die Situation bei euch nichts mit Corona zu tun hatte, sondern dass es andere Gründe gab.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1028572 Smartphone verfasst am Freitag, 14. August 2020 13:46 1 gefällt das Relax
Bei Kärnan war die Kapazität völlig in Ordnung. Beim Fluch hingegen verließ ein Wagen die Station vielleicht alle 3 Minuten, da einer vom Dispatch runter gelaufen ist, abgezählt hat, darauf gewartet hat dass jeder seine Hände desinfiziert, oben wird dann der ganze Kram entgegen genommen und abgefahren. Wenn die anderen wieder ausgestiegen sind läuft der Mitarbeiter wieder runter und holt die nächsten. Eventuell war die benötigte Person an dem Tag personaltechnisch nicht verfügbar, allerdings wäre es hier wirklich nötig gewesen. Bei Kärnan wird der Wartebereich nicht genutzt, man wartet aber drinnen bei dem Abgang dicht an dicht, bei der Taschenabgabe wieder ein wenig und im Zufallsraum, sodass wir bestimmt jedes Mal 10 Minuten drinnen warteten. Dementsprechend würde es mich wundern dass das Prozedere beim Fluch behördlich angeordnet ist.
Ist allerdings meckern auf hohem Niveau, bei den anderen Attraktionen war es jedenfalls prima, nur hier hat sich die Schlange echt kaum bewegt.

Die Security war vorhanden, allerdings wurde nur auf die Masken und nicht auf die bitter nötigen Abstände hingewiesen. Ich bewundere zwar das Engagement des Parks, allerdings waren die Masken danach direkt wieder unten.

An zwei Rundfahrgeschäften als auch bei einer großen Achterbahn haben die Mitarbeiter keine Masken getragen. Ich bin mir sicher, dass das nicht im Sinne des Parks ist, allerdings müsste sowas halt auch kontrolliert werden.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1028578 Smartphone verfasst am Samstag, 15. August 2020 08:53 Relax
Ah, ich dachte du redest vom Schwur. Beim Fluch war es so, dass unten ein MA stand mit Funk und dann immer vier Leute reingelassen hatte.
Old Chatter Hand
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #1028632 Smartphone verfasst am Mittwoch, 19. August 2020 12:40 Relax
olli_power
nach oben
Onrider Oliver

Deutschland . BW
 
Avatar von olli_power
Dabei!
Link zum Beitrag #1028633 Verfasst am Mittwoch, 19. August 2020 12:54 3 gefällt das Relax
Es ist nur eine reine Vorsichtsmaßnahme, dass jetzt alle Besucher von dem Tag eine Mail erhalten. Wie heißt es dazu noch im Artikel dazu passend hinter der reißerischen Überschrift:
Zitat (...)
Die Infektionsgefahr werde nichtsdestotrotz als gering eingeschätzt.
(...)

Das kann dir auch in einem gewöhnlichen Restaurant passieren. Nur gibt das halt weniger Klicks wenn von Omas Eckkneipe in Buxtehude schreibt S
Aus eigener Erfahrung von meinem letzten Besuch im EP: der Park gibt sein bestes die Corona Regeln durchzuziehen. Ich habe ich da keinerlei Bedenken den Park wieder zu besuchen.
razibo
nach oben
Onrider Rainer Ziesche
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von razibo
Dabei!
Link zum Beitrag #1028634 Verfasst am Mittwoch, 19. August 2020 13:47 5 gefällt das Relax
Hier die passende Grafik dazu:

Fremdbild
Quelle: krellmann-artmedia.de picture-2600


Smilie :928: - Maliboy - 137028 Zugriffe
Küppi
nach oben
Redakteur Christian Küppers
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Küppi
Link zum Beitrag #1028635 Verfasst am Mittwoch, 19. August 2020 14:34 Relax
olli_power Aus eigener Erfahrung von meinem letzten Besuch im EP: der Park gibt sein bestes die Corona Regeln durchzuziehen. Ich habe ich da keinerlei Bedenken den Park wieder zu besuchen.


Den Teil würde ich so gar nicht unterschreiben. Ich war auch zwei Tage im Park, weil ich vorher in Holland gute Erfahrungen gemacht hatte. Im EP war allerdings nicht viel von der Umsetzung der Regeln zu sehen. Weder trugen alle die Masken wie vorgeschrieben, noch wurden Abstände eingehalten ... Außerdem hat es vom Park auch niemanden gejuckt. Nur in den Shows hat das ganz gut geklappt.
Jetzt scheint es so zu sein, dass ich offenbar "schlechte Tage" erwischt habe. Aber zwei schlechte Tage sind zwei schlechte Tage zu viel! Das darf so nicht sein.

An dieser Stelle zeigt sich aber dann gleich der Vorteil der Online-VVK-Tickets: Man kann problemlos jeden Besucher des entsprechenden Tages anschreiben und informieren.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1028636 Verfasst am Mittwoch, 19. August 2020 17:05 Relax
Der Park handhabt die Benachrichtigung schon ordentlich. Walt Disney World macht so etwas nicht - und die könnten dank Magic Band die Expositionswahrscheinlichkeit noch ungleich präziser einschätzen.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1028650 Verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 09:55 1 gefällt das Relax
Wer gegenwärtig (berechtigterweise) sorgenvoll auf die jüngst wieder deutlich ansteigende Zahl der gemeldeten Neu-Infektionen blickt, dem sei die Dynamik der laut RKI durchgeführten Tests ans Herz gelegt:

27.07.2020 - 02.08.2020: 578.099
03.08.2020 - 09.08.2020: 730.300
10.08.2020 - 16.08.2020: 875.524
UP87
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von UP87
Link zum Beitrag #1028651 Verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 10:10 Relax
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Dabei!
Link zum Beitrag #1028652 Verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 10:18
1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.2020 10:20
Relax
multimueller 27.07.2020 - 02.08.2020: 578.099
03.08.2020 - 09.08.2020: 730.300
10.08.2020 - 16.08.2020: 875.524


Leider sagt das alleine nicht ganz soviel aus. Hätte man in der Woche 27.07. - 02.08. knapp 900k Tests durchgeführt wie in der letzten Woche, hätte man dann ebenfalls ~8.400 positive Resultate gehabt anstelle von ~5.600?

Aber in NRW bspw. sind die Ferien seit letzter Woche zu Ende, d.h. die meisten Reiserückkehrer sind so langsam alle in der Statistik. Die (vorsichtig) absteigende Tendenz der letzten Tage scheint daher positiv zu stimmen. In Bayern und Baden-Württemberg sind sie noch mitten in der Reisezeit.
Carpe omnia!
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1028653 Verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 10:24 2 gefällt das Relax
Da steht:

Gérard Krause vom Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig Auch der Epidemiologie-Professor Gérard Krause vom Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig sagte: "Der Anstieg der positiven Tests ist nicht allein dem Anstieg der Testungen geschuldet."

Quelle: Gérard Krause vom Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig

Und danach kommt nix mehr im Artikel. Keine Erklärung der These. Mich würde interessieren, wieso es noch ansteigt? Reiserückkehrer? Wetter? Europa Park Spreader Party? Abstand zwischen Venus und Mars?

Mehr positive Testergebnisse klingt erstmal schlecht. Rückgang von 5% auf 1% bei der Rate der positiven Ergebnisse klingt für mich dagegen fast ein bisschen beruhigend. Ich bin niemand der sagt "Corona ist doch nur ne Erkältung!" aber für mich bieten diese ganzen Meldungen immer viel zu viel Interpretationsspielraum und für Verschwörungstheorien öffnet das alle Türen.
UP87
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von UP87
Link zum Beitrag #1028654 Verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 11:18 Relax
An der fehlenden Erklärung habe ich mich auch etwas gestoßen. Aber die Tagesschau zitiert damit sowohl das RKI als auch den Epidemiologie-Professor.

In einem verlinkten Artikel wird es dann so erklärt...

Tagesschau Die Diskussion zeigt, dass einzelne Zahlen in Relation zu anderen Werten gesehen werden müssen. Die Positiv-Rate zeigt: Die höhere Zahl der erfassten Neuinfektionen kann nicht allein mit der höheren Zahl der Testungen erklärt werden. Denn sonst müsste die Positiv-Rate weiter sinken. Zudem werden in anderen europäischen Staaten ebenfalls mehr Neuinfektionen erfasst, was ebenfalls dafür spricht, dass sich das Infektionsgeschehen erhöht hat.

Quelle: Tagesschau
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1028655 Verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 12:40
1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.2020 12:51
Relax
mico Hätte man in der Woche 27.07. - 02.08. knapp 900k Tests durchgeführt wie in der letzten Woche, hätte man dann ebenfalls ~8.400 positive Resultate gehabt anstelle von ~5.600?

Es ist meine Überzeugung, dass das so ist. Die Positiv-Rate war in beiden Zeiträumen nahezu identisch (0,97% resp. 0,96%).

mico Die meisten Reiserückkehrer sind so langsam alle in der Statistik.

Und die haben eine erheblich höhere Positivrate. Meine Hoffnung ist, dass die bald alle "eingepreist" sind und die Zahlen wieder sinken. Gleichwohl: nach den Sommerferien ist vor den Herbstferien. S
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1028658 Verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 21:00 1 gefällt das Relax
Dann schwing ich jetzt mal die Populismus-Keule und behaupte, dass an meinen persönlichen (!) Erfahrungen gemessen im Moment an einer Lockerheit in allen Bereichen des öffentlichen Lebens herrscht, insbesondere beim öffentlichen Personenverkehr, aber auch in Restaurants und Supermärkten, die Zahlen recht niedrig sind. Insbesondere derer, die nicht nur positiv getestet wurden, sondern behandlungsbedürftige Symptome zeigen, bis hin zur Intensivstation.
Aus meiner Sicht hat es sich bezüglich Gastronomie und Reisefreiheit ganz gut eingependelt, auch wenn es natürlich jetzt immer wieder Hotspots gibt, aber es geht um die Balance aus Freiheit und Infektionsschutz. Richtig bedauerlich ist es natürlich weiterhin für Großveranstaltungen und insbesondere Bars und Nachtclubs, hier sehe ich bis Sommer 2021 keine Besserung. Auch erwartungsgemäß katastrophal sind die unterschiedlichen (nicht existenten) Maßnahmen beim Thema Schule der einzelnen Bundesländer.

Die Berichterstattung des Sterns, Spiegel und sogar der Zeit in der Online-Sparte hat mich fast dazu bewegt alles in diese Richtung zu deabonnieren. Was da teilweise an undifferenzierten Meinungen, Fakten oder reißerischen Headlines unter dem Allgemeinthema "zweite Welle" das Licht der Welt erblickt ist kaum zu ertragen.
Lipton
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #1028659 Smartphone verfasst am Donnerstag, 20. August 2020 22:36 Relax
Zumal ja auch die schweren Verläufe weniger sind. Allerdings bin ich nicht so sattelfest im Statistikdschungel.

Ich habe gestern gelesen das das Virus wohl schwächer geworden ist und sich vermutlich zur normalen Erkältung downgraded.
benbender
nach oben
Redakteur Torsten Bender

Deutschland . HE
 
Avatar von benbender
Link zum Beitrag #1028663 Verfasst am Freitag, 21. August 2020 11:35 Relax
Bitte mehr als nur die Schlagzeilen lesen. In einem Interview hat der Virologe Ulf Dittmer die Möglichkeit erwähnt, so wie Christian Drosten und auch andere Virologen das schon zuvor in den Raum gestellt haben. Das sich das Virus abgeschwächt hat und bald nur noch ein Schnupfen sein wird, davon ist nicht die Rede, lediglich das dies im Bereich des Möglichen ist (und zwar über Jahre).

focus.de virologen-daempfen-hoffnung-sars-cov-2-soll-zum-schnupfenvirus-mutieren-so-weit-ist-es-noch -laengst-nicht_id_12338134.html
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1028664 Verfasst am Freitag, 21. August 2020 11:40 Relax
TopHat Die Berichterstattung des Sterns, Spiegel und sogar der Zeit in der Online-Sparte hat mich fast dazu bewegt alles in diese Richtung zu deabonnieren.


Selbiges hier! Selbst die Berichterstattung der für gewöhnlich ausgewogenen Öffentlich-Rechtlichen fand ich teilweise schwer erträglich. Deswegen hat mir heute dieses Lesestück des Süddeutschen aus der Seele gesprochen.

Zitat Wir haben versucht offenzulegen, welches Weltbild in diesen Sendungen transportiert wird: Krisen generieren neue Krisen, und das ist etwas, was nicht in der Sachlage selbst begründet liegt, sondern in der Rhetorik der Sendungen.



Mittlerweile sind meine tägliche Hauptlektüre zum Thema die täglichen Situationsberichte des RKI. Alles andere ist zu großen Teilen irrelevant, inkompetent recherchiert, effekthascherisch aufgebläht und einseitig präsentiert. Virologen haben oft erschreckende Wissenslücken in statistischen Grundlagenthemen. Statistiker wissen teilweise nicht, wie Infektionen überhaupt funktionieren. Wissenschaftler anderer Disziplinen führen "experimentelle Grundlagenforschung" durch, deren Erkenntnisgewinn ungefähr auf dem Niveau mittelalterlicher Angelologie liegt.
Ingo Wahlen
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Ingo Wahlen
Link zum Beitrag #1028665 Verfasst am Freitag, 21. August 2020 12:49
2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.2020 12:51
Relax
@Tom: Und wie siehts mit dem Deutschen Ärzteblatt aus ?
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1028666 Verfasst am Freitag, 21. August 2020 13:44 Relax
Das (gedruckte) Ärzteblatt berichtet im Gegensatz zur Standardpresse nur, wenn es auch wirklich etwas Neues gibt, da kann man also auch immer mal wieder reinsehen. Die Online-Ausgabe veröffentlicht hauptsächlich die üblichen DPA-Texte in deren News.
Lipton
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #1028679 Smartphone verfasst am Samstag, 22. August 2020 02:06 Relax
benbender Bitte mehr als nur die Schlagzeilen lesen. In einem Interview hat der Virologe Ulf Dittmer die Möglichkeit erwähnt, so wie Christian Drosten und auch andere Virologen das schon zuvor in den Raum gestellt haben. Das sich das Virus abgeschwächt hat und bald nur noch ein Schnupfen sein wird, davon ist nicht die Rede, lediglich das dies im Bereich des Möglichen ist (und zwar über Jahre).

Lieber Benbender,

danke für den Hinweis. Leider fehlt mir die Zeit Artikel ganz zu lesen.

Liebe Grüße



focus.de virologen-daempfen-hoffnung-sars-cov-2-soll-zum-schnupfenvirus-mutieren-so-weit-ist-es-noch -laengst-nicht_id_12338134.html
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1028690 Verfasst am Samstag, 22. August 2020 14:39
1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.2020 14:41
Relax
benbender Bitte mehr als nur die Schlagzeilen lesen.


Oder gleich - statt des vom Volontär hingeklecksten Focus-Artikels - die Primärquelle: S

The Lancet [...] Infection with the ∆382 variant only was associated with lower odds of developing hypoxia requiring supplemental oxygen (adjusted odds ratio 0·07 [95% CI 0·00–0·48]) compared with infection with wild-type virus only.

Quelle: The Lancet
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #1028694 Verfasst am Samstag, 22. August 2020 23:04 9 gefällt das Relax
Lipton
benbender Bitte mehr als nur die Schlagzeilen lesen. In einem Interview hat der Virologe Ulf Dittmer die Möglichkeit erwähnt, so wie Christian Drosten und auch andere Virologen das schon zuvor in den Raum gestellt haben. Das sich das Virus abgeschwächt hat und bald nur noch ein Schnupfen sein wird, davon ist nicht die Rede, lediglich das dies im Bereich des Möglichen ist (und zwar über Jahre).

Lieber Benbender,

danke für den Hinweis. Leider fehlt mir die Zeit Artikel ganz zu lesen.

Liebe Grüße



focus.de virologen-daempfen-hoffnung-sars-cov-2-soll-zum-schnupfenvirus-mutieren-so-weit-ist-es-noch -laengst-nicht_id_12338134.html


Wenn du keine Zeit hast, Artikel zu lesen, dann poste hier doch besser nicht, dass du irgendwo irgendwas gelesen hast. Also manchmal muss ich mir hier echt an den Kopf fassen.
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 62, 63, 64 ... 66, 67, 68  Weiter
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag