Park
Flamingo Land Resort Yorkshire in GB
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Brexit Coaster Tour 2018 - Zamperla & Zoo deluxe - Day 3
Autor Nachricht
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1003345 Verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2018 09:13
9 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.2019 11:56
Themenersteller
2 gefällt das Relax
Brexit Coaster Tour 2018
Day 1 - Thorpe Park
Day 2 - Fantasy Island & Bottons Pleasure Beach
Day 3 - Flamingo Land
Day 4.1 - Lightwater Valley
Day 4.2 & 5 - Blackpool Pleasure Beach
Day 6.1 - Soutport Pleasureland
Day 6.2 - Gulliver's World Warrington
Day 7.1 - Drayton Manor
Day 7.2 - West Midland Safari Park
Days 8 & 9 - Alton Towers

Weiter ging es mit dem Flamingo Land, Yorkshire, welches mir von rautenkranzer und Eifeler vorab als groß, schön und gut empfohlen wurde.

Leider war das Wetter an dem Morgen und das einzige Mal auf der Tour nicht vollends auf unserer Seite, da es den ganzen Tag bewölkt war, aber immerhin nur 2x für kurze Zeit etwas genieselt hat. Also halb so wild und ab ins Getümmel!

Wir waren rechtzeitig vor Parköffnung auf dem Parkplatz und betraten den Park und mit uns nur noch eine Eltern-Kind-Kombo. Das war's zu dem Zeitpunkt auch schon an Gästen. Wir schauten uns im Eingangsbereich um, sahen einige Bahnen ihre Testrunden drehen und machten uns mit dem Parkplan vertraut.

Als erstes sollte der am Eingang gelegene Count, Runaway Mine Train, geholt werden. Allerdings mussten wir noch etwas warten, da es noch nicht 10 Uhr war und der Ride Op vorher nicht fahren durfte. Punkt 10 saßen wir alle im Zug und durften nach kurzer Fahrt (glaube, es waren 3 Runden) bei CC +1 eintragen. Keine Bewertung für Standard Kiddie-Coaster.

Werfen wir mal einen Blick auf den vorderen Park-Teil:


Mittig links ist der Eingangsbereich;links von der Baumreihe ist versteckt der Runaway Mine Train. Rechts von der Baumreihe steht Booster Bikes jüngerer Bruder Velocity. Darunter der Zamperla Suspended Coaster Zooom! Rechts unter dem blauen Dach befinden sich eine Snackbar, ein Shop, Toiletten und der Wartebereich sowie Station von Flamingo 1. Darüber stehen der Zamperla Disc-O und die Bahn, welche wir als nächstes besucht haben



Unterhalb von Flamingo 1 steht dazu noch Flip Flop - ein Fabbri Top Swing Ride. Leider nur im Schaukel-Modus, weshalb wir auf eine Fahrt (nach langer und wiederholter Downtimes) verzichtet haben


Und wenn ich mir die Homepage vom Flamingoland (Flip Flop ist Nr. 46) ansehe, hatten die dort mal einen anderen Fahrgastträger angebracht.

Unter Velocity führt ein Weg, der uns zu einem Platz brachte, welcher rechter Hand von Navigator, dem Disk-O Coaster flankiert wird und geradeaus direkt auf Hero, einen Zamperla Volare, führt.


Nichts wie rein!


Ich kannte bis dato nur die Versionen aus Coney Island und Canadas Wonderland und war ehrlicherweise nicht sooo erwartungsfroh. Aber tatsächlich fuhr dieses Exemplar echt sanft und machte auch ordentlich Spaß!


Ich sag doch: spaßig!


Und da es so spaßig war, dass wir sogar kurz vor Parkschluss nochmal in die Queue gelaufen (!) sind, gibt es gute 7/10 Punkte.

Bereits am hinteren Ende des Areals angekommen, nahmen wir noch den S&S Turm mit bevor wir vor einer kleinen Rarität standen:


Ein El Loco von S&S - weltweit gibt es nur 6 Stück


Nach dem Prototyp Steel Hawg in Indiana Beach, welchen ich 2011 bereits fahren konnte, war Mumbo Jumbo die 2. Auslieferung dieses Coaster-Modells. Auch die 3. steht in Europa: Timber Drop in Fraispertuis City in Frankreich. Auf der onride-US-Westküsten-Tour 2013 verpassten wir El Loco im Adventuredome in Las Vegas um einige Monate.

Aber nun zu hiesigem Mumbo Jumbo:


Hier in ganzer Pracht! Was sagt eigentlich unser Statiker zu diesen wirren Stützkonstruktionen?! S


Die Wagen sind etwas ulkig und auch die Ver- und Entriegelung mittels Pneumatik ist etwas, das man so nicht oft sieht. Es fahren nämlich 2 Düsen hinter dem Wagen hoch und docken an, während der Zug in der Station steht.

Der Lift zieht einen sehr flott empor und bereits die ersten Kurven lassen erahnen, dass man hier flott unterwegs sein wird. Die Bremsen im First Drop sorgen für ganz kurze Hangtime, ehe es mit schöner Airtime ins Tal geht. Die gesamte Strecke wird zügig, mit wechselnder Air- und Hangtime durchfahren und lediglich in der letzten Kurve gibt es einen ordentlichen Schlag. Einfach eine schöne Bahn, die ich auch gerne mehrfach gefahren bin, dank wenig Andrang. Aufgrund der geringen Kapazität kann es hier natürlich schnell mal zu Wartezeiten kommen.

8/10 Punkte


Seltsamerweise freute ich mich trotz der Erfahrungen aus Fantasy Island auch auf die nächste Bahn:


Kumali


Dabei handelt es sich um einen SLC mit der Modellbezeichnung "Shenlin". Interessant vorallem, da es hier eine bisher von mir noch nie durchfahrene Zero-G-Roll bei einem SLC gibt.


Hier mal das fast komplette Layout



Fotogen sind die SLCs doch allemal, das muss man zugeben



Da isse! Die Tzerro-Dji



Schlusshelix vom Eingang aus



Schlusshelix vom Ausgang aus


Kumali fährt sich, wie sich ein SLC mit Standard-Zügen grundsätzlich fährt. Das etwas andere Layout mit Vertikal-Looping, Cobra-Roll und Zero-G bringt es mit sich, dass man anders als bekannt durchgeschüttelt wird, es aber alles im Rahmen bleibt. Die vorher angepriesene Schwerelos-Rolle bleibt ihrem Namen allerdings einiges schuldig, da man das Gefühl von Schwerelosigkeit gänzlich vermisst.

Ärgerlich war, dass ich hier nie weiter als die 4. Reihe nach hinten kam, da das Personal strikt von vorne nach hinten zu beladen hatte. Da war es egal, ob wir nur zu 7. oder mit 27 Leuten in der Queue standen S

Also sind alle meine Eindrücke der 3 (oder 4) Fahrten auf Kumali aus dem vorderen Zugteil und da ist die Bahn okay. Besser als Odyssey und sämtliche Standard SLCs allemal, aber eben auch kein Kracher. Für die eher B&Mschen Fahrfiguren und die schönen Stützen gib es aber gute 6/10 Punkte.

An einem Zugang zum Zoo-Bereich vorbei ging es an Wasserspielplatz, einer martialischen outdoor Lasertag-Anlage und dem Splashbattle zu eben genanntem Flip Flop und daneben zu Zooom!

Eine kleine, Highlight-lose Bahn, die kaum Geschwindigkeit aufnimmt und somit auch das Suspended-Geschaukel ausbleibt. Ist eher für kleinere und Personen mit kurzen Beinen. Meine stießen dauerhaft an die Vorderseite der Gondel. Immerhin selten.

2/10 Punkte.


Einstieg und Station rechts - Evakuierungsplattform auf dem Lift links ... die spinnen, die Briten! Smilie :927: - Maliboy - 95428 Zugriffe


Weiter den Weg entlang folgend, kamen wir am Big Apple Super Nessi Junior Coaster Dino Roller vorbei, kassierten den Count und erreichten somit auch den recht großen und aufwändigen Dino-Bereich des Parks.

Neben dem Dino Roller steht ein Vertical Swing von (ihr werdet es erraten) - Zamperla. Dieses Exemplar kennt der ein oder andere vielleicht aus dem Kühlturm im Wunderland Kalkar. Hier dreht sich der Turm mit. Und wie sich dieser Turm drehen konnte! Mann oh mann! Da wurde es richtig zugig dort oben. Zudem hatte man einen tollen Blick über das gesamte Areal, welches sich als äußerst weitläufig offenbarte, denn dieser Turm steht fast zentral im Park.

Noch etwas schwummrig auf den Beinen ob der flotten Drehung (Zamperla kann's halt doch! S ), erreichten wir nun den Twistosaurus, welcher leider in der Schlussbremse festhing (Zamperla kann's halt doch nicht Smilie :282: - soundmachine - 331277 Zugriffe ). Daher kamen wir später wieder und dann konnten wir diese Bahn, welche mich an die Drehgondelbahn in Geiselwind erinnerte, auch fahren. Und trotz voller Gondeln drehten sich alle recht zackig, wenn ich das korrekt in Erinnerung habe. Hat Spaß gemacht! Nur leider wie alle diese kleinst Spinner (Drievliet sei noch genannt) recht kurz.

4/10 Punkte


Es war auch etwas aufwändiger, die Gondeln in der Station wieder in die richtige Position zu bringen


Ein kleines Stück weiter steht der Kiddie-Coaster Go Gator auf einem kleinen Rasenstück. Bereits vorab bei Coaster-Count bemerkt, dass diese Bahn kaum jemand gezählt hat, machten wir uns schon keine Hoffnung, den Punkt zu bekommen.


Ich denke, die Dimensionen dieses kleinst-Kiddie-Coasters sind hiermit eindrucksvoll nachgewiesen - das wird nix S


Uns fehlte somit nur noch ein Coaster im Park und so begaben wir uns auf den Weg dorthin. Zunächst hieß es aber, diesen Dino-Bereich verlassen.


Na, ob Holger sich traut, diesen Jurassic Park Zaun anzufassen?!



*bzzzzzz*


Als letzte fahrbare Achterbahn fehlte also nur noch Velocity. Ich fuhr gleich 2 Mal aber trotz mehr Länge und Höhe als Booster Bike, gefällt mir die niederländische Variante (haha, Vekoma-Wortwitz) aufgrund der vermehrten Airtimehügel am Ende ein klein bisschen besser.

5/10 Punkte


Eine flächenmäßig sehr große Attraktion ist Flamingo 1 (in Anlehnung an Formel 1). Leider funktionierten hier die Autos nicht wirklich gut, sodass trotz 3 parallel verlaufender Spuren kein wirklich Renn-Feeling aufkam. Zudem sind die Gefährte derart gedrosselt, dass eigentlich überhaupt kein Spaß aufkommen mag. Zu allem überfluss fing es auch noch an, leicht zu nieseln, als wir mitten auf der Strecke waren. Autopia, Silverstone und wie sie nicht alle heißen sind da bei weitem interessanter. Gesehen, gemacht, abgehakt.


Schön lange Strecke - lahme Fahrt



Da war die Vorfreude noch groß S


Nicht entgehen lassen sollte man sich den Darkride Mischief Mansion. Putzig gemacht und mit ordentlicher Länge. Ein wenig unscheinbar, daher vorab informieren, wo er ist.


Schöner kleiner Darkride mit vielen Frankensteins


Nun begaben wir uns in den Tier-Teil des Parks. Dieser wartet mit wirklich großer Fläche und Möglichkeiten auf, den Tieren nah zu kommen:
Erdmännchen-Gehege mit integrierten Plexiglas-Glocken zum reinkriechen und durchschauen, Treckerfahrt um Ziegen- und Kuh-Gehege, Pinguin-Gehege mit Aussichtsplattform, Mini-Monorail über Affen-Insel, Lemur-Encounter und und und...

Insgesamt beinhaltet dieser Teil des Parks 4 Themen-Bereiche: Children's Planet, Muddy Duck Farm, Zoo und The Lost Kingdom, was einem Safari-Teil ähnelt.

Im Children's Planet Bereich gibt es neben Rutsch- und Spielmöglichkeiten die Erdmännchen, Warzenschweine, Otter und einen kleinen Tunnel an Reptilien vorbei.

Der Muddy Duck Farm Bereich hat, wie der Name bereits andeutet, hauptsächlich Stalltiere wie Ponys, Esel, Kühe, Ziegen etc. zu bieten und zudem auch noch einige kindgerechte Fahrgeschäfte. Gegessen haben wir hier in The Coach House, welches ich weiterempfehlen kann.

Zum Zoo gehören die Vogel-Show, die Voliere, die Pinguine, der neue Peter Rabbit Bereich, die Flamingos, Kängurus, Emus, Alpacas, Tapire und mehr sowie das Aquarium, Seelöwen-Stadion, der Lift, hier Cable Car genannt, der Lemuren Walk-Through sowie die Monorail um die Affeninsel herum.

Zwischen diesen Teilen liefen auch Pfaus und andere kleinere Tiere frei auf den Wegen herum.


Nicolas hat einen neuen Freund gefunden Smilie :908: - speedfreak - 55815 Zugriffe



Die Namensgebenden Flamingos


Also mir persönlich haben diese Bereiche sehr gut gefallen, da sie auch - typisch britisch - gut gepflegt und vorallem grün waren.

Wir fuhren mit der kleinen Monorail und schauten uns auch die Seehunde- (...oder waren es doch Robben? Smilie :12: - Dr. Weizenkeim - 744179 Zugriffe ) Show an. Mal ein wenig Abwechslung der ansonsten recht Show-armen Tour-Parks.

Showprogramm


Weiter ging es im The Lost Kingdom, wo exotischere Tiere wie Nilpferde, Tiger, Giraffen, Zebras, Rhinos, Strausse, Kamele und Löwen auf großen Wiesen ihr zu Hause haben. Dort bin ich allerdings lediglich eine Runde mit der Parkeisenbahn drum herum gefahren, wobei man bei Kumali hätte aussteigen können. Man fährt an vielen der vorgenannten Tiere vorbei und sieht auch die beiden letzten verbliebenen Attraktionen: einen Spillwater namens Lost River Ride sowie eine Schiffschaukel namens Voodoo. Beide haben wir aber nicht gemacht. Nach einer Runde wieder an der Station nahe dem Aquarium angekommen, sahen wir uns dort die Piranhas und Co. an und fuhren gegen Ende des Tages auch einmal mit dem (engen) Cable Car zu Kumali und Mumbo Jumbo rüber. Dort fuhr allerdings zu der Zeit nur Mumbo Jumbo, sodass hier noch eine Fahrt unternommen wurde. Nach ein wenig Kleingeld-Verzockerei an den Coin Dozern mit Sebastian in der Arcade, welche sich in der Ecke vom S&S Turm neben dem Caravan Park für Übernachtungsgäste befindet, traf ich Alex und Marvin und liefen mit mir zusammen um kurz vor 17 Uhr wie eingangs erwähnt nochmal zu Hero, um hier den Last Ride des Tages zu absolvieren.

Fazit:
Das Flamingoland hat in meinen Augen ein Alleinstellungsmerkmal in den britischen Parks, da sich hier Freizeitpark und Zoo fast die Waage halten und man dadurch ein ungemein großes Spektrum an potenziellen Besuchern abdecken kann. Die Attraktionen sind allesamt und durchweg Familientauglich mit kleinen Abstrichen bei den 3 Überkopf-Coastern. Keine Bahn sticht wirklich hervor, aber Mumbo Jumbo machte mir persönlich am meisten Spaß. Insgesamt kann ich den Park nur weiterempfehlen!

Das Positive:
- für alle gibt es dort etwas
- großer Tier-Bereich
- Seelöwen-Show mit Seelöwe Marvin Smilie :256: - Diddi - 782848 Zugriffe
- ideal, um sich im Tier-Bereich bei einer ansonsten Coaster-fokussierten Tour mal gehen zu lassen oder einfach nur zu Spazieren und den Tieren zuzuschauen
- ausreichend Zeit für alles und auch für Rerides

Das Negative:
- Cable Car fuhr den halben Tag nicht
- typsich britisches Wetter
- Flip Flop fuhr erst nicht und dann nur im Schaukelmodus
- Kumali wird von vorne nach hinten beladen und war zum Ende hin außer Betrieb
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #1003346 Verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2018 10:21 Relax
Eine Super Nessi als Big Apple verunglimpfen, also wirklich... S

Was mehr als Geschaukel hast du denn beim Flip Flop erwartet? Die neue Gondel ist interessant, was mag da der Auslöser gewesen sein? Waren das zu viele Sitzplätze und Gewicht für die Struktur? Auf flamingoland.co.uk flip-flop.html ist noch die alte Gondel zu sehen.

Mit dem niedrigen Füllgrad hattet ihr Glück, wir waren mal an einem vollen Tag dort, die bevorzugte Behandlung der Vordrängelpässe hat die Warterei sehr anstrengend gemacht, besonders an Kumali ging es kaum voran.
fnööt
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1003347 Verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2018 13:07
Themenersteller
Relax
Super Nessi Junio Coaster bitteschön S

Ich in meinem Bericht S Und wenn ich mir die Homepage vom Flamingoland (Flip Flop ist Nr. 46) ansehe, hatten die dort mal einen anderen Fahrgastträger angebracht.


Ist mir auch aufgefallen. Also ich hatte neben Schaukeln auch Drehen ganz schön gefunden. Da sich nichts drehte, obwohl wir einen Motor vermuteteten (könnte allerdings auch die Sicherung der Gondeln sein), war einfaches hin und her Geschaukel nicht ganz so reizvoll.

Eric ist gerade mit den Coasterfriends vor Ort und die haben auch jeder 4 "Q-Buster" erhalten. Viel Kapazität haben sie dort tatsächlich nicht, das ist wahr.
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #1003350 Verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2018 14:55 Relax
Ah, das meinst du. Ich kenne die Schaukel noch mit Drehung, das klingt etwas defekt wie es bei euch war.

Die Kapazität ist nicht generell schlecht, gerade die Anzahl der Achterbahnen ist ja durchaus eindrucksvoll, unbegrenzte Drängelpässe und bei jeder Fahrt abarbeiten der kompletten Drängelpassschlange können aber wenig übrig lassen.
fnööt
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #1003351 Smartphone verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2018 15:25 Relax
Mensch und ich dachte du würdest zumindest kurz darauf eingehen, dass der coolste Seelöwe mit dem besten Anteil an der Show und den besten Stunts auch noch mit Abstand den besten Namen hatte...
Ansonsten cooler Bericht Danke für das Auffrischen der Erinnerung! Der Park, den ich als reinen Countpark abgestempelt hatte, hat mich sehr positiv überrascht. Wie eigentlich uns alle.
Mit deinen Berichten bin ich viel besser gewappnet für die nächsten Podcast Episoden. @Felix sei gewarnt! 😂
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1003352 Verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2018 17:10
1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.2018 17:11
Themenersteller
Relax
Auch in meinem Bericht S - Seelöwen-Show mit Seelöwe Marvin Smilie :256: - Diddi - 782848 Zugriffe
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #1003364 Smartphone verfasst am Donnerstag, 26. Juli 2018 13:29 Relax
Ups das werde ich unten wohl übersehen haben 😂 meine ganze Enttäuschung als ich oben gesehen habe, dass der Name da nicht stand wird sich wohl bis unten gehalten haben. 😂
Stormrunn3r
nach oben
Redakteur Tobias Kathke

Deutschland . HH
 
Avatar von Stormrunn3r
Link zum Beitrag #1003387 Verfasst am Donnerstag, 26. Juli 2018 23:38 Relax
Wo ist die Kritik zum abartig brachialem S&S Turm oder der Wasserbahn, bei der man auch einfach so eine Giraffe dabei beobachten kann, wie sie einem Strauß (der sie zuvor geärgert hat) hinterherläuft?

Der Park selbst ist ja durch und durch seltsam, hat aber riesige und wirklich schöne Tiergehege. Leider habt ihr euch durch das Auslassen von Flip Flop, die mMn airtimereichste Schaukel Europas gespart, das Ding ist sicherlich auch ohne Gedrehe noch halbwegs brauchbar.
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1003403 Verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 09:35
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Der S&S Turm ist nun mal ein S&S Turm und tut, was ein S&S Turm so tut: hoch schießen - Airtime - auspendeln mit kaum spürbarer Airtime S Nicht mehr und nicht weniger. Mir ist er jedenfalls nicht wilder oder brachialer als andere Exemplare in Erinnerung geblieben. Die für mich speziellsten Türme sind der in Bakken - da sehr klein aber 2x schöne Airtime - und der auf dem Stratosphere Tower in Las Vegas wegen der mega Aussicht.

Flip Flop haben wir ja auch aus der Warteschlange aus fahren gesehen und das sah jetzt nicht nach sonderlich viel Spaß und Airtime aus ... Da hat mir The Beast auf der Eschweiler Kirmes wohl deutlich mehr geboten.
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Stormrunn3r
nach oben
Redakteur Tobias Kathke

Deutschland . HH
 
Avatar von Stormrunn3r
Link zum Beitrag #1003405 Smartphone verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 09:52
1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.2018 09:54
Relax
Der Turm ist doch ein Combo Tower und schießt einem mit gefühlt -2G hinunter. Zumindest schlug ich damals mit meinen Schultern am Bügel an. Mich wundert es, wenn er nur als Space Shot betrieben wurde. Das wäre dann natürlich schade.

Zu Sven: Flip Flop wurde nach dem Fireball Unfall in den USA umgerüstet.
rc_fan91
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BW
 
Avatar von rc_fan91
Link zum Beitrag #1003422 Verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 15:54 Relax
king of kings Was sagt eigentlich unser Statiker zu diesen wirren Stützkonstruktionen?! S [/upic]


Geschmackssache oder? Optisch finde ich die persönlich die S&S-typischen Stützen mit den "90°-durchgesteckten-Rohr-Anschlüssen" jetzt nicht so hübsch. Bei so einer kompakten Anlage mit recht hohen dynamischen Belastungen und nur einer 2-Gurt-Schiene ist ein Stützenwald halt vorprogrammiert.
Sex, Drugs & Rock 'N' Roll
Take out the drugs and you've got more time for the other two! (Steven Tyler)
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag